[Tipps und Tricks] So holt ihr alles aus der EMUI Oberfläche von Huawei und Honor

Huawei Honor Tipps Tricks Banner

Tipps und Tricks habe ich ja schon öfter aufgeschrieben. Gerade bei Huawei bzw. Honor mit deren EMUI Oberfläche gibt es einiges zu pimpen oder Sachen zu entdecken, die man vielleicht so noch gar nicht gefunden hat. Damit ihr nicht über kreuz und quer verstreut suchen müsst, habe ich mich mal hingesetzt und eine Best of Tipps & Tricks für die EMUI Oberfläche zusammengestellt.




Seit langer Zeit habe ich mir mit dem Honor 5X (Testbericht) mal wieder so ein richtiges, eigenes Handy gekauft. Ein Honor 5X deshalb, weil ich der Meinung bin, dass man aktuell nichts besseres für 199 € bekommt. Zumindest nichts neues und ich bin sehr zufrieden. Da Honor bekanntlich zu Huawei gehört, kommt auch hier die Emotion UI, kurz EMUI, zum Einsatz. Zwar gibt es davon verschiedene Versionen wie die 3.0, 3.1 oder 4.0, aber zu 99% sind sie alle identisch und bergen das ein oder andere Extra, welches nicht sofort entdeckt wird. Somit funktionieren die folgenden Tipps und Tricks eigentlich bei allen Huawei und Honor Modellen. Einziger Unterschied ist manchmal der Weg zu den einzelnen Einstellungen, den ich aber für alle Versionen aufschreibe.

Lockscreen Shortcuts nutzen:Huawei Mate 8 Screenshots (12)

Zieht man im Lockscreen, also dem Sperrbildschirm, mal die Leiste von unten nach oben, erscheinen eine Reihe von Optionen. So kann die Taschenlampe aktiviert werden, der Rechner oder die Kamera. Hier findet man auch die Einstellungen für die sog. Titelblätter.

Wechselnde Bilder im Sperrbildschirm deaktivieren:

Zwar ganz hübsch, aber auf Dauer auch irgendwie nervig, sind die ständig wechselnden Bilder im Sperrbildschirm. Diese Option nennt sich „Titelbilder“ und kann durch hochziehen der Leiste vom unteren Displayrand im Lockscreen unter „Einrichten“ angepasst werden und auch komplett deaktiviert werden.

Layout des Homescreen anpassen:

Die Personalisierung des Homescreen ist für viele essentiell. Bei der EMUI kann man so einiges anpassen wie z.B. das Raster wie viele Apps pro Zeile und Spalte angezeigt werden oder das sich die Homescreens in einem Loop wiederholen, die Arten der Übergänge oder das sich der Homescreen drehen lässt. Dazu einfach im Homescreen die Pinch-to-Zoom Geste ausführen, also zwei Finger zusammenziehen.

Unerwünschte Apps ausblenden lassen:

Zieht man zwei Finger auf dem Homescreen auseinander, erscheint ein Screen, auf dem man durch Tippen auf das „+“ beliebige Apps dauerhaft ausblenden lassen kann.

Systemweite Suche nach Kontakten, Apps etc:

Eine weitere coole Sache ich die permanent aktivierte Suche. Dazu im Homescreen einfach irgendwo von oben nach unten wischen, schon erscheint das Suchfenster.

Navigationsleiste anpassen:Huawei Mate 8 Screenshots (49)

Das ist die Leiste unterhalb des Display. Wie auch bei LG kann man die Reihenfolge der drei (oder auch 4 Tasten) vertauschen. Also die Zurück-Taste nach links und die Letzte Apps-Taste lieber rechts? Oder umgekehrt? Oder vielleicht noch zusätzlich eine Taste, um die Benachrichtigungsleiste zu öffnen? Kann in den Einstellungen -> „Navigationsleiste“ oder „Intelligente Unterstützung“ -> „Navigationsleiste“ gemacht werden.

Intelligente Benachrichtigungs- oder Statusleiste:

Seit längerem ist bei Android die nach unten herausziehbare Benachrichtigungsleiste zweigeteilt. Links zieht die Benachrichtigungen herunter und rechts dann die Schnellzugriffe, die Schalter zum schnellen ein- und ausschalte von WLAN usw. Bei der EMUI wurde sie gezielt verbessert und intelligent gemacht. Gibt es aktuell keine Benachrichtigungen, spielt es keine Rolle, wo man die Leiste herunterzieht und bekommt direkt die Leiste mit den Schaltern angezeigt. Aktivert wird diese Funktion unter Einstellungen -> „Benachrichtigungsfeld & Statusleiste“ -> „Aktionen zum Ziehen“

Schnell zwischen Benachrichtigungen und Schnellzugriffe umschalten:

Um schnell zwischen der Benachrichtigungsleiste und den Quick-Toggles umzuschalten muss man nur noch von links nach rechts oder umgekehrt wischen.

Akkuanzeige in % aktivieren:

Die Anzeige des Akkus in Prozent, kann in den Einstellungen -> „Akku“ oder „Benachrichtigungsfeld & Statusleiste“ bei „Akkuladung“ aktiviert werden.

Betreiberlogo ausblenden:

Eigentlich weiß man ja bei welchem Anbieter man ist, also wozu diesen Platz für eine Anzeige verschwenden? In den Einstellungen -> „Display“ oder „Benachrichtigungsfeld & Statusleiste“ bei „Netzbetreibername anzeigen“ kann sie deaktiviert werden.


 

Theme ändern:

Natürlich kann man so eine EMUI mit ein paar Themes aufhübschen, die nicht nur das Wallpaper ändern, sondern auch die Icons usw. Dazu einfach die entsprechende App „Designs“ starten und auswählen.

Android N Theme und original Android Icons aktivieren:

Die Themes sind ja schon ganz nett, aber vielleicht möchtet ihr den Standard Android 6.0 Marhmallow Look und dessen Icons. Auch das geht und dafür braucht man nicht einmal viel.

Je nach seiner EMUI Version lädt man sich von hier und hier die Dateien „PureV3.0.hwt“ und „Android N 3.1.hwt“ für alle mit der EMUI Version 3.1 oder „Android N 4.0.hwt“ für alle mit der EMUI 4.0 herunter und kopiert die Dateien in den Ordner „HWThemes“ auf  den internen Speicher.

Danach das Handy neu starten. Die App „Designs“ starten und bei den Themes „Android N“ aktivieren. Die App beenden und dann nochmals in „Designs“ gehen, das Android N Theme markieren und ganz unten auf „Anpassen“ tippen. Ganz unten bei „Symbole“ die „PureIconsV3.0“ auswählen und fertig schon hat man den kompletten Android 6 Look.

Schriftgröße und Größe der Icons ändern:Huawei Mate 8 Screenshots (37)

Die Schriftgröße zu ändern ist ja heute nix dolles. Kann jeder. Aber die EMUI 4.0 kann noch ein bisschen mehr. In den Einstellungen unter „Display“ -> „Ansichtsmodus“ kann man aus drei Einstellungen wählen. Allerdings werden die neuen Einstellungen erst nach einem Neustart übernommen.

Screenshot erstellen:

Geht bei der EMUI ab Version 4.0 auf drei Wegen. Zum einen durch das gleichzeitige drücken der Leiser-Taste und der Power-Taste. Oder noch einfacher mit der Knuckle-Geste doppeltes antippen des Display mit dem Fingerknöchel. Wer nur einen Ausschnitt des Display als Screenshot haben möchte, zeichnet mit dem Knöchel einfach einen Kreis um das betreffende Areal. Um diese Option zu aktivieren, geht man die Einstellungen -> „Intelligente Unterstützung“ -> „Bewegungssteuerung“ -> „Smart Screenshot“.

Bewegungssteuerung durch Gesten:

Ja auch das kann das Mate 8 und das richtig gut. In den Einstellungen -> „Bewegungssteuerung“ bzw. „Intelligente Unterstützung“ -> „Bewegungssteuerung“ kann man diverse Gesten aktivieren wie z.B. die vorhin genannte Smart Screenshot Option oder das stumm schalten des Weckers durch Umdrehen.

Weitere Funktionen für den Fingerabdruckscanner:

Gesten sind nur eine Möglichkeit der Steuerung eines Huawei oder Honor. In den neuen Geräten kommt der Fingerabdruckscanner 2.0 zum Einsatz und der kann mehr als nur Finger erkennen. So kann man z.B. das Auslösen der Kamera oder die Annahme eines Anrufs damit tätigen. Zu finden in den Einstellungen -> „Fingerabdruck-ID“ -> „Fingerabdruckverwaltung“. Hier kann man einzelnen Fingern auch direkt eine App zuordnen, die gestartet wird, sobald man den Finger auf den Sensor legt.

Einhandbedienung leicht gemacht:Huawei Mate 8 Screenshots (52)

Ja, so eine gute gemachte Einhandbedienung ist schon was tolles. Die EMUI hat eine clevere Einhandbedienung mit an Bord, die zu jeder Zeit ohne weiteres zutun aktiviert bzw. deaktiviert werden kann. Zuerst einmal muss man diese Funktion (einmalig) einschalten. Einstellungen -> „UI-Einhand-Bedienung“ bzw. „Intelligente Unterstützung“ -> „UI-Einhand-Bedienung“. Danach genügt es in Zukunft nur noch über die Tasten am unteren Displayrand zu wischen um die Anzeige zu verkleinern oder wieder zu vergrößern.

„Bitte nicht stören“ automatisiert ein- und ausschalten:

Eine Funktion, die vielen einen extra Profilmanager ersparen könnte. In den Einstellungen gibt es mit „Bitte nicht stören“ sogar einen extra Menüunkt dafür und da kann man alles sehr detailliert steuern. Wer oder was darf wann und wie stören. Durch definierte Regeln lässt sich sehr genau einstellen das z.B. am Wochenende bestimmte Anrufer ignoriert werden. Auf jeden Fall einen genauen Blick wert.

Soundprofil direkt im Sperrbildschirm ändern:

Um mal schnell das Profil auf Vibrieren oder lautlos umzustellen, muss man das Handy nicht erst lang entsperren. Es reicht Sperrbildschirm die Power-Taste gedrückt zu halten. Neben dem bekannten Neustart und Ausschalten gibt es dort noch ein Icon, um das Profil zu ändern.

Automatisch ein- und ausschalten:

Ab der EMUI Version 4.0 kann man das Gerät zu einem bestimmten Zeitpunkt X automatisch herunterfahren und dann zu einer bestimmten Uhrzeit wieder hochfahren lassen. Kann in den Einstellungen unter „Intelligente Unterstützung“ -> „Geplantes Ein-/Ausschalten“ aktiviert werden.

Alternative Apps wie einen Launcher dauerhaft aktivieren:

So toll die EMUI Oberfläche auch ist. In diesem Punkt ist es zu umständlich. Man muss in den Einstellungen -> „Apps konfigurieren“ bzw. „Apps verwalten“ und dort dann unten links auf  „App-Standardeinst.“ Hier kann dann nicht nur der Launcher umgestellt werden, sondern auch die Kamera-App geändert werden, das Mailprogramm, der Musikplayer etc.

Standardspeicher für Apps, Bilder und Videos setzen:

Huawei erlaubt es neue Apps per Standard auf der Speicherkarte (sofern eingesetzt) zu installieren. Dazu in den Einstellungen -> „Speicher“ bzw. „Erweiterte Einstellungen“ -> „Speicher“ ganz unten bei „Standardpfad“ den Speicher umstellen.

Berechtigungen der Apps kontrollieren und einstellen:Huawei Mate 8 Screenshots (62)

Die EMUI  von Huawei erlaubt ja schon lange die Rechte von Apps zu kontrollieren und gezielt einzuschränken. Zentraler Ort dafür ist in den Einstellungen der Punkt „Apps konfigurieren“. Hier kann man  sich dann unter „App-Berechtigungen“ die Apps anzeigen lassen die z.B. auf den Standort zugreifen und dort direkt auch dieses Recht wieder entziehen. Wahlweise kann man sich die jeweiligen Rechte einer App auch direkt in den Einstellungen bei den Apps anzeigen lassen und ändern.

Zuletzt genutzte App direkt öffnen:

Haltet mal die Taste für die letzten Apps kurz gedrückt, schon startet man die zuletzt geöffnete App.

Apps schicken keine Benachrichtigungen?

In einem Punkt schießt die EMUI Oberfläche über das Ziel hinaus. Und zwar bei den Benachrichtigungen. Von Haus aus sind sie alle deaktiviert. So passiert es gerne mal, dass z.B. keine Whatsapp Nachrichten ankommen, solange das Handy im Standby ist. Erst wenn man das Handy nutzt, werden die Nachrichten zugestellt.

In den Einstellungen muss im „Benachrichtigungsmanager“ kontrolliert werden, ob die Apps auch Benachrichtigungen schicken dürfen und dann noch mal unter „Geschützte Apps“, ob sie auch im Standby noch laufen dürfen.

Ab EMUI 4.0 ist das etwas versteckter. Und zwar unter Einstellungen -> „Apps“ -> dort die entsprechende App anwählen und bei „Akku“ den Haken bei „Bildschirm aus: weiter ausführen“ setzen.

Speicher bereinigen:

Android müllt im Laufe der Zeit zu und das so richtig. Gut das Huawei auch gleich einen richtig guten Müllmann mitliefert. Erreichbar über die App „Telefonmanager“ oder die Einstellungen -> „Speicher“ oder „Erweiterte Einstellungen“ -> „Speicher“ -> „Speicherbereiniger“ wird das komplette Gerät gescannt und per Klick von Dateileichen befreit.

Akkuverbraucher aufspüren und deaktivieren:

Der Telefonmanager ist der kürzeste Weg, um die Akku fressenden Apps zu finden und ihnen den Garaus zu machen. Einfach in der App Telefonmanager den „Akkumanager“ starten und dort auf „Stromverbrauchs-Firewall“.

Was sind „Geschützte Apps“?:

In den Einstellungen und im Telefonmanager wird man über kurz oder lang über eine Funktion „Geschützte Apps“stolpern. Hierüber kann man einer App (auch stromintensive) erlauben auch im Hintergrund bzw. im Standby weiter zu laufen. Nicht erlaubte Apps werden gnadenlos gekillt, sobald das Handy in den Standby geht.

Kontrollieren, welche Apps beim Start automatisch gestartet werden:

Die geschützten Apps werden im Standby nicht gekillt, aber bei der EMUI geht es auf Wunsch noch einen Schritt weiter. Wer genau definieren will, welche Apps beim Gerätestart direkt mit gestartet werden dürfen, der installiert sich die kostenlose App „PM Plus„. Die stammt von Huawei selbst und gibt euch die volle Kontrolle über den Systemstart.

Reihenfolge der Quick-Toggles ändern:Huawei Mate 8 Screenshots (23)

Die Reihenfolge und welche Schalter wo genau angezeigt werden sollen, kann man ganz einfach ändern. Einfach im Display nach oben wischen und es erscheint der Button „Bearbeiten“. Hier kann man sich jetzt die verschiedenen Schalter in Position schieben.

Dual-Window für echtes Multitasking:

Viele sprechen nur davon, die EMUI 4.0 hat es. Eine wirklich brauchbare Dual-Window Funktion. Aktiviert wird sie über die Einstellungen -> „Intelligente Unterstützung“ -> „Bewegungssteuerung“ -> „Doppelfenster-Geste“. Danach genügt es mit dem Fingerknöchel in der Mitte des Display eine Linie von links nach rechts zu ziehen. Schon teilt sich das Display in zwei Teile und man kann zwei Apps zur gleichen Zeit nutzen. Leider funktioniert das derzeit nur mit wenigen Apps aber immerhin.

Datenverbrauch checken und Limits einstellen:

Immer wieder werde ich gefragt, wie man das Limit für den Datenverbrauch einstellt, oder wie man diesen kontrolliert. Dafür habe ich seinerzeit mal eine eigene Anleitung geschrieben -> Anleitung – Limits für Datenverbrauch in der Huawei EmotionUI einstellen

Backup erstellen leicht gemacht:

Um mal ein Backup seiner Apps mitsamt deren Einstellungen und weiterer Dinge zu machen, muss man bei Android echt hohe Hürden überwinden. Bei Huawei gibt es eine absolut geniale Backup Funktion schon ab Werk. Einzige Voraussetzung ist eine vorhandene microSD Speicherkarte. Dort wird das Backup gespeichert, so dass man auch keinen PC oder irgendwelche Kabel benötigt. Erreichbar über Einstellungen -> „Sichern & Zurücksetzen“ bzw. „Erweiterte Einstellungen“ -> „Sichern & Zurücksetzen“. Dort können ab der EMUI 4.0 auch automatische Backups geplant werden.

Kamera im Standby starten:

Auch machbar und sehr, sehr nützlich. In den Kameraeinstellungen kann man einstellen, dass durch doppeltes drücken der Leiser-Taste die Kamera direkt aus dem Standby heraus gestartet werden kann. Einstellbar ist auch, ob nur die Kamera gestartet werden soll oder auch direkt ein Foto gemacht wird.

Manuellen Modus der Kamera aktivieren:

Ist ein wenig versteckt, aber ab der EMUI 4.0 vorhanden. Einfach oben rechts auf das Menü (diese drei Striche untereinander) tippen und dort den Modus „Professionell“ aktivieren.

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

30 Comments

  • Vik sagt:

    Danke für die Sammlung. Sehr brauchbare Sachen dabei die ich nicht wusste das es sie gibt. Gleich mal ein paar Sachen umgesetzt in der Familie 😉

    Es gab bei dem Intelligenten Energiesparmodus Probleme mit dem WLAN. Kannst du das betätigen? Im Normalen Modus geht alles ohne Probleme.

    • Peter W. sagt:

      Probleme inwiefern? Macht sich wie bemerkbar? Bei mir ist immer der intelligente Modus aktiv, aber kann da jetzt nichts negatives bemerken.

      • Vik sagt:

        Wenn man das Display ausgeht, dann geht das WLAN mit in den Schlaf. Problem nur das man es immer wieder manuell aus und wieder anschalten musste, damit sich das X5 wieder mit dem Router verbindet.
        Als ich den Modus, versuchsweise, umgestellt habe ging wieder alles wie es muss. Kann aber auch ein blöder Zufall sein.

        • Peter W. sagt:

          Ist mir jetzt nicht aufgefallen, aber ich werde das mal ausgiebig testen

          • Vik sagt:

            Gut zu wissen, ob ds in der Familie ein Einzelfall war, wäre das schon. Keine Ahnung ob es mittlerweile ein Update gegeben hat, aber auf dem X5 läuft lolli mit EMUI 3.1

  • Peer sagt:

    Mich würde interessieren warum du ausgerechnet das Honor gekauft hast. Gab es dafür einen bestimmten Grund? Bei den vielen Geräten die du testest. Wäre mal schön die Begründung als Artikel zu lesen.

  • Richi Rich sagt:

    Nutze das Honor X5 mit EMUI 4.0 und Android 6.0
    Das Multitasking was früher echt genial war mit 4 Symbolen, ist nun nur noch eine große und man muss lästig hin und her blättern..
    Lässt sich das irgendwie ändern?
    Auch die Funktion länger drücken des Multitasking Button ist seltsam, es wird dann sofort in den Dual Window modus gewechselt.
    Statt wie vor dem update auf die letzte App
    Wobei das mir auch egal ist..

    Aber der Multitasking Übersicht ist das größere Problem, hab immer 10 Apps oder so offen und will da schnell hin und her und lange blättern..
    Gibts da ne Möglichkeit??

    • Peter W. sagt:

      Meines Wissens nach kann man die Anzeige der letzten Apps nicht beeinflussen. Wohl auch nicht die Belegung der Tasten. Zumindest nicht in der Emotion UI. Die Lösung wäre ein alternativer Launcher wie der Nova Launcher mit dem man aber auch nicht die Multitasking Ansicht ändern kann

  • A Lex sagt:

    Ich habe ein Problem mit meiner Fitness-App Strava. Seit dem Software-Update auf EMUI 4 bricht die App nach ca. einer Stunde und ein paar Minuten (zwischen 5 und 25) die Aufzeichnung ab, d.h. sie schläft ein. Das nervt mich total weil ich jede Menge meiner Leistungen nicht aufzeichnen kann.
    Ich hab schon alle mir bekannten Energiespar-Einstellungen deaktiviert (Stromverbrauchs Firewall, geschützte App). Es wird aber nicht besser.

    Es wäre super wenn ich dazu einen Tipp bekommen könnte.

    Gruß Alex

    • Peter W. sagt:

      Leider kann ich da nicht wweiterhelfen, da ich die App nicht kenne und auch Google nur dieselben Probleme findet aber keine Lösung. Am besten schreibst du mal deren Support an.

      Gruß
      Peter

  • Marcus sagt:

    Hallo,danke fuer die wertvollen Tipps..
    Ich habe mir gerade ein Huawei X2 zugelegt und bin sehr begeistert.
    Android ist neu fuer mich…
    Was ich nicht gefunden habe ist die Moeglichkeit ein Backup auf MicroSD zu machen….unter „Sichern und Zuruecksetzen“ wird nur das speichern eines Backups auf Googleservern angeboten..was ich nutze…
    Ich weiss aber nicht ob das auch alle Apps speichert oder nur die zugehoerigen Anwendungsdaten.
    Es waere schoen fuer ein Neuaufsetzen eine komplettes Backup zu haben das ich dann zurueckspielen kann…
    Speichert Google ALLES und ich kann DEN Weg gehen oder muss ich das anders loesen und wenn ja wie???
    Nette Gruesse,
    Marcus

  • Marcus sagt:

    Ach und ich habe EMui 3.0.5

    • Marcus sagt:

      Hallo, danke…mit der vorinstallieretn App meinst Du sicher die Design App…oder?
      Bei mir gibt es da keine Moeglichkeit neue Themes zu laden…es gibt kein Menue fuer irgend etwas…
      Ich kann nur die Farbe aber nicht das Aussehen…in 3 Stufen anpassen…das wars…

      Auf Google schreiben das viele Mediapad X2 Besitzer…

      • Peter W. sagt:

        Ich glaube so langsam, dass es zum einem vom Modell und auch der EMUI Version abhängt. Bei einem Gerät kann man weitere Themen herunterladen, bei anderen wie z.B. dem Huawei P9 nicht mehr. Leider habe ich nicht alle Geräte hier und auch keine Möglichkeit an alle zu kommen, um das genauer zu eroieren

  • Marcus sagt:

    ok…und vielen Dank fuer deine Zeit und Muehe!
    Alles Gute,
    Marcus

  • Carsten sagt:

    Hi, ich habe mir ein Huawei MediaPad T1 7.0 gekauft. Da es hauptsächlich in querlage verwendet werden soll bin ich jetzt etwas enttäuscht, dass sich der Homescreen nicht drehen lässt. Auch in der Einstellung wie du oben beschrieben hast hats nich funktioniert. Hättest du noch eine Idee wie ich das hinbekommen könnte?
    MfG

    • Peter W. sagt:

      Welche Version der EMUI hast du aktuell drauf? Drehen sich die Apps aber der Homescreen nicht? Irgendwas habe ich mal gelesen, dass das von Huawei mit einem Update entfernt wurde, weiß aber jetzt nicht bei welcher EMUI Version genau

  • Olga sagt:

    hallo Peter, habe EMUI 4.0 auf Honor 5X. Kein SmartScreenshot unter den bei dir beschriebenen Einstellungen, muss ich was extra aktivieren?

    • Peter W. sagt:

      Hi, da scheint Honor bzw. Huawei doch wieder verschiedene Funktionen in den gleichen Versionen einzusetzen. Wenn es nicht vorhanden ist, dann fehlt es schlicht. Nachrüsten oder aktivieren kann man da leider nichts. Am besten mal an den Support von denen wenden, dass die wissen, dass solche Funktionen gewünscht werden.

      Gruß
      Peter

  • Olga sagt:

    danke für die schnelle antwort!

  • Jörg Jaschik sagt:

    Moin nach einer langen Google- Recherche bin ich auf Deinen sehr informativen Artikel gestoßen.

    Leider bin ich auch hier nicht fündig geworden. Obwohl es echt banal ist.
    Und zwar möchte ich eigentlich nur Musik auf die SD-Karte in einen Ordner „MUSIK“ speichern, was auch funktioniert hat.
    Allerdings findet die EMUI Musik App meine Musik nicht. Und ich kann keine Funktion finden, wie ich den zu scannenden Ordner ändern oder noch einen hinzufügen kann.
    Ach ich habe übrigens ein Honor 5X mit Android 6.0.1 und EMUI 4.0 .

    Kannst Du mir helfen?

    Grüße
    Josh

    • Peter W. sagt:

      Probiere mal einen Neustart des Handys, denn damit zwingt man ein Androide Smartphone die Medien komplett neu zu scannen. Dann sollte die Musik auch im Player zu finden sein. Wenn nicht, musst du mal schauen, wo bereits vorhandene Titel genau gespeichert werden, um dann deine Titel dort auch zu speichern

  • Marian sagt:

    Hallo,

    danke für den Artikel! Sehr informativ 🙂 Bin wirklich begeistert von der Honor Oberfläche bisher.
    Eine Frage habe ich aber noch. Kann man die Benachrichtigungen von dem Wi-Fi+ ausstellen? Ist ja ne super Funktion aber die muss mir nicht jedes mal sagen das sie WiFi aktiviert bzw deaktiviert hat.

    Grüße

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen