Weitere Änderungen im Android Market im Überblick

0
6

An der Bedienerfreundlichkeit des Android Market wird ja permanent gefeilt und jetzt scheint es weitere Neuerungen zu geben. Zum einen kann man dem Entwickler jetzt per Klick eine Mail schreiben und die [wpseo]Bewertungen [/wpseo]einer App lassen sich jetzt nach verschiedenen Kriterien sortieren bzw. filtern. Leider fehlt von PayPal nach wie vor jede Spur…

Zunächst fällt in der Übersicht erst einmal ein weiterer Link neben der Homepage des Entwicklers auf, hinter dem sich ein mailto: versteckt, so das man nun per Klick den Entwickler mit einer Mail beglücken kann. Ich hoffe doch mal, das Google diese Mailadresse verschlüsselt, sonst werden sich die Entwickler in Zukunft über Milliarden von Spammails freuen, die von Spidern eingesammelt werden.

Klickt man weiter unten bei den Erfahrungsberichten auf „Alle Erfahrungsberichte lesen“ werden die Anzahl der Sterne beim Balkendiagramm klickbar und so kann man sich die Liste schon mal filtern lassen, wer und warum jemand nur x Sterne vergeben hat.

Weiter unten kann man per Auswahlmenü die Bewertungen ebenfalls sortieren bzw. filtern lassen. Und zwar nach:

  • Alle Versionen (Alle Versionen / Neueste Version)
  • Sortieren nach Nützlichkeit (Neueste / Bewertung / Nützlichkeit)

Auf jeden Fall ein Weg in die richtige Richtung, wobei die Amis schon einen Schritt weiter sind, denn bei denen kann man zusätzlich noch nach Modellen filtern. So z.B. nur Bewertungen von Nutzern eines Samsung Galaxy S II anzeigen lassen, sofern dieses in der eigenen Liste der genutzten Geräte eingetragen ist. Diese Option fehlt bei uns noch.

Aber das alles tröstet uns nicht über die nach wie vor fehlende Alternative zur Bezahlung per Kreditkarte. Hallo Google…ist es wirklich so schwer das anzubieten? Wo hängts denn?


Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here