Testbericht Panasonic ELUGA – Teil 1: Unboxing und erster Eindruck

Lange hatte sich Panasonic vom europäischen Markt, was Mobiltelefone angeht, zurückgezogen. Doch jetzt sind sie wieder zurück und wie: mit einem schön designten wasserdichten Android Gerät. Und wie so oft, wenn ein Gerät neu auf dem Markt erscheint, nehmen wir es genauer unter die Lupe, um zu sehen, ob es im Alltag taugt. Hier im ersten Teil jetzt das Unboxing und der erste Eindruck.

Doch jetzt erst einmal mehr zu den …

Technischen Daten

  • Maße: 62 x 123 x 7,8 mm (B x H x T)
  • Gewicht: 103 gr.
  • Display: 960 x 540 bei 4,3 Zoll und 16.777.216 Farben
  • kapazitiver Touchscreen
  • Quadband (GSM: 850, 900, 1.800, 1.900 MHz | UMTS: 850, 900, 1.900, 2.100 MHz)
  • Android 2.3 (Gingerbread)
  • 1,0 GHz Dual-Core-Prozessor
  • 8 Megapixel-Kamera mit Autofokus

Die weiteren technischen Daten können bei Panasonic eingesehen werden.

Auspacken & Lieferumfang

Die Packung beinhaltet …

  • das Panasonic ELUGA,
  • ein Lade-/USB-Kabel,
  • das Ladegerät,
  • ein Panasonic Headset,
  • eine NFC Karte (die wohl das gleiche bewirkt wie Sonys SmartTags und
  • den User Guide, sowie weitere Handzettel

Erster Eindruck

Die Packung ist lang, das waren meine ersten Gedanken, nachdem ich das Päckchen öffnete. Und als ich es aus der Verpackung nahm, dachte ich nur noch „ist das flach!“ Es ist sogar noch flacher als das Sony Ericsson Xperia ray, welches ich gerade zur Hand hatte.

Dadurch, das es Wasserfest ist, gibt es nur wenige Öffnungen, drei um genau zu sein. Für die micro-SIM-Karte, den micro-USB-Anschluß und den 3,5 mm Klinkenstecker für Kopfhörer. Das alles befindet sich am oberen Rand.

Hinten an der Seite findet man noch zwei Tasten: die Laut-/Leiser-Wippe und der Ein-/Aus-Schalter. Dann noch die Kameralinse und das war’s. Alles sehr schlicht und spartanisch, aber das macht es elegant.

Die veränderte Position des Ein-/Aus-Schalters wird bei mir erst mal für Verwirrung sorgen, aber da werde ich mich wohl dran gewöhnen.

Weiter geht’s dann morgen, wenn ich Euch mehr Berichte zum Design, der Verarbeitung & der Ausstattung.

Hier noch eine Galerie, in der man das Eluga im Vergleich zu anderen aktuellen Smartphones sehen kann -> Link

Übersicht:

Teil 1 – Das Unpacking und die ersten Eindrücke
Teil 2 – Design, Verarbeitung & Ausstattung
Teil 3 – Der Akku
Teil 4 – das Display, die Apps und die Kamera
Teil 5 – Video, Audio, Wasserdichtigkeit und das Fazit
[abx product=“33323″ template=“33235″]

About Holger S.

Ich bin Jahrgang '68 und Mobiltelefone sind meine Leidenschaft! Da ich im Außendienst tätig bin, bekomme ich viele Gelegenheiten, diese zu nutzen, sowohl privat als auch beruflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen