Neuigkeiten
So wird er noch besser – Feintuning für den S-Pen von Samsung

So wird er noch besser – Feintuning für den S-Pen von Samsung

Wer sich ein Samsung Galaxy Note (Testbericht), Galaxy Note 2 (Testbericht) oder das Galaxy Tab 10.1 kauft, wird ganz schnell die Vorteile des sog. S-Pen schätzen lernen. Mal schnell eine Notiz erstellen, einen Screenshot oder was auch immer. Der Stift ist immer dabei und schnell gezückt. An sich funktioniert er schon ganz gut, aber mit einem ganz einfachen Trick, kann man ihn nochmals verbessern.

Wobei Trick der falsche Begriff dafür ist. Es ist nicht einmal ein Mod sondern einfach nur eine Einstellungssache.


Unter der Taste befindet sich ein Poti, mit dem man die Empfindlichkeit des S-Pen einstellen kann. Die Abdeckung kann man wohl mit einem kleinen Schraubenzieher ganz vorsichtig abhebeln. Darunter findet man zwei kleine Potis. Der linke davon (im Bild) interessiert uns. Dreht man ihn im Uhrzeigersinn, dann nimmt die Empfindlichkeit ab. Gegen den Uhrzeigersinn erhöht sich die Empfindlichkeit. Also einfach ein bisschen herumprobieren und dann den Deckel wieder drauf. Fertig.

Quelle

Über Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.