Sony Xperia Z Ultra im Dauertest – Teil 4 – Klang, Konnektivität und Fazit

Sony Xperia Z Ultra Hands-On (2)Das große Finale im Sony Xperia Z Ultra Dauertest steht auf dem Speiseplan. Es geht um die Themen Klang, Konnektivität und am Ende mein Fazit nach mehreren Wochen der Nutzung. Es gibt positives zu berichten, aber auch ein bisschen was negatives. Ob es sich trotzdem das Gütesiegel verdient hat?

← Teil 3 – Display, Kamera und Akku

Klang:

Sony Xperia Z Ultra Details (14)Leider hat Sony dem Ultra nur einen vergleichsweise kleinen Lautsprecher an der Oberseite verpasst. So wundert es also nicht weiter, dass es in Punkto Klang an das HTC One Max (Testbericht) nicht wirklich heran kommt. Der Klang ist zwar ok, aber Bässe muss man sich selber dazu denken aber bei der maximalen Lautstärke ist das Ende der Fahnenstange doch ziemlich weit oben. Selbst bei Maximum spielt es sich vergleichsweise verzerrungsfrei durch die Frequenzbänder. Ein großer Vorteil, wenn man das Ultra als Navi im Auto nutzen möchte.

Beim telefonieren wird das Gegenüber ohne Nebengeräusche klar und deutlich verstanden. Man selber wird wohl mit einer minimal blechernen Stimme verstanden. Aber wohl auch nicht immer. Kann daran liegen, wenn mal das Netz nicht so perfekt ist. Als ich es zu Hause selber ausprobiert habe und meiner Frau das Telefon in die Hand gedrückt habe um sie anzurufen, klang es einwandfrei.

Sony Xperia Z Ultra Klang (2)

Konnektivität:

Das Ultra hat alles mit an Bord, was man für ein Gerät dieser Klasse erwartet. Bluetooth nach Standard 4.0, NFC, MHL, DLNA, OTG usw. Das WLAN Modul funkt in beiden Bändern also 2,4 GHz und 5 GHz und unterstützt alle Standards, die man so kennt. Allerdings hat es ein paar Schwächen. Im Wohnzimmer in Sichtweite des Routers gibt es keinerlei Probleme. Aber schon auf dem Balkon (den Router sieht man durch die Scheibe) bricht das Signal öfter mal ein. Am Gartentor, meinem zweiten Referenzpunkt, besteht zwar noch eine schwache Verbindung, aber man kann schon  keine Webseiten mehr öffnen. An meinem Dritten Referenzpunkt an der Straßenecke schaltet das Ultra direkt auf die mobile Datenverbindung per LTE um. Wer den Displayinhalt auf ein Miracast-fähiges Gerät spiegeln möchte, findet den passenden Menüpunkt unter Einstellungen -> Xperia-Konnektivität -> Bildschirm spiegeln

Seit dem Update auf Android 4.4.2 KitKat hat Google leider den Schreibzugriff auf externe Speicherkarten gesperrt. Sie können aber problemlos gelesen werden. Mit dem passenden USB-OTG-Kabel zum Preis von 1 € kann man auch externe Festplatten und USB Sticks anschließen und lesen.

Verblüfft war ich vom GPS Empfang. Wie lege ich den Testkandidaten an immer derselben Stelle auf dem Balkon hin. Kaum hingelegt und den GPS Test gestartet, hatte ich eine Genauigkeit von 10 Fuß also rund 3 Meter. Schaut euch mal den Screenshot genauer an. Dieses Ergebnis erreicht das Ultra mit gerade einmal 6 Satelliten. Das Samsung Galaxy Note 3 Neo, welches ich gerade teste, packt das nicht einmal mit über 20 Satelliten.

Sony Xperia Z Ultra Verbindungen (4)

Fazit:

Ich kann nicht verstehen, wie man dem Ultra die Displaygröße als negativen Punkt anheften kann. Wer sich dafür interessiert wird schon wissen, dass 6,4″ größer als normal ist. Bei mir ist es so, dass plötzlich Displays mit 5″ irgendwie zu klein geworden sind. Leider gibt es Probleme bei der Ablesbarkeit, sobald die Sonne scheint. Damit geht viel der ansonsten tollen Displayqualität flöten. Der Akku hängt ohne Tricksereien der Konkurrenz hinterher und so sollte man direkt den STAMINA-Modus aktivieren, da dieser das Gerät nicht zu sehr kastriert und trotzdem noch ein paar Stunden mehr herausholen kann.

Die Haptik ist phänomenal und auch bei der Verarbeitung rangiert das Gerät ganz weit oben. Die Kamera macht dafür umso mehr Spaß und liefert wirklich brauchbare Ergebnisse, solange es nicht zu dunkel ist. Wer über solche Sachen wie Wasserdichtigkeit lächelt hat wohl noch nie Pferde kotzen sehen. Am letzten Tag des Dauertests hat mir mein Vater freundlicherweise eine Tasse Tee über das Ultra gekippt. Den Blick von ihm kann man nur mit blanken Entsetzen beschreiben. Aber kein Problem dank IP55/ IP58. Abwischen und weiter gehts. Wer sich der Größe bewusst ist und sich darauf einstellt, wird mit dem Sony Xperia Z Ultra glücklich werden. Ich vermisse es schon und daher vergebe ich das Gütesiegel ohne mit der Wimper zu zucken. Mehr Phablet fürs Geld bekommt man derzeit nirgends.

Demnächst kommt mit dem Sony Xperia T2 Ultra der Nachfolger, den ich natürlich testen werde.

mobi-test.de-Gütesiegel-300x300

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

One Comment

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen