Screenshots von Android aus dem Jahre 2007 – Zeitreise für Liebhaber

So sah es also damals aus. Android im Jahre 2007. Der Technik Blog „The Verge“ veröffentlichte nun Screenshots von Google Android aus dem Jahre 2007. Für Fanatiker wie mich ein echt nettes Ding.

 

2007 da gehörte Android schon Google aber das Google G1 war noch weit, denn in Deutschland kam es erst Anfang 2009 auf den Markt. Was auffällt ist, dass das System wohl eher für den Quermodus gedacht war und vor allem für Hardwaretastaturen und nicht unbedingt nur für die Touch Kandidaten.

Die Screenshots wurden wurden im Rahmen des Patentrechtsstreits zwischen Oracle und Google veröffentlicht. In diesem Streit geht es darum in was für einem Ausmaß in Android evt. unrechtmäßig Java Technologien verwendet werden.

Die Bilder zeigen echt von fast jeder Seite ein wenig was. Sei es der Browser der echt nicht schön aussieht, über den schicken Taschenrechner oder Google Mail. Der Homescreen sieht auch deutlich anders aus, aber irgendwie auch wieder schick. Macht euch selber eure Gedanken dazu, die Screenshots findet ihr unter folgendem Link:

 >> Android in early 2007 looked very different than it does today >>

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen