Ramos W30 im Test – das Erste Quad-Core Einsteiger Tablet unter 280 Euro

Ramos W30 BannerDie Einsteiger Tablets unter 250 € mit einem Quad-Core Prozessor sind da…zumindest kann man das Ramos W30 bereits kaufen und somit ist es für mich das Erste seiner Art. Ein Onda V972 oder Ainol Novo 9 FireWire kommen erst noch, bieten abwier dann auch schon einen echten 4-Kern Prozessor. Da ich den Namen Ramos vorher noch nie gehört habe, es aber rein optisch und von den technischen Daten her äußerst interessant ist, haben wir die Jungs von androidfiguren.de um ein Testexemplar gebeten. Et voila…hier nun die Übersicht mit allen wichtigen Infos und Links zum Dauertest.

//
//

Interessant ist hierbei, dass hier nicht irgendein 08/15 Prozessor verbaut wird, sondern ein Samsung Exynos. Also dem Prozessor, der auch in den großen Galaxy Tabs eingebaut wird. Das macht die Sache umso spannender oder?

Technische Daten:

  • Android 4.0.3 Ice Cream Sandwich
  • 10,1″ IPS HD LCD Display mit 1280 x 800 Pixel
  • 1,5 GHz Samsung Exynos 4412 Cortex A9 Quad-Core Prozessor
  • Mali 400×4 GPU
  • 1 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher
  • microSD Slot
  • 2 Megapixel Kamera
  • 0,3 Megapixel Frontkamera
  • WLAN IEEE 802.11 b/g/n
  • Bluetooth
  • Micro-USB 3.0
  • 3,5mm Hadset Buchse
  • 3G über Dongle (Huawei E1750)
  • vollwertiger Google Play Store
  • 258,3 x 164 x 9,5 mm
  • 620 g
  • 6800 mAh

Offizielle Produktseite: http://www.ramos.com.cn/

Bei androidfiguen.de kann man es direkt ab Lager für 273,35 € käuflich erwerben -> Link

Was ich euch jetzt verspreche ist ein Test des demnächst erscheinenden Ramos W30HD. Dieses hat eine Auflösung von 1920 x 1200 Pixel, ebenfalls einem Samsung Exynos 4412 Quad core Prozessor, aber dazu noch 2 GB RAM und 32 GB internen Speicher. Damit liegt es nu knapp hinter dem aktuellen iPad 3/4 oder Nexus 10. Nur das es mit knapp unter 300 € erheblich billiger sein wird. Interessant für euch?  Dann lasst es uns per Kommentar wissen…

Mittlerweile ist auch das Ramos W30 HD lieferbar. Also jenes Modell, welches mit einem HD Display, mehr RAM und doppelten Speicher daher kommt. Ich habe diese beiden miteinander verglichen -> Link

Übersicht:

Teil 1 – Unboxing und Erster Eindruck
Teil 2 – nackiges Android, ein fetter Prozessor und ein Diva-Display
Teil 3 – mit dem schlappen Akku, gutem Klang und WLAN Bug zum Fazit
[asa]B008JVAXA4[/asa]

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den „normalen“ Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen:

http://mobi-test.de/uber-uns/

Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

21 comments

  1. mmhm eher nicht, dann lieber 100 € mehr und ein Nexus 10 …

    • Warum?
      10,1″ IPS HD LCD Display mit 1280 x 800 Pixel
      1,5 GHz Samsung Exynos 4412 Cortex A9 Quad-Core Prozessor
      Mali 400×4 GPU
      1 GB RAM
      16 GB interner Speicher
      microSD Slot

      Weshalb solte man €100 mehr ausgeben? Ist doch sinnlos

      • Darktrooper1991

        Höchstens wegen der besseren Softwareanpassung und den Updates. Vllt. noch wegen dem hochauflösenden Display.
        Aber es sind nicht „nur“ 100€ sondern 200€, das Nexus 10 kostet nämlich min. 399,00 €

      • Zumal nicht jeder mal so eben 100 € aus dem Ärmel schüttelt. Sind eine Menge Geld, wenn man es sich selber verdienen muss.

        Ich habe das Ramos gerade durch diverse Benchmarks gejagt und mal ganz ehrlich…mein lieber Schwan…das Ding fetzt…

        • Darktrooper1991

          Nanana wir wollten doch nicht wieder zu den Benchmarks gehen 😉

          Zitat: „Obwohl ich ja rein gar nichts auf die Benchmarks gebe[…] aber daran sieht man leider wieder einmal, wie sehr solche Zahlen an der Realität vorbeigehen“

      • Softwareanpassung und Updates, genau das ist der springende Punkt. Ich hatte Androidgeräte von diversen Herstellern und alle wurden im Laufe der Zeit immer schlechter. Mein S2 beispielsweise lief unter 2.3 eigentlich prima, das im Verlauf der der Updates auf 4.0 ein Graus, aber wirklich (Laufzeit, Performance, …) . Gut im Handy-Segment bin ich bereits auf Windows Phone umgestiegen und glücklich damit – habe aber leider kurz vorher mir ein 600€ Infinity gekauft. Das lief auch super, zumindest anfangs, jetzt mit 4.1 … hoff ich auf 4.2 😉

        klar kann man flashen und rooten, aber das will ich nicht – sowas erwarte ich vom Hersteller und da wurde ich bisher immer eintäuscht. Deswegen lieber knapp 400€ für ein Nexus-Produkt mit Google-Updates als knapp 300 € für ein No-Name-Produkt mit „wer weiß“ Updates. Das macht den Aufpreis mehr als wett – meine Meinung .

        Aber ich bin ja auch so bekloppt und kauf mir ein 600€ Android-Tablet … 🙂 (und mein 512 RAM Single-Core Lumia zeigt mir wie „Performance“ sein kann – manchmal is es schon komisch …

  2. Das ramos tablet wird ja fuer. 180 euro auf der hersteller seite angeboten. ist es sicher es rüberschippern zu lassen? Peter w. würden sie eher zum hd mit 2 gb arbeitsspeicher raten oder eher unnötig ?

    • Ob es sicher ist oder nich, möchte ich nicht entscheiden. Ich habe mein Testgerät von androidfiguren.de und da bist zu 100%sicher. Beim Preis auf der asiatischen Homepage musst du noch 19% MwSt und den Zoll dazu rechnen…

      Ob ich zum HD raten würde? Irgendwie schon aber das kommt erst noch. Aber es ist wie immer. Wenn du wartest, kommt bald schon der Nachfolger, dann kannst du wieder warten und wieder und wieder…

      • Das HD ist direkt bei Ramos bereits seit Ende Dezember bestellbar. Meines wurde am 3.1. verschickt. Und Zoll muss man dafür nicht zahlen, sondern nur Einfuhrumsatzsteuer…

        Ramos unterstützt Zahlung mit PayPal, was will man mehr? Ich fühle mich da relativ sicher.

        • Dann kannst du ja mal von deinem Eindruck bezüglich des Tablets berichten!
          Wielang hat man denn dabei eine Herstellergarantie?
          Falls was ist, wird es denk stressiger das Tablet wieder zurück zu schicken, als wenn man es von einem deutschen Anbieter hat oder?!

          • Man hat 12 Monate Herstellergarantie. Aber wie das dann mit dem Zurücksenden klappt weiß man wohl nie vorher…
            Ich schreib ein paar Zeilen über das Gerät wenn es angekommen ist.

          • Sooo, hab das W30HD gestern vom Zoll abgeholt.
            1. Es funktioniert.
            2. Die Performance ist ganz ok, es gibt schon ab und zu schonmal nen Ruckler auf dem Homescreen und im Browser.

            3. Das Display ist wirklich top. Ich hatte bis vor kurzem ein Nexus 10, das ich wegen Display Bleeding wieder verkauft habe. Beim Ramos alles top!
            4. Die Wiedergabe von HD-Videos funktioniert nicht. Ich hoffe auf ein baldiges Update.

            5. GMail ist nicht installiert. Wenn es vom Play Store installiert wird funktioniert es nicht. Es gibt aber inzwischen einen Workaround, der das Problem beheben soll. Werde ich heute Abend testen.
            6. Der Akku ist nicht so ergiebig, aber ich komme eigentlich ganz gut einen Tag hin.
            7. Die Verarbeitung ist auf sehr hohem Niveau. Es sieht wirklich sehr gut aus (sagt auch meine Freundin 🙂

            8. Es ist schön leicht.
            Vorläufiges Fazit:
            Hardware gut, Software verbesserungswürdig. Mal sehen, wie schnell Ramos Updates anbietet.

  3. Sehr interessiert! Hat es auch 3 G?

  4. Aber einen mini-HDMI haben doch beide Ramos W30 und W30 HD nicht zur Verfügung, wie Sie, Peter, aufgelistet haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen