Samsung GALAXY Grand – Mittelklasse Technik im 5 Zoll Standard Gehäuse des Galaxy

Samsung Galaxy Grand BannerSoeben hat Samsung den mittlerweile 286. Spross der immer weiter wachsenden Galaxy Familie enthüllt. Mit dem Galaxy Grand schließt man die Lücke zwischen dem Galaxy S3 (Testbericht) und dem Galaxy Note 2 (Testbericht). Beim Look ist alles beim Alten aber die technischen Details wollen nicht so ganz dazu passen. Denn hier scheint man sich eher am Galaxy S3 Mini zu orientieren.


Auch wenn man es bei Samsung nicht gerne hört. So ganz langsam sollte man sich in Sachen Design mal was neues einfallen lassen. Aber es funktioniert halt immer noch.

Technische Daten:

  • Android 4.1.2 Jelly BeanSamsung Galaxy Grand 2
  • 5″ TFT LCD Display mit 800 x 480 Pixel
  • 1,2 GHz Dual Core-Prozessor
  • 8 GB interner Speicher
  • 1 GB RAM
  • microSD Slot
  • 143,5 x 76,9 x 9,6 mm
  • 162 g
  • 2100 mAh
  • 8 Megapixel Kamera mit Autofokus, LED Blitz und BSI Sensor
  • 1080p Videoaufnahme
  • 2 Megapixel Frontkamera
  • WLAN 802.11 a/b/g/n
  • Bluetooth 4.0
  • NFC
  • DLNA

Es wird zwei Modelle geben. Einmal das Samsung GALAXY Grand GT-I9080 mit einer Simkarte und dann noch das Dual-Sim Modell Samsung GALAXY Grand GT-I9082. Preise sind derzeit noch nicht bekannt, werden sich aber mit Sicherheit um die 400 € bewegen.

Mini Ausstattung im Maxi Gehäuse. Ich sehe schon die ersten Spötter sagen „Das Galaxy S3 für Arme…“

Ob diese Rechnung aufgeht? Wir werden es sehen und vielleicht schaue ich es mir einmal näher an.

Quelle / via

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

One comment

  1. Auf den Preis bin ich auch mal gespannt, denn das derzeitige Note2 Flaggschiff liegt ja schon bei unter 500€ oder besser das S3 für um die 450€. Wobei auch hier die 3 Geräte aufgrund Ihrer doch sehr unterschiedlichen Spezifikationen schwer bis nicht vergleichbar sind.

    Meiner meiner nach sollte sich das Gerät nicht viel über 400€ ansiedeln, jedoch ist eben auch die Zielgruppe der 3 Geräte unterschiedlich. IMHO

    Wer eben ein großes Smartphone will und dabei auf einen Quad Core (ist ja auch nicht immer Trumpf) verzichten kann und die Auflösung für Ihn ok ist, wird damit sicher glücklich sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen