Siri, Apples Sparchassistent, der derzeit offiziell nur auf dem iPhone 4S läuft, ist in aller Munde. Obwohl Sprachsteuerung nichts neues ist, ist die kecke Siri, die auch abseits normaler Pfade immer einen flotten Spruch auf den Lippen hat, zum Liebling der Smartphone-Welt geworden. Nutzer älterer iOS-Geräte hoffen, dass Siri auch bald auf ihrem iDevice plappert. Eine Hoffnung, die sich nun zerschlägt?

Obwohl iOS 5 auch für das iPhone 4 und das iPhone 3GS verfügbar ist, hat es Siri noch nicht auf eines der beiden Geräte geschafft. Sie ist derzeit exklusiv dem iPhone 4S vorbehalten. Zwar gelang es geschickten Tüftlern, Siri auch auf dem iPhone 4 (wir berichteten) und dem 3GS (wir berichteten) zum sprechen zu bringen, eine offizielle Möglichkeit für jederman gibt es bisher jedoch nicht.

Glaubt man Meldungen im World Wide Web hat Apple nun offiziell bestätigt, dass es Siri nur für das iPhone 4S geben wird. Nutzer älterer Geräte gehen leider leer aus und müssen auf die charmante Siri verzichten.

Dies geht aus einer angeblich offiziellen Antwort-Email auf einen Bug-Report hervor, der sich mit Siri und deren Portierung auf das iPhone 4 beschäftigte. Diese Antwort soll angeblich offiziell vom Bug-Report Apples stammen und folgenden wichtigen Satz enthalten:

Siri läuft nur auf dem iPhone 4S und wir verfolgen aktuell keine Pläne, andere Devices zu unterstützen.

Ob man dem glauben darf, wissen wir nicht. Die Chance, Siri offiziell auch auf dem iPhone 4 nutzen zu können war und ist unabhängig davon sehr gering. Einerseits verfügt das iPhone 4S über mehr Leistungsfähigkeit, die bei der korrekten Ausführung Siris sicher eine große Rolle spielt, zum anderen stellt Siri neben kleineren technischen Modifikationen eine Exklusivität des iPhone 4S dar, die von nicht wenigen als starkes Kaufargument gesehen wird.

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here