OnePlus 2 im Dauertest – Teil 4 – Klang, Konnektivität und Fazit

OnePlus 2 Hands-On (4)

Großes Finale im OnePlus 2 Dauertest. Im vierten Teil muss es sich zum Abschluss noch in den Disziplinen Klang und Konnektivität beweisen. Am Ende mein Fazit mit der Antwort auf die Frage nach dem Gütesiegel.

 

Übersicht
Teil 1 – Unboxing und Erster Eindruck
Teil 2 – Betriebssystem, Apps und Performance
Teil 3 – Display, Kamera und Akku

Klang:

OnePlus 2 Klang (1)Als das OnePlus 2 vorgestellt wurde, haben sich viele darüber gefreut, dass es Stereo-Lautsprecher zu geben scheint. Zumindest ließen dass die Bohrungen zu beiden Seiten am unteren Rand vermuten. Aber Pustekuchen. Eine Mogelpackung, wie es viele machen. Denn unter einer der Bohrungen auf der rechten Seite ist nur ein Mikrofon versteckt. Die anderen Löcher sind nur Blender. Der einzige Lautsprecher zur Musikwiedergabe ist unter den Bohrungen auf der linken Seite zu finden. Eigentlich ein absolutes No-Go, vor allem wenn man sich selbst als das Smartphone anpreist, welches selbst die kommen Flaggschiffe killt. Mit Mono-Sound sicher schon mal nicht. Zudem verdeckt man beim hören oder spielen im Querformat den Lautsprecher zwangsweise komplett. Zwar klingt es im Großen und Ganzen ganz ordentlich, aber an den Klang eines HTC One M9 (Testbericht) oder Samsung Galaxy S6 (Testbericht) kommt es nicht einmal annähernd heran. Zu wenig bis gar kein Bass, etwas zurückhaltende Höhen und dafür etwas zu schrille Höhen.

Zwar gibt es in eine vorinstallierte App mit dem Namen „Audio Tuner“ aber am Ende ist das eigentlich nur ein aufgemotzter Equalizer. Ist er aktiviert, kann man bei der Wiedergabe von Musik, spielen oder Video schauen durch drücken der Lautstärke-Taste sehr schnell zwischen drei Profilen wählen. Dieses sind „Musik“, „Film“ und „Spiel“. Über den Audio Tuner kann man den drei Profilen jeweils aus bis zu zwölf Kurven eine passende Einstellung inkl. eigenen Kurven, festlegen und mit allerlei digitalen Effekten weiter verbiegen. Aber so richtig kommt der Klang dadurch auch nicht aus dem Quark. Zumindest nicht über den einegbauten Lautsprecher. Und richtig laut kann und mag das OnePlus 2 auch nicht spielen. Gerade wenn man sich sehr basslastige Kurven voreinstellt, fängt es bei höheren Lautstärken zu dröhnen an und die Höhen werden noch schriller. So zum zwischendurch Musik hören ok, aber mehr auch nicht.

Ganz anders, wenn man ein vernünftiges Headset anschließt. Ich habe meine für 14 € wirklich genialen Xiaomi Piston 3 Red Dot (Testbericht) ausprobiert und da fliegt dann die Kuh.

Bei Teleonaten gibt es hingegen rein gar nichts zu meckern. Man selber wird sehr gut verstanden auch wenn im Hintergrund ein minimales Rauschen zu hören ist. Aber auch nur, wenn es wirklich sehr still ist. Anrufer oder Anruferinnen klingen sehr natürlich und die beiden Mikrofone filtern Hintergrundgeräusche wirksam heraus.

OnePlus 2 Details (3)

Konnektivität:

OnePlus 2 Screenshots (21)Was hat sich die sog. „Fachwelt“ über das Fehlen von NFC, QI Wireless Charging oder dem fehlenden Quick Charge 2.0 Support mokiert. Aber mal ganz ehrlich. Wer von euch nutzt denn NFC wirklich? Vielleicht wird darüber mal ein externer Lautsprecher verbunden, aber das braucht es eben nur einmal und dann nie wieder. Kabelloses Laden via Qi ist auch so eine Sache. Toll, aber noch zu langsam zum aufladen. Das dauert doppelt bis dreimal so lange wie mit dem beiliegenden Netzteil und USB Typ-C Kabel. Lieber schnell per Kabel aufgeladen, als lahm ohne Kabel. Meine Meinung, denn ich besitze auch Qi Ladegeräte und habe mehrere entsprechende Geräte genutzt. Für den fehlenden Quick Charge 2.0 Support gilt dasselbe. Wie schon im 3. Teil beim Akku erwähnt, lädt das beiliegende Netzteil das OnePlus 2 nur minimal langsamer als bei Quick Charge 2.0. Also ebenfalls verschmerzbar.

Dafür kann der Rest der kommunikativen Ausrüstung überzeugen. Es gibt Dualband WLAN mit ac Support und LTE mit bis zu 300 MBit/s. Und mal unter uns. Welches Smartphone oder Phablet mit ähnlichen Daten gibt es als Dual-SIM Ausführung? Da wird die Auswahl schlagartig ganz, ganz klein. Mir fällt zumindest auf die Schnelle keines ein. Zumindest keines, welches man ganz normal in deutschen Läden kaufen kann. Apropo. Hier gilt es aufzupassen. Da europäische Modell des OnePlus 2 unterstützt alle LTE Bänder für Deutschland. Genauer gesagt FDD-LTE mit den Bändern 1/3/5/7/8 und 20. Also beim Kauf über ebay und Co. unbedingt darauf achten, dass man ein EU-Modell erwischt. Die ganzen Importe aus China (bekommt man ohne Invite) unterstützen nicht alle Bänder und wer nicht genau liest, schaut dumm aus der Wäsche. Über die Empfangsqualitäten möchte ich kein Urteil fällen, da ich immer noch mitten im Rhein-Main Gebiet wohne und selbst unter dem letzten Stein noch Empfang habe.

Natürlich habe ich zwei Simkarten im OnePlus 2 betrieben. Hier sieht alles aus wie beim Standard-Android und ist genauso nutzbar. Man kann also festlegen, über welche Sim was gemacht werden soll. Allerdings ist der Einbau der beiden Simkarten im Nano-Format etwas fummelig.

Die Empfangsstärke des WLAN ist sehr gut und so findet das OnePlus beim Empfangstest gleich mal 6 der 8 vorhandenen WLANs in meiner Umgebung. Viele Konkurrenten packen gerade es gerade einmal auf 4 oder mal 5 Netze. Gleiches gilt für das GPS Modul. Direkt nach dem Start der App GPS-Test unter freien Himmel ist das Signal da und es genügen 8 von 17 Satelliten, um auf eine Genuigkeit von 13 Fuß (knapp 4 Meter) zu kommen. Drinnen in der Wohnung sind es immer noch sehr gute 23 Fuß (6 Meter) Genauigkeit.

Fazit:

Ja, das OnePlus 2 bekommt das Gütesiegel. Es hat mehr positive als negative Eigenschaften. Aber allem voran hat es ein aktuell unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis. Nirgends bekommt man derzeit mehr Smartphone/Phablet fürs Geld. Dumm nur, dass man so eine dämliche Einladung braucht. Aber so langsam füllt sich ebay mit den ersten Gebrauchtgeräten (hierbei auf die EU Version achten). Positiv sind das tolle Display, die Power, Dual-SIM, überragende Haptik und zeitloses Design mit wechselbaren Cover. Eine sehr gute Kamera und pfiffige Ideen wie der Slider für die Profileinstellungen an der Seite. Updates wird man wohl auch noch eine ganze Zeit lang bekommen.

So richtig negativ sind eigentlich nur der fehlende microSD Slot und der Zwang mit dem Invite zum Kauf. Die Akkulaufzeit könnte vielleicht besser sein, aber hier liegt das OnePlus 2 absolut im Rahmen der aktuellen Topmodelle von der Konkurrenz.

Aber ob das im Jahre 2016 wirklich reichen wird, um die dann erscheinenden Topmodelle zu schlagen, wage ich zu bezweifeln. Dafür fehlt dem OnePlus 2 am Ende doch ein bisschen zu viel.

 

mobi-test.de-Gütesiegel-300x300

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen