OnePlus X im Dauertest – die Übersicht

OnePlus X Dauertest Banner

Kurz nach dem OnePlus 2 (Testbericht) wurde das OnePlus X vorgestellt. Positioniert für die Mittelklasse, hat es eigentlich alle Gene um auch der Konkurrenz eine Klasse höher das Fürchten zu lehren. Anstatt auf Marketingsprüchen mit Superlativen konzentriert man sich eher auf die verwendeten Materialien und Verarbeitung. Gebranntes Keramik und Onxyglas im handlichen 5″ Format werde ich dem X in einem Dauertest ordentlich auf den Zahn fühlen. Lauert hier vielleicht der absolute Preis/Leistungskiller?

 

Übersicht:

Teil 1 – Unboxing und Erster Eindruck
Teil 2 – Betriebssystem, Apps und Performance
Teil 3 – Display, Kamera und Akku
Teil 4 – Klang, Konnektivität und Fazit

Technische Daten:OnePlus X Front

  • Dual-SIM (Nano / Nano)
  • Android 5.1.1 Lollipop
  • OxygenOS 2.1
  • 5″ AMOLED Display mit 1920  x 1080 Pixel
  • 441 ppi
  • Gorilla Glass 3
  • 2,3 GHz Snapdragon 801 Quad-Core Prozessor
  • Adreno 330 GPU
  • 3 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher
  • microSD bis 128 GB (anstatt zweiter Simkarte)
  • 13 Megapixel Kamera
  • 8 Megapixel Frontkamera
  • FDD-LTE (Band 1/2/4/5/7/8)
  • WLAN 802.11 b/g/n (2,4 GHz)
  • Bluetooth 4.0
  • Miracast
  • GPS / GLONASS
  • 140 x 69 x 6,9 mm
  • 138 g (Onyx) / 160 g (Ceramic)
  • 2525 mAh (nicht wechselbar)

Produktseite: oneplus.net/de/x

Ausführliche englische Bedienungsanleitung: OnePlus-X-User-Guide.pdf

Seit dem 19. November kann man die Onxy Variante zum Preis von 269 € im OnePlus Onlineshop bestellt werden. Dienstags sogar ohne diesen bescheuerten Invite. Die sind aktuell genauso rar wie zu Beginn beim OnePlus 2 (Testbericht), also wenn ihr eines kaufen wollt, dann Dienstags. Ab dem 24. November gibt es dann auch die auf 10.000 Stück limitierte Ceramic Version mit einer Rückseite aus Zirkonia zum Preis von 369 €. Als Zubehör gibt es Wechselcover in diversen Styles und Farben.

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen