Windows Phone 7 – Tango und Apollo gleichzeitig auf dem Markt?

Es sieht so aus als wenn Microsoft in die nächste Phase eintreten wird und es Android nachmacht. In den nächsten Monaten (Q2) wird das WP7.5 Update namens Tango veröffentlicht. Ende des Jahres dann WP8 (Apollo). Nun sollen Tango und Apollo nebeneinander laufen. Ähnlich wie bei Android wo wir ja auch neue Geräte haben die mit den unterschiedlichsten Versionen laufen. Der Grund für diese Fragmentierung soll der Einstieg in den Massenmarkt werden.

Bisher waren die Hardware-Anforderungen für WP7 relativ hoch. So hoch das es kaum Geräte im Preissegment unter €200 gibt. Tango soll die Anforderungen nach unten schrauben um auf diesem Weg Geräte in einen Markt zu bringen der zurzeit ausschließlich von Android dominiert wird.

Als Beispiel sei das neue LG Optimums L3 genannt, welches einen 3,2 Zoll großer Touchscreen (320 x 240 Pixel) und eine 3-Megapixel-Kamera besitzt. Dieses Gerät welches mit dem alten Android Gingerbread laufen wird soll zur Markteinführung um die €150 kosten. Mit solchen Preisen kann Microsoft nicht mithalten. Tango wird in diese Bresche springen. Es sollen diverse neue Geräte mit Tango laufen die genau auf diesen Massenmarkt abzielen. Derzeit hat man Android das Feld ja komplett überlassen.

Nun wird Ende des Jahres Apollo erscheinen. Das neue Major-Update welches die Hardwareanforderungen massiv nach oben schrauben wird. Es werden also 2 Versionen von Windows Phone auf dem Markt vorhanden sein. Und nun kann es kritisch werden. Ein Spiel wie Angry Bird wird auf beiden Versionen laufen. Aufwendiger Spiele wie z.B. Plants vs. Zombies werden nur auf Apollo rennen.

Die Entwickler müssen sich also überlegen ob sie für beide Systeme entwickeln oder ein System bevorzugen. Da jeder Entwickler das Maximum aus seiner App rausholen möchte kann es also passieren das viele Apps nur auf Apollo laufen werden.
Es wird also auch im Marketplace zu einer Fragmentierung kommen. Das was die Entwickler derzeit so an WP7 loben ist die Leichtigkeit mit der Apps erstellt werden können. Jeder (Professionelle) Entwickler hat lieber einen Festen Rahmen in dem er handeln kann. Das sind die Vorraussetzungen und so setzte ich es um.
Ich bin gespannt wie sich diese Fragmentierung auf WP7 auswirken wird. Eines bleibt aber sicher. Solche Auswüchse wie bei Android, dieses Gerät bekommt das neuste Update und jenes nicht, wird es bei WP7 nicht geben. Dort wird beim Kauf von vorneherein klar sein auf welchem System das Gerät laufen wird.

About Markus

Seit Jahren tummel ich mich in der mobile-gadget Szene und wenn ein neues Produkt auf den Markt kommt, muss ich es haben. Als Peter mir die Idee eines eigenen „Newsblog“ vortrug, war ich natürlich begeistert. Innerhalb kürzester Zeit haben wir mobi-test.de aus dem Boden gestampft. Folgen könnt ihr mir auf Twitter oder ihr schaut auf meinem privaten Blog, emmtee.de vorbei .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen