Smartphones mit Windows Phone – der Versuch einer Marktübersicht

Microsoft Lumia Banner

Es ist ja kein Geheimnis, dass Markus und ich ziemliche Fans von Windows Phone sind. Allerdings tue ich mir mittlerweile ziemlich schwer, bei den Smartphones mit eben diesem Betriebssystem den Überblick zu behalten. Ständig kommen neue Modelle auf den Markt, also habe ich mich mal hingesetzt und eine Übersicht der aktuellen Modelle zu bekommen. Am Ende war ich wieder um eine Erkenntnis reicher…

Windows Phone macht vieles anders, als alle anderen und alle die ich kenne, die mit dem System unterwegs sind, sind allesamt zufrieden. Erst kürzlich fragte mich ein Kollege und auch ein Leser, welches Gerät man denn aktuell für bis zu 200 € empfehlen könnte. Ratlosigkeit machte sich bei mir breit, denn auf die Schnelle fielen mir nur die Modelle ein, über die ich in letzter Zeit geschrieben habe. Aber worin die sich genau unterscheiden? Fehlanzeige. Also nachschauen und mir fiel auf, dass es alleine schon bei den Lumias diverse passende Geräte zu geben scheint. In den folgenden Zeilen beschränke ich mich rein auf das Angebot von Mircosoft Lumia, denn alleine hier gibt es 17!!! verschiedene Modelle und davon teilweise noch Unterscheidungen nach Dual-SIM und Single-SIM. Neuerdings betreten auch wieder andere Hersteller die Windows Phone Bühne, was die Übersicht noch unübersichtlicher machen würde. Denn auch so herrscht das blanke Chaos. Bei den Preisen habe ich die aktuellen Straßenpreise laut idealo.de herangezogen. Aber der Reihe nach.

2015-04-05 19.32.19

Grob kann man die Lumias in drei Preisklassen einteilen:

Um die 100 €:

Alleine 7 Modelle tummeln sich in dieser oft als Einsteigerklasse bezeichneten Preisklasse. Sie alle liegen zwischen 70 und 105 €. Und wer meint, dass es hier nur Billigheimer mit absoluter Minimalaustattung zu kaufen gibt, der irrt gewaltig. Denn darunter sind auch echte Mittelklässler zu finden. Ganz unten fängt es mit 70 € für das Lumia 530 an. EIn Dual-SIM mit 4″ Display, einem 1,2 GHz Snapdragon 200 Dual-Core Prozessor, 512 MB RAM, 4 GB Speicher und einer 5 Megapixel Kamera. Eine Frontkamera gibt es nicht. Für gerade mal einen 10er mehr bekommt man das Lumia 435. Zwar kein Dual-SIM, dafür aber bei gleicher Displaygröße mehr Pixel, doppeltes RAM und zwar 1 GB, 8 GB Speicher, schlechterer Kamera, dafür mit einer 0,3 Megapixel Frontkamera. Noch einmal einen 10er drauflegen, also 90 € und man hat die Wahl zwischen dem Lumia 532 und Lumia 625. Aber man darf sich eben nicht von den Modellbezeichnungen blenden lassen. Denn das 532 ist mit seinem 4″ Display zwar erheblich kleiner als das 4,7-Zöller Lumia 625 sind aber in weiten Teilen ziemlich baugleich. Beim Prozessor und RAM bietet das Lumia 532 mehr, beim Akku und mit LTE liegt das Lumia 625 vorne. Legen wir noch mal einen 10 € Schein auf die Theke wird es ähnlich, denn auch hier gibt es gleich 2 Modelle zur Auswahl. Und zwar das Lumia 535 Dual-SIM und das Lumia 635. Und auch hier muss man genau vergleichen. Das Lumia 535 hat mit 5″ ein ausgewachsenes HD Display, das Lumia 635 hingegen muss sich mit einem 4,5″ messenden FWVGA begnügen. Dafür punktet das 635er mit einem 1,2 GHz Snapdragon 400 Quad-Core. Hier zieht das Lumia 535 Dual mit seinem 1,2 GHz Snapdragon 200 Dual-Core klar den Kürzeren. Dieses bietet mit 1 GB RAM aber das Doppelte zum Lumia 635, welches aber mit LTE aufwarten kann. Beim Speicher und Frontkamera sind beide gleich. Nur besitzt das Lumia 635 keine Frontkamera.

Na schon schwindelig? Nein? Es wird noch besser und zwar in der Preisklasse…

Um die 200 €:

Auch hier gibt es die Qual der Wahl aus 7 Modellen zum Preis zwischen und 250 €. Und gerade hier muss man sehr, sehr genau vergleichen. Das gerade erst vorgestellte Lumia 640 markiert mit 160 € die Untergrenze dieser Klasse. Aber schlecht ist es deswegen nicht. Dual-SIM, 5″ HD Display, 1,4 GHz Snapdragon 400 Quad-Core Prozessor, 1 GB RAM, LTE, NFC, 8 Megapixel Kamera, dazu eine 0,9 Megapixel für vorne. Für einen Zwanni mehr wäre das Lumia 730 eine Option. Ebenfalls Dual-SIM, mit 4,7″ HD Display aber etwas kleiner, gleicher RAM, gleicher Speicher, NFC, etwas schlechterer Hauptkamera, aber mit 5 Megapixel die erheblich bessere Frontcam. Allerdings fehlt dem Lumia 730 das LTE. Und jetzt wird es lustig. Legen wir doch mal 10 € drauf haben wir die Wahl zwischen drei Prachtstücken. Das Phablet Lumia 1320, dem Lumia 640 XL und dem Lumia 735. Das Lumia 1320 ist zwar schon etwas betagter, aber mit seinem 1,7 GHz Snapdragon S4 Dual-Core Prozessor sicher noch kein Alteisen, denn die beiden anderen bringen es jeweils auf 1,2 GHz mit einem Snapdragon 400 Quad-Core Prozzi. Aber beim RAM und Speicher sind alle drei identisch bestückt. Jeweils 1 GB RAM und 8 GB interner Speicher. Zudem sind alle drei per MicroSD erweiterbar. Vor allem bei den Kameras unterscheiden sich die drei voneinander. Hier liegt das Lumia 640 XL mit seinen 13 Megapixel hinten und 5 Megapixel an der Front ganz weit vorne. Dumm nur, dass es kein LTE oder das kabellose Laden per Qi unterstützt. Das beherrscht nämlich das Lumia 735 und dazu noch NFC. Das Lumia 1320 kann nur LTE, aber auch kein Qi und kein NFC. Wie gesagt. Alle drei sind für rund 195 € zu haben. Ein Modell fehlt jetzt noch. Und zwar das Lumia 830 für aktuell 249 € im Handel erhältlich. Schaut man sich die Daten mal genauer an und vergleicht es mit dem gut 90 € günstigeren Lumia 640 Dual-SIM, fällt etwas auf. Beide besitzen ein 5″ HD Display, beide haben den 1,2 GHZ Snapdragon 400 Quad-Core Prozessor unter der Haube genau wie 1 GB RAM und beide sind per MicroSD erweiterbar. Beide haben auch noch LTE und NFC mit an Bord und beinahe identische Hauptkameras (10 gegen 8 Megapixel). Beim Akku ist das Lumia 8830 mit 2200 mAh schwächer bestückt als das Lumia 640 Dual mit seinen 2500 mAh. Das Lumia 830 punktet nur mit dem doppelten Speicher von 16 GB und er Option es per Qi kabellos zu laden. Aber ist das wirklich einen Aufpreis von 90 € wert?

Um die 300 €:

Die letzten 3 Modelle sind hier zu finden. Das Lumia 1020 ist schon etwas betagt aber immer noch bei Microsoft gelistet. Mit aktuell 310 € auf der Straße ist es maßlos überteuert, denn das Lumia 930 und das Lumia 1520 bieten bei allem etwas mehr. Aber auch diese beiden unterscheiden sich nur minimal und zwar beim Display. Das 1520 ist ein 6″ Phablet und das 930er ein klassischer 5-Zöller. Aber beiden besitzen eine Full-HD Auflösung, den gleichen 2,2 GHz Snapdragon 800 Quad-Core Prozessor, 2 GB RAM, 32 GB internen Speicher, 20 Megapixel hinten, 1,2 Megapixel vorne, LTE, NFC und die Möglichkeit per Qi kabellos geladen zu werden. Größter Nachteil des Lumia 930. Der mit 2420 mAh (natürlich) erheblich kleinere Akku und kein MicroSD Slot.

Das war jetzt nur eine grobe Übersicht. Wer sich mal die Mühe macht und die Daten noch weiter kreuz und quer zu vergleichen (einfach die Tabelle nach den verschiedenen Kriterien sortieren lassen), wird noch mehr solcher Ähnlichkeiten finden. Und genau das meine ich mit Chaos und Unübersichtlichkeit. Eigentlich bleibt am Ende nur ein Fazit übrig, wenn mal wieder jemand nach einem für sich passenden Windows Phone fragt. Lege dir ein Preislimit fest, wie groß das Display, Dual-SIM Ja oder Nein und dann gehst du zum Media Markt und suchst dir eines aus, welches dir gefällt. Wer bis ins Detail vergleicht wird sich über kurz oder lang verzetteln und schlaflose Nächte damit verbringen ob 10 € mehr oder weniger zu investieren jetzt ein Fehler ist oder nicht.

Wie seht ihr das? Nach welchen Kriterien sucht ihre eure Lumias aus oder kommt das mittlerweile gar nicht mehr in Frage für euch?

ModellDisplayProzessortypRAM (GB)Speicher (GB)Kamera v/h (Megapixel)Akku (mah)Extrasca. Preis (€)
Lumia 4354" WVGA1,2 GHz Snapdragon 200 Dual-Core182 / 0,31560MicroSD80
Lumia 5304" FWVGA1,2 GHz Snapdragon 200 Dual-Core0,545 / -1430Dual-SIM, MicroSD70
Lumia 5324" WVGA1,2 GHz Snapdragon 200 Quad-Core185 / 0,31560Dual-SIM, MicroSD90
Lumia 5355" HD1,2 GHz Snapdragon 200 Quad-Core185 / 51905Dual-SIM, MicroSD100
Lumia 6254,7" WVGA1,2 GHz Snapdragon S4 Dual-Core0,585 / 0,32000LTE, MicroSD90
Lumia 6304,5" FWVGA1,2 GHz Snapdragon 400 Quad-Core0,585 / -1830Dual-SIM, MicroSD85
Lumia 6354,5" FWVGA1,2 GHz Snapdragon 400 Quad-Core0,585 / -1830LTE, MicroSD105
Lumia 6405" HD1,2 GHz Snapdragon 400 Quad-Core188 / 0,92500LTE, NFC, Dual-SIM, MicroSD160
Lumia 640 XL5,7" HD1,2 GHz Snapdragon 400 Quad-Core1813 / 53000NFC, Dual-SIM, MicroSD200
Lumia 7304,7" HD1,2 GHz Snapdragon 400 Quad-Core186,7 / 52220NFC, Dual-SIM, MicroSD180
Lumia 7354,7" HD1,2 GHz Snapdragon 400 Quad-Core186,7 / 52200LTE, Qi, NFC, MicroSD200
Lumia 8305" HD1,2 GHz Snapdragon 400 Quad-Core11610 / 0,92200LTE, Qi, NFC, MicroSD250
Lumia 9254,5" WXGA1,5 GHz Snapdragon S4 Dual-Core1168,7 / 1,22000LTE, NFC230
Lumia 9305" Full-HD2,2 GHz Snapdragon 800 Quad-Core23220 / 1,22420LTE, Qi, NFC350
Lumia 10204,5" WXGAA1,5 GHz Snapdragon S4 Dual-Core23241 / 1,22000LTE, NFC310
Lumia 13206" HD1,7 GHz Snapdragon S4 Dual-Core185 / 0,33400LTE, MicroSD190
Lumia 15206" Full-HD2,2 GHz Snapdragon 800 Quad-Core23220 / 1,23400LTE, Qi, NFC, MicroSD350

 

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

3 Comments

  • Georg S. sagt:

    LTE und DualSIM (was ich in einem Nachfolger für neun Samsung Ativ S gerne hätte) haben nur das Lumia 640 bzw. 640XL was die Auswahl für mich doch etwas unversöhnlicher macht. Aber ansonsten ist es in den letzten Monaten bei den günstigsten Windows Phones doch recht unübersichtlich geworden.

  • zedek sagt:

    Servus,
    da ich vor einiger Zeit die Frage an Dich gerichtet hatte bezüglich einem passenden WP8 Phone ein großes Dankeschön für die Zusammenfassung. Es zeigt sich ja sehr schön das sich die Modelle deutlich ähnlicher sind als im Andoidsektor und das vergleichen daher noch schwerer fällt. Nimmt man jetzt noch ein paar Details hinzu wie SD-Kartenslot, Wechselakku und Amoled oder S-LCD Display dazu weiß man am Ende wirklich nicht welches das richtige Modell ist. Ein Ding was mich auch ziemlich verwundert hat ist, das der Glanace-Screen oder Blick im deutschen beim 930 fehlt. Warum ist mir schleierhaft, denn das Feature ist im vergleich zu Androiden toll.
    Euren letzten Bericht zu Windows Phone fand ich auch sehr spannend und treffend, denn so genial das System auch ist, es fehlen massiv viele Apps sobald man sich aus dem Kreis der Klassiker wie FB, Twitter und Co weg bewegt.
    Und kommt neues auf dem Markt ist selten WP dabei, daher bin ich nach einigen Wochen wieder zu Android zurück. Wer sein Handy aber nur für wenige klassische Anwendungen braucht und gute Fotos will für den sind die WP8 Modelle ein echtes Schnäppchen, dazu speziell die Lumias noch toll verarbeitet und ziemlich schick.
    Vielleicht wird mit WP10 ja alles besser 🙂

  • ricasso sagt:

    Als allererstes mal ein fettes Dankeschön das es da draussen noch Leute gibt, die WP Ernst nehmen. Ich habe letztens auch die Qual der Wahl gehabt und mich für das 535 entschieden, da für mich hier das Preis Leistungs Verhältnis einfach passt. Ich gebe dir auch vollkommen recht was die Zufriedenheit angeht, da Ich selber gerade von einem LG G3 schreibe und zuvor sogar ein iPhone (Bäh!) ausprobiert habe. Letztendlich treibt es mich zurück in die Arme Microsofts da die WP Phones einfach laufen! Ich bin mal gespannt was mit Windows 10 kommt. Auf dem PC kommt es jedenfalls richtig gut.

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen