Project Chameleon – eine neue Android Tablet UI der Extraklasse

Den Namen Chameleon sollten sich alle Android Tablet Besitzer gut merken. Die Designer von teknision haben eine komplett neue Oberfläche für Android 4.0 gezimmert. Nicht einfach nur ein weiterer Launcher, sondern eine vollwertige UI. Und die hat es in sich. Hier haben wir mal ein paar Infos gesammelt und dazu noch zwei Videos, die Chameleon in Aktion zeigen.

Ich nutze Tablets sehr gerne, vor allem wenn ich mal ganz gemütlich auf der Couch liege und mal nicht am PC hocke. Dabei zähle ich mich zu dem Typ Nutzer, der möglichst alle wichtigen Infos mit einem Blick erfassen kann. Was tut sich bei Twitter? Was bei Facebook? Neue Mails? Und so fort. Ich habe keine Lust ständig irgendwelche Apps zu starten, nur um zu sehen ob es etwas Neues gibt.

Das ist bei meinem Smartphone z.B. komplett anders. Aus Rücksicht auf den Akku verwende ich hier keinerlei Widgets. Aber bei einem Tablet ist mir der Akkuverbrauch ziemlich egal. Und hier kommt jetzt Chameleon ins Spiel. Es bietet eine komplett konfigurierbare Oberfläche an, welche die großen Displays der Bretter komplett nutzt. Und damit nicht genug, kann man für jeden Nutzer ein eigenes Profil erstellen und blitzschnell umschalten.

Kommt mein 2-jähriger Sohn um die Ecke und will mal ein bisschen „spielen“ bekommt er einen Homescreen, auf dem der gute alte Talking Santa oder Talking Tom zu Hause ist. Oder meine Tochter, die auf Malprogramme steht. Oder keine Frau, die mehr auf Facebook und ebay setzt. Eben so, wie es jeder gerne möchte. Und das ist nur eines von vielen Features.

Lange Rede kurzer Sinn. Schaut euch die beiden Videos an. Das Erste ist eine Demo von den Machern selbst und das Zweite ein Hands-On.

Leider gibt es aktuell keinerlei Infos, wann es kommt und was es kosten wird. Aber da bleibe ich am Ball…

Homepage: http://chameleon.teknision.com/

Hands-On:

Quelle

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

One comment

  1. Ich denke hier fangen halt die Probleme schon wieder an. Die Oberfläche sieht chaotisch aus, ein wildes Durcheinander von Bildchen, srollbaren Funktionen etc. Damit wird man allenfalls Android Kinder ansprechen, kaum aber jemanden der die einfache Bedienbarkeit eines iPad zu schätzen weiss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen