So langsam wendet sich das Blatt zu Gunsten von Samsung. Heute ist man vor dem Landgericht Düsseldorf in der Sache um ein Verkaufsverbot des Galaxy Tab 10.1N erneut baden gegangen. Bereits letzte Woche hatte das LG München einer einstweiligen Verfügung zum Verkaufsstop des 10.1N und Nexus nicht stattgegeben.

Und nun die gerichtliche Bestätigung, das sich das geänderte Design des 10.1N nun genügend vom iPad abhebt.

Somit ist ein Verkaufsverbot entgültig vom Tisch und das 10.1N darf weiterhin im Handel frei verkauft werden.

Hier findet ihr unseren Testbericht zum Galaxy Tab 10.1N -> Link

Quelle

[asa]B0062YRPVU[/asa]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here