Sony Xperia Z4 Tablet – wasserdicht, superdünn und stärker als je zuvor aber auch teuer

Sony Xperia Z4 Tablet

Der MWC in Barcelona läuft und erfahrungsgemäß zeigen die großen Hersteller in den ersten beiden Tagen ihre Neuheiten. So auch Sony, die neben dem Xperia M4 Aqua auch das neue Xperia Z4 Tablet zeigen. Und auf dieses freue ich mich ganz besonders. Wie immer findet ihr hier alle wichtigen Daten, Infos, Fotos, Videos und Links zu dieser Neuheit.

Schon das erste Xperia Tablet (Testbericht) war ein Hammer und während ihr diese Zeilen lest, liegt neben mir das Xperia Z3 Tablet Compact, welches in den nächsten Tagen in den Dauertest startet. Rein optisch ist das neue Z4 Tablet absolut als solches wiederzuerkennen. Die Displayränder breit, dafür auf das dünnste seiner Art. Mit 6,1 mm ist es exakt so dünn, wie ein iPad Air 2 und trotzdem noch 50 g leichter. Und natürlich wieder wasserdicht bis 1,5 m und das 30 Minuten lang. Erstaunlich, denn die Klappe an der Micro-USB Buchse ist nicht mehr vorhanden. Unter der Haube hat sich aber auch so einiges getan. Einen kleinen Wehrmutstropfen gibt es aber. Ich bin  absoluter 8″ Fan und wie es scheint, wird es vom Z4 Tablet keine Compact Ausgabe geben. Dafür besteht das Display aus kratzfesten Glas und einer „Antifingerprint“-Beschichtung.

Technische Daten:

  • Android 5.0 Lollipop
  • 10,1″ Display mit 2560 x 1600 Pixel
  • 299 ppi
  • 4 x 2 GHz + 1,5 GHz Snapdragon 810 64bit Octa-Core Prozessor
  • Adreno 430 GPU
  • 3 GB RAM
  • 32 GB interner Speicher
  • MicroSD bis 128 GB
  • 8,1 Megapixel Kamera mit 1080p Videoaufnahme
  • 5,1 Megapixel Frontkamera mit 1080p Videoaufnahme
  • LTE
  • Wasser- und staubdicht nach IP65 und IP68
  • Stereo Frontlautsprecher mit 3D-Surround-Sound
  • 254 x 167 x 6,1 mm
  • 389 g (Wi-Fi)
  • 393 g (LTE)
  • 6000 mAh

Produktseite: sonymobile.com/de/xperia-z4-tablet

Ab Juni 2015 wird es wie gehabt in Schwarz und Weiß in den Läden stehen. Der Preis für die WiFi Version liegt bei UVP 549 € und für die LTE Version bei 649 €. Als Zubehör wird es auch eine per NFC verbundene Tastatur geben, die das Tablet zu einem echten Laptop machen können.

Testen werde ich es auf jeden Fall, denn auch wenn es mir zu groß ist, will ich es unbedingt mal ausprobieren.

Video:

Pressemitteilung

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen