Testbericht: Zixoon v78c – Was kann man für 130 Euro erwarten? -Teil 3-

Heute geht es weiter mit dem dritten Teil des Zixoon v78c Testbericht, die Probleme die ich mit meinem Testgerät habe sollen mich also erstmal nicht vom weiteren Testen abhalten.

Testbericht Zixoon v78c Teil 1

Testbericht Zixoon v78c Teil 2

Vorweg nochmal die Probleme die ich mit dem Pad habe:

– Das Display meines Testgerät lässt sich nicht mehr bedienen wenn das Ladegerät angeschlossen ist.

– Im Display sind zwei schwarze kleine Krümel eingeschlossen, wobei eines fast in der mitte sitzt und an der Stelle nervt das natürlich mal so richtig.

– Der Micro SD-Kartenschacht hat keine Ausrastmechanik und so ist die Gefahr groß das die Karten `verschluckt´ werden wenn man sie zu weit hinein schiebt.

 

Daher hatte ich mich an den Händler gewandt und eine kurze Antwort erhalten:

Ich möge das Gerät doch bitte zum Support schicken, damit dieses repariert wird oder ausgetauscht falls eine Reparatur nicht möglich ist. Ein Paketschein zum Ausdrucken war übrigens mit im Anhang und diese Option werde ich wohl auch wählen wenn der Test beendet ist. Ich habe mich im Netz auch nochmal umgesehen, aber trotz intensiver Suche konnte ich nirgends von diesen Problemen lesen und so gehe ich davon aus das ich hier einfach ein Montagsgerät erwischt habe, was ja mal passieren kann.

 

Folgende Punkte stehen im dritten Teil des Tests an:

– Das Display und seine Tauglichkeit im freien und natürlich das schreiben von Texten.

– Spielbarkeit von Spielen

 

Das Display:

Das Display ist ein 7″ kapazitives Multitouch TFT Display mit 800 x 480 Pixel und reagiert nach meinem Empfinden Tadellos! Wie im ersten Teil meines Tests kurz erwähnt, nimmt das Display schon leichte Berührungen an und verarbeitet diese sofort mit der gewünschten Aktion – wischen, klicken oder zoomen mit zwei Fingern ist alles kein Problem. Genauso wenig das anklicken zb. von Links oder kleinen Schaltflächen in Emails oder auf Internetseiten, alles klappt Hervorragend. Ohne Frust arbeiten und spielen macht eben eindeutig mehr Spaß! Zum schreiben hab ich mir mal die Testversion von Swiftkey X Tablet installiert und damit lässt es im Vergleich zur Standard Android Tastatur gleich um Längen besser schreiben! Mit der Standard Tastatur war es gerade beim setzen von Satzzeichen auf dauer immer etwas mühsam, auch das tippen einzelner Buchstaben die sich im mittleren Bereich befinden sind dabei immer mit Verrenkungen verbunden wenn man das Pad mit den Händen festhält. Liegt es auf dem Schoss ist es natürlich kein Problem, da man dank Multitouch schon ein wenig Pc-Feeling hat. Das große Plus bei Swiftkey sind die zwei Tastaturhälften, so erreicht man alles ganz bequem mit den Daumen wenn man das Pad im Querformat hält und daher halte ich Swiftkey X Tablet für eine absolute Must Have App auf Tablets.

 

Im Freien bei Tageslicht lässt sich das Display gut ablesen, die glatte Oberfläche spiegelt etwas , was aber nicht groß stört. Um es bei Sonnenschein zu testen fehlte mir leider die Sonne zu… In den letzten Tagen gab es bei mir vermehrt Wolken und Regen. Aber sobald sich die Sonne nochmal blicken lässt werde ich das nochmal nachholen und im nächsten Teil ergänzen!

Dank des Zixoon v78c hatte ich meinen Laptop viel weniger in Betrieb wenn es darum ging sich mit Aktuellen News zu versorgen. Das Display ist mit seinen 7″ für mich genau die richtige Größe wenn es ums lesen geht. Man hält es ganz bequem mit der linken Hand Hochkant und hat beim Lesen von News hier im Blog ein leichtes Ebook Feeling, hält man es Quer kommt wieder das Gefühl eines kleinen Netbooks rüber. Ich finde das total prima und praktisch zugleich, da ich so nur noch das kleine Pad mit zur Arbeit nehmen brauche und nicht mein Laptop mit dem ganzen Zubehör und trotzdem so ziemlich alles erledigen kann was so anfällt.

 

Spielen:

Total Cool! Ich bin ja wirklich nur ein Gelegenheitsspieler und wenn Ihr meinen Test zum Huawei Ideos X3 gelesen habt, dann wisst Ihr bestimmt das ich drei Spiele besonders gerne spiele und zwei machen mit 7“ echt Laune, wobei alle 3 flüssig und ohne ruckeln laufen.

Angry Birds:

Macht ja sowieso schon Unglaublich viel Spaß, egal ob das normale, Seasons oder Rio. Aber auf dem Zixoon mit seinem 7“ Display wird der Spaß definitiv nochmal gesteigert! Man hat nun im Vergleich zum kleineren Handy Display eine viel bessere Übersicht, kann viel besser Zielen und nimmt auch kleinere Details viel besser wahr. Oh man, am liebsten würde ich permanent weiter zocken… 😉

 

Jewels:

Auch hier zahlt sich die Displaygröße aus, ich hab mein Feld mit den Edelsteinen nun viel besser im Blick und dank der guten Empfindlichkeit bricht beim Tauschen der Steine auch kein Frust aus, im Gegenteil – Dank des Berührungsempfindlichen Displays ist das antippen und wischen wieder ein klacks!

 

Glow Hockey:

Mein Gott ist das schnell! Irgendwo bin ich ja nen Reaktionsmuffel… Auf dem Handy hab ich bei leichtestem Schwierigkeitsgrad ja noch echt gute Chancen, aber auf dem Pad rast der Puck fast schon mit `Lichtgeschwindigkeit´ übers Display! Leicht anticken und der Puck geht total ab – so schnell komme ich mit meinen Fingern nicht mehr hinterher… 😉 Auf `Extreme´ ist es dann so schnell das es nicht mehr spielbar ist.

 

In ein paar Tagen gehts weiter mit dem Teil 4: Dann schaue ich mir mal die Kamera an welche beim Zixoon verbaut ist und werde mich mal dem Akku und seiner Ausdauer widmen.

Testbericht Teil 4: Kamera & Akku

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen