Offiziell: Kein Ice Cream Sandwich für das Nexus One

Eigentlich hat man es ja bereits geahnt. Eingefleischte Liebhaber des Nexus One hofften dennoch immer weiter darauf, dass Android 4.0 aka Ice Cream Sandwich doch noch für ihr Smartphone erscheinen würde. Ein Hoffnung, die sich nun endgültig zerschlägt.

Das Nexus One aus dem Hause HTC ist eines der wenigen Smartphones mit Android in Reinform. Als offizielles Google-Handy stört keine Hersteller-Ui wie etwa Sense (HTC) oder TouchWiz (Samsung) das Bild.

Leider wird das sehnlichst erwartete Android Ice Cream Sandwich nicht für das Nexus One zur Verfügung stehen. Android 2.3.4 wird die letzte Version bleiben, mit dem das Handy versorgt wird.

Hugo Barra, Direktor des Android Produkt Managements bei Google, gibt als Grund vor allem die zu schwache technische Ausstattung des Nexus One an, die einfach zu alt für eine annehmbare Leistungsfähigkeit unter Android 4.0 sei.

Nachvollziehbar, das Nexus One erschien bereits im Frühjahr 2010.

Quelle

About Carmen

Handys waren schon immer meine Leidenschaft, die ich durch Zufall vor einigen Jahren zum Beruf machen konnte. Bis heute lässt mich die mobile Welt mit ihren Handys, Smartphones, Tablets und was der Markt sonst noch so her gibt, einfach nicht mehr los.

One comment

  1. Na da frag ich mich doch ernsthaft wie wunderbar und kraftvoll das Android ICS denn sein muss, um das Nexus One derartig auszubremsen.
    Es gibt etliche Geräte die sich mit Froyo und Gingerbread schon schwer tun, aberdas N1 läuft mit Gingerbread erste Sahne! Da muckt nix, da zickt nix!
    Android 2.3.6(7?) war bei mir zum Schluss drauf und damit gab es keinerlei Probleme. Meiner Meinung nach waren da schon noch Leistungsreserven.

    Die inoffizielle Version wird wohl ungefähr so lauten: Das Gingerbread kam 2010 auf den Markt, nahezu alle Geräte sind bereits aus der Garantie raus, oder werden es bald sein. Ein solches Gerät macht keinen Umsatz mehr, da es längst nicht mehr produziert wird. Also warum die neueste Android-Version aufspielen, wenn man doch die Käufer vom Nexus S oder Galaxy Nexus überzeugen könnte?
    Wäre doch genauso sinnlos, als wenn Apple jetzt ein Update fürs iPhone bringt, bei dem Siri und der ganze neue Spielkram enthalten sind…

    ICH finds schade. Denn die ganzen Custom-ROM’s die jetzt folgen sind alle nicht wirklich ausgereift. Selbst die CyanogenMods sind leicht verpfuscht. Nichts läuft so stabil wie ein originales, sauberes Google Android…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen