Symbian Belle ist tot – es lebe Nokia Belle

Zuerst ließ Nokia den Namen Ovi sterben und jetzt ist offensichtlich der Begriff Symbian an der Reihe zu Grabe getragen zu werden. Denn auch hier wird jetzt einfach der Begriff Nokia davor gehängt. So wird aus Symbian Belle dann Nokia Belle…aber es gibt auch gute Nachrichten für Besitzer „älterer“ Symbian^3 Modelle.

Die Info mit der Umbenennung liest man eher beiläufig in einem Blog Eintrag bei Nokia Conversations, in dem es eigentlich um das bevorstehende Update auf Belle für das N8, E7, E6, X7, C6-01, C7 und Nokia Oro geht. Denn dieses soll ab Februar 2012 verteilt werden.

„The all new Nokia Belle (previously Symbian Belle) user interface will soon be available for download to some existing smartphones and begin shipping with a selection of smartphones that are already on the market.“

Mal sehen, was als nächstes umbenannt wird…

Quelle / via

 

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

One comment

  1. Das Betriebssystem in den Handys wird noch unter dem Namen Symbian OS sein, aber es wird das Nokia Belle Benutzeroberfläche haben. In Informationen für Entwickler die Plattform ist immer noch als Symbian bezeichnet, so der Name nicht tot ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen