Nokia Purity by Monster – neue exklusive Headsets für Nokia

Monster ist jedem ein Begriff, der sich mal ein wenig mit dem Thema HiFi beschäftigt hat. Denn die Firma baut nicht nur feinste Kabel sondern auch richtig gute Kopfhörer und Headsets. Und eben mit dieser Firma hat Nokia eine Partnerschaft geschlossen. Dabei heraus gekommen ist die Purity Linie, die alles andere als dezent und unauffällig daher kommt. Natürlich mit feinster Technik.

Eine ähnliche Kooperation hat vor wenigen Wochen auch HTC mit dem bekannten Label Beats Audio geschlossen und auch hier bekommt man exklusive Headsets geliefert. Allerdings nicht annähernd so verrückt wie bei Nokia.

Ok, über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, aber irgendwie haben diese Dinger was. Ein wenig Stealth-Optik, dazu knallige Farben. Es gibt ein In-Ear und ein On-Ear Headset zur Auswahl.

Bin mal gespannt, wie diese Kombi bei den Kunden ankommt, denn die Preise sind knackig und beginnen bei 100 € bis 200 €.

Homepage: http://www.puritybymonster.com/en/#page_home

Quelle

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

One comment

  1. Gut sehen die ja immerhin aus, aber ich bleibe lieber bei meinen gurten SONY On-Ears.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen