Unfälle durch Handys, nicht zu unterschätzen sondern Realität

Smartphones gefährlich für Fußgänger, ja ich denke schon. Ob nun surfen oder SMS schreiben, irgendwie ist man ziemlich abgelenkt, das kennt ihr bestimmt selber oder? Wie man sich vermutlich denken kann, ist das ganze ziemlich gefährlich. Genau Angaben gibt es nicht, aber einige Fakten möchte ich euch trotzdem nennen.

 

Kennt ihr diese Leute die fast gegen die Laterne rennen oder Leute umlaufen, weil sie so in ihr Handy vertieft sind? Man lacht drüber und fragt sich wie man so doof sein kann und sagt so was passiert mir bestimmt nicht. Plötzlich passiert es einem dann noch und man schaut ziemlich blöd. Denn tatsächlich geht das ja schneller als man denkt. Eine Umfrage der Organisation „Living Streets“ bei der britische Mobiltelefonierer gefragt wurden hat ergeben, dass jeder Zehnte sich schon einmal verletzt hat, weil während des Gehens Kurznachrichten geschrieben wurden.

Aber der Hit kommt ja erst, denn eine PR Agentur hat daraufhin Londoner Laternen mit Polstern ausgestattet 😀 Um die Unfälle zu verringern. Denn richtige Unfälle gibt es ja auch immer wieder. Was ist denn wenn irgendwo ein riesiges Loch ist und man sah es gerade nicht weil das Handy Display interessanter war. 😛

Wie auch folgende Video zeigt:

 

Ein paar Fakten gibt es ja dann auch noch, denn nicht immer kommt man nur mit blauen Flecken davon. Immerhin Ablenkende Tätigkeiten sind insgesamt für 11 Prozent aller tödlichen Unfälle auf öffentlichen Straßen verantwortlich. Sieben Prozent der Todesfälle gehen auf Fußgängerfehlverhalten zurück. Ganz schön beunruhigend oder? Also ich finde schon.

Das folgende Video, ist etwas übertrieben, aber es ist Fakt:

So jetzt seid ihr wieder auf dem neusten Stand, ich hoffe ihr lest das hier gerade nicht auch auf dem Handy 😀 Also immer schön aufpassen und nicht immer denken, mir passiert so was nie, denn das geht schneller als man denkt, ist ja wie im Straßenverkehr.

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen