Pearl Touchlet X7G – der Prozessor und einige Fragen

Eigentlich sollte es schon lange weitergehen mit dem Testbericht zum Pearl Touchlet X7G. Weshalb nun diese längere Pause. Dazu muss ich kurz ausholen. Wir, News4mobiles, testen ja seit einigen Wochen diverse Tablets im Preissegment €200. Also günstige Geräte zum Einsteiger-Preis. Die Leistung dieser Geräte ist in etwas auf demselben Niveau.

Teil 1: Unboxing und erster Eindruck
Teil 2: Das erste Arbeiten

Nun hat Pearl mit dem Touchlet X7G ein Gerät vorgelegt, das als alleinstellungsmerkmal einen 1,2GHz Prozessor verbaut hat.
Wir haben diverse Mails und Kommentare zum ersten Testbericht erhalten. Der Tenor war überall gleich. Die Nutzer waren sauer, da ihre Systeminformations-Tools einen 1GHz Prozessor ausweisen. Da wir das X7 von Pearl gestellt bekommen haben, wurde Pearl natürlich sofort kontaktiert. Einer mündlichen Aussage seitens Pearl nach, ist in dem Gerät selbstverständlich ein 1,2GHz Prozessor verbaut.

Aber, auch meine System-Informations-Tools sowie diverse Benchmarks zeigen einen Prozessor der mit 996MHz arbeitet. Den Wunsch unsererseits eine Schriftliche Bestätigung seitens der Technik-Abteilung von Pearl zu erhalten wurde entsprochen. Leider ist seit einer Woche keine solche Nachricht bei uns eingegangen.
Ich kann nun nichts anderes machen, als euch ein paar Bildschirmfotos der einschlägigen Benchmarks zu zeigen. Darunter sind
– Android System Info
– AnTuTu
– CF-Bench
– Quadrant
– Vellamo





Auch möchte ich darauf hinweisen, dass das Touchlet X7G in den einigen Benchmarks schwächer abschneidet als z.B. das Prestigio MultiPad PMP5080B – Testbericht hier.

Ich werde in den nächsten Tagen mit einem weiter Teil des Testberichtes fortfahren, diese Information wollte ich euch nicht vorenthalten. Nun müsst ihr entscheiden ob sich die €30 Ersparnis zum Prestigio lohnen, da das Pearl auch deutlich schelchter verarbeitet ist. Dazu aber mehr im nächsten Testbericht.

Teil 4: Der Versuch mit dem Testbericht – Ein Update und einige Probleme

About Markus

Seit Jahren tummel ich mich in der mobile-gadget Szene und wenn ein neues Produkt auf den Markt kommt, muss ich es haben. Als Peter mir die Idee eines eigenen „Newsblog“ vortrug, war ich natürlich begeistert. Innerhalb kürzester Zeit haben wir mobi-test.de aus dem Boden gestampft. Folgen könnt ihr mir auf Twitter oder ihr schaut auf meinem privaten Blog, emmtee.de vorbei .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen