Samsung vs. Apple – das Patentklagekarussell dreht sich munter weiter…

Keine Ahnung, wie ihr das seht, aber so langsam habe ich das Gefühl, das sich Samsung und Apple den totalen Krieg erklärt haben. Und wohl so lange klagen werden, bis einer das Feld räumt. Keine Sau würde sich dafür weiter interessieren, wenn sich hier nicht zwei absolute Schwergewichte der Mobilfunkindustrie bekriegen würden. Und es gibt wieder Neuigkeiten.

Zuerst einmal klagt Apple gleich mal doppelt gegen Samsung, weil sie wieder einmal gegen diverse Geschmacksmuster von Apple verstoßen sollen (siehe Bild). Anhängig sind die Klagen wieder einmal vor dem Landgericht Düsseldorf, wo auch schon letztes mal halb erfolgreich gegen das Galaxy Tab 10.1 vorgegangen wurde. Bei der Klage gegen den optisch leicht veränderten Nachfolger Tab 10.1N hat Apple den Kürzeren gezogen.

Und jetzt nimmt man eben die komplette Galaxy Serie mit seinen 10 Smartphones und 5 Tablets ins Visier. Aber offenbar fehlt in den Klageschriften eine genaue Auflistung der Modelle. Namentlich erwähnt werden nur das Galaxy SII und das Galaxy S Plus. Bis sich da aber was tut, wird noch viel Zeit vergehen, denn der Prozess beginnt am 28. August 2012. In der mobilen Welt eine halbe Ewigkeit.

Und weil man mittlerweile den Überblick verliert hier mal eine kleine Übersicht, wann über was entschieden wird:

  • 31. Januar 2012: Europaweites Verkaufsverbot für das Galaxy Tab 10.1
  • 9. Februar 2012: Entscheidung über das Verkaufsverbot für das Galaxy Tab 10.1N
  • 28. August 2012: Verhandlung über ein Verkaufsverbot der Galaxy Smartphones
  • 25. September 2012: Verhandlung über ein Verkaufsverbot der gesamten Galaxy Tablet Serie

Dann hat Apple auch gleich noch gegen das Slide-To-Unlock Feature des Galaxy Nexus geklagt. Bekanntlich besitzt Apple die Rechte an dieser Art der Entsperrung, so das es hier zu Gunsten von Apple ausgehen könnte. Allerdings scheint man bei Apple noch nicht begriffen zu haben, das das eine Funktion von Android selbst ist und nicht von Samsung stammt. Und das dieses Unlock-Verfahren bei vielen anderen Herstellern ebenfalls ausgiebig genutzt wird…also warum wird nur Samsung verklagt?

Wobei das Gericht wohl klären muss, ob Google/ Samsung hier wirklich Patente verletzten, denn bei Apple kann man nur mit einem Slide nach rechts entsperren. Bei Android hingegegen funktioniert es in alle Richtungen und dwer möchte, kann darüber auch ganz gezielt irgendwelche Aktionen auslösen z.B. die Wahl einer Nummer oder den Start einer App.

Bleibt also abzuwarten, wie das am Ende ausgeht und wer den Faden weiterspinnt, kann sich jetzt schon denken, was als nächstes verklagt wird…Face Unlock sage ich nur…

Und zum Abschluss das Ganze mal umgekehrt, denn Samsung hat Apple verklagt, weil die mit ihren Geeäten angeblich gegen diverse technische Patente aus dem Bereich UMTS verstoßen sollen. Hier ist allerdings schon eine Entscheidung gefallen. Zugunsten Apple. Samsung hat also den Kürzeren gezogen.

Wie man unschwer erkennen kann, gibt es hier noch auf Jahre genug Stoff für mehr oder weniger sinnvolle Artikel dieser Art *gähn*

Quelle / Quelle / Quelle

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den „normalen“ Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen:

http://mobi-test.de/uber-uns/

Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

3 comments

  1. Kindergarten ist ein Scheiß gegen die ^^

  2. Allein deswegen würde ich mir schon kein Apple Gerät kaufen. Die nerven einfach .. 😉

  3. Naja, Samsung ist ja nicht viel besser… Die verklagen sich ja gegenseitig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen