Windows Phone oder in Hamburg sagt man tschüss – Ein Kommentar

Windows Phone 8.1

Seiner langjährigen Geliebten auf Wiedersehen sagen zu müssen kann weh tun, ist aber manchmal unabdingbar.

Ich werde seit einigen Wochen immer wieder gefragt, warum denn der Windows Phone Fanboy mit (ständig wechselnden) Android Geräten rumrennt. Das möchte ich kurz erklären.

Mein Verhältnis zu Windows Phone begann vor fünf Jahren. Damals mit dem HTC Mozart. Das Gerät lief mit Windows Phone 7 und hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Die Art der Bedienung dieses Betriebssystems mit den verschiedenen Tiles, auf denen ich unterschiedliche Informationen erhalte, war für mich komplett neu und aufregend.

Vorher war ich in der Android und Apple Welt unterwegs. Bei iOS störte mich die Bedienung des Gerätes. Schon vor 20 Jahren auf meinem Palm wurde die Bedienung über Icons geregelt. 3 x 3 Reihen verschiedener Icons, die durch Antippen die dazugehörige Applikation öffnet. Das mag auf einem drei Zoll Display durchaus sinnvoll gewesen sein. Aber die Smartphones der späteren Generation haben deutlich größere Displays.


Warum nicht mehr Informationen unterbringen? Ich schaue mir die Oberfläche von einem iPhone 6 an und werde zwangsläufig an ein 20 Jahre altes Gerät erinnert. Bei Android sah es zu Beginn ähnlich aus. Ich konnte mir zwar widgets auf die einzelnen Seiten legen, diese haben das Gerät aber sehr stark verlangsamt und massiv Akku gezogen.
Ohne die Widgets war Android genau so nützlich wie iOS.

Nun kam Windows Phone mit seinen verschiedenen Live Tiles. Diese Art des User Interface (Bedienoberfläche) war grundlegend neu. Ich kann aus einzelnen Sozialen Netzwerken verschiedene Gruppen erstellen und mir diese als Tiles auf die Startseite legen.

Zum Beispiel kann ich meine Lieblings-Twitter User in eine Gruppe stecken, die News Feeds meiner Lieblings-Blogs in eine andere.
Diese beiden Gruppen habe ich als selbstaktualisierende Tiles auf meinem Homescreen. Ich kann immer sehen was gerade in meinen Netzwerken los ist, ohne die App öffnen zu müssen oder mir diverse Widgets installieren zu müssen. Viele Apps auf dem Microsoft Marketplace brachten diese Live-Tile von Haus aus mit. Die Wetter App zeigt mir nicht nur das derzeitige Wetter sondern auch einen Ausblick auf die nächsten Tage. Die Facebook App zeigt mir nicht nur die neuesten Einträge sondern auch Nachrichten Kommentare und so weiter.

Seit 2010 habe ich Windows Phone hauptsächlich genutzt. Natürlich habe ich nebenbei immer wieder ein Auge auf iOS, Android oder Blackberry geworfen. Zumeist wenn die neusten Flagschiffe veröffentlicht wurden. Kurz genutzt und zurück zu Windows Phone. Gerade das Blackberry Z10 war eines meiner Lieblings Smartphones im letzten Jahr. Ich muss sagen, das ich alle drei bis sechs Wochen das Smartphone wechsel. Mein letztes Windows Phone war das Lumia 830. Das Gerät war für mich der beste Kompromiss . Die Kamera überdurchschnittlich gut, die Akkulaufzeit genial, die Verarbeitung unglaublich und es sieht noch gut aus. Trotzdem wird es auf längere Zeit mein letztes Windows Phone gewesen sein.

Das Problem sind nicht die Geräte. Das Problem sind die nicht zur Verfügung stehenden Apps. Seit über 5 Jahren höre ich von den Entwicklern dass es aufwärts geht mit Windows Phone. Auf jeder Keynote, auf jeder Konferenz bestätigt Microsoft dass es aufwärts geht. Gerne werden Listen als Beweis angeführt. Listen der Top Apps der andere Betriebssysteme. Gerne wird gezeigt das 90 oder 95% der Apps auch für Windows Phone vorhanden sind.

Dies ist leider nur die halbe Wahrheit. Unglaublich viele Apps sind nicht von den Herstellern sondern von Fremdentwicklern in den Markt gebracht worden.
Snapchat ist ein gutes Beispiel. Snapchat hat für Windows Phone keine App entwickelt. Die Snapchat-App wurde inoffiziell von Rudy Huyun entwickelt. Ohne diesen unglaublichen Entwickler wäre die Windows Phone Welt noch viel trüber als diese heute ist. Rudy hat herausragende Apps für Instagram, Vimeo, Wikipedia, Dropbox usw. entwickelt.

Irgendwann hat snapchat die Nutzer darauf aufmerksam gemacht, dass sie keine Original App benutzen und und diese Fremd-App deeinstallieren sollen. Wenn dies nicht geschieht, werden die Accounts gelöscht. Das heißt, wenn ich snapchat weiter nutzen will, muss ich zwangsläufig auf ein anderes Betriebssystem umsteigen oder damit leben dass mein Account von snapchat gelöscht wird.

Ein weiteres Beispiel sind Twitter und Instagram. Die Instagram App wird auf den anderen Betriebssystemen regelmäßig mit Updates versorgt. In einer Woche, am 22.03.2015 befindet sich die Instagram App für Windows Phone seit genau einem Jahr im Beta Stadium, ohne das in den letzten 12 Monaten auch nur ein Update für die App ausgerollt wurde. Und den Beta Status merkt man der App an. Sie bietet ungefähr 20% der Funktionen die für Android und iOS vorhanden sind.

Twitter ist ein weiteres Beispiel. Während die Android App alle 14 Tage ein Update spendiert bekommen, zum Teil mit tollen neuen Features, ist die Windows Phone App im letzten Jahr zwei bis dreimal geupdated worden. Auch hier ist der Funktionsumfang zu den anderen Betriebssystemen eher im 20% Sektor anzusiedeln. Und so sieht es mit vielen weiteren Apps aus.

Es gibt unzählige Apps die mir mein berufliches Leben erleichtern. Dazu zählen Airbnb (ist keine App sondern ein Fremd-Entwickler hat die mobile Webseite in eine App gepackt), car2go, HVV, Adsense und Analytics, diverse Reise Apps und so weiter. Auch sind keine Google-Apps für Windows Phone zu erhalten.
Beinahe schlimmer sieht es bei den Consumer Products aus. Die diversen Uhren oder mein Garmin Fitnessband, mobile Home etc. Spielt in der Windows Phone Welt keine Rolle.

Ich könnte nun glauben das es mit Windows 10 aufwärts geht. Allerdings höre ich das nun schon seit 5 Jahren. Die letzten Zahlen belegen zwar, das der Verkauf von Geräten mit Windows Phone wächst, aber das Wachstum geringer als der Markt ausfällt. D.h. der Mark wächst stärker als Windows Phone. Ein Trauerspiel.

Bisher war es so das viele von mir benötigte Apps ein Alleinstellungsmerkmal von Windows Phone waren. Zum Beispiel Office, die sehr gute HERE Navigation, One Drive etc. Mittlerweile gibt es diese Apps auch für Android. Ja, Microsoft selber bietet Updates mit neuen Features zum Teil erst für die Apps anderer Betriebssysteme an.

Lange Rede, kurzer Sinn. Ich glaube nicht mehr an einen Erfolg von Windows Phone. Muss ich auch nicht, können viele einwerfen. Wir stehen halt zu unserem Nischen-OS und sind damit eben anders, als andere (Wird in den Kommentaren einiger Windows Phone Blogs gerne als Pluspunkt für WP genommen). Ja mag sein. Ich für meinen Teil habe zu lange mit einem OS gelebt an das, scheinbar, nicht mal der Hersteller mehr glaubt. Wir dürfen nicht vergessen. Der Zukauf von Nokia sowie der Einstieg als Smartphone-Hardware-Produzent war das Vermächtnis von Steve Ballmer, der als alte Microsoft- Garde gerne mit einem Smartphone in die Schlacht gegen Apple ziehen wollte.

Satya Nadella, der neue CEO kommt von der Software-Seite. Er ist keiner der zwingend ein Hardware Produzent sein möchte. Sataya legt mehr Wert auf coole Software, denn das ist es, was Microsoft im Kern immer noch ist. Eine Software-Schmiede…

Ich benötige aber das Beste aus beiden Welten. Und da ich die Software von Microsoft, mindestens zeitgleich, manchmal sogar schneller auf Android bekomme, nutze ich seit einigen Wochen ausschließlich Android. Mittlerweile tut es gar nicht mehr so weh…

…und gut zu wissen das andere eben auch nicht alles können. Denn das was Samsung an Software zusammenstückelt ist an Geschmacklosigkeit kaum zu überbieten…aber das ist ein anderes Thema.

Bis dahin teste ich weiter diverse Android Geräte bis ich eines gefunden habe, das zu mir passt. Allerdings entdecke ich mich selber manchmal beim Saturn und nehme unweigerlich ein Windows Phone Gerät in die Hand und freue mich über das tolle OS und ärger mich über die mangelhaften Apps…

About Markus

Seit Jahren tummel ich mich in der mobile-gadget Szene und wenn ein neues Produkt auf den Markt kommt, muss ich es haben. Als Peter mir die Idee eines eigenen „Newsblog“ vortrug, war ich natürlich begeistert. Innerhalb kürzester Zeit haben wir mobi-test.de aus dem Boden gestampft. Folgen könnt ihr mir auf Twitter oder ihr schaut auf meinem privaten Blog, emmtee.de vorbei .

8 Comments

  • griesgramix sagt:

    Trifft in meinen Augen (leider) genau ins Schwarze. Nutze seit letztem Herbst auch wieder Android – aus den hier genannten Gründen.

  • Michael Schnitzer sagt:

    Ja, sehe es genauso… Leider… tolles System aber es fehlt halt an allen Ecken und Enden

  • Darktrooper1991 sagt:

    Habe ich schon seit Jahren gepredigt, keiner wollte es glauben.
    Windows Phone ist wie Bada und alle anderen Betriebssysteme neben Android und iOS (halb)tot. Zu wenig Apps und wenn es Apps gibt, dann sind sie langsam oder fehlerhaft oder bieten nicht alle Features

  • […] ausgiebig benutzt. Nun bin ich doch auf ein anderes OS aufgesprungen. Warum? Habe ich in diesem Artikel bei mobi-test.de mal […]

  • Sebastian sagt:

    Hallo. Vielleicht ändert das ja wieder deine Meinung->http://m.spiegel.de/netzwelt/gadgets/a-1031515.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=

    Gruß
    Sebastian 🙂

    • tietmark sagt:

      Ja, habe den Live Stream gesehen. Allerdings bin ich nicht sicher wie gut es funktioniert. Android-Apps laufen ja seit langem auf einem Blackberry. Habe es regelmaßig auf dem Z10 genutzt. Einfach die AP auf das gerät schieben und die App startet. Aber es dauert sehr lange und die Apps laufen recht träge. Auch ändert es heute nichts denn Windows Phone 10 wird nicht zeitgleich mit Windows 10 Veröffentlicht . Ich denke es wird noch 6 Monate dauern bis W10 für Phones fertig ist. bis dahin bleibe ich bei Android

  • Barbara sagt:

    Um Gottes Willen. Gibt es keinen hvv app (Hamburg Verkehr) für Windows phone???? Darf nicht wahr sein. Sch*** dreck. Also echt he

  • Christian sagt:

    Ich habe mir aus Neugier ein Windows Phone Nokia Lumia 640 XL LTE Dual zugelegt! Gerät trotz Mittelklasse ist hervorragend, aber die Verwendung vom Betriebssystem und den Apps ist eine reine Katastrophe! Die einfachsten Apps bleiben stecken, oder schließen sich sofort nach dem Öffnen wieder, z. B. Willhaben lädt ewig, dann weißer Screen (ähnlich dem Bluescreen am PC :-))) dann öffnet sich auch nach dem schließen nur mehr der Whitescreen bis man das Smartphone neu startet!? Kontakte verschwinden einfach, letztens eine Kontakt, zu Hause, mühevoll eingetippt, unterwegs versucht zu finden, Kontakt verschwunden, !? Und jetzt das Beste : die Navigation, Here, gibt es für Windows Phone nicht mehr!!! Das wäre, ob meiner beruflichen Reisetätigkeit noch der letzte Pluspunkt gewesen!? Außerdem, die ganzen Landkarten umsonst geladen (nur einzeln möglich!)
    Ich komme von Android LG G4 DualSim, hatte als erstes ein paar IPhones (zu stark reglementiert für mich, 2 x alle Familienfotos verloren durch aufgezwungene Synchronisation, Antwort von Apple’s Hotline : ITunes am Mac neu installieren, wird wohl ein Softwarefehler sein!?) dann einige Samsung Geräte, das beste war das Samsung Galaxy S3 mit Slimkat, doch leider nicht als DualSim Gerät erhältlich, dann Huawei, ich sage nur Chinasoftware, jetzt LG G4 Dual Sim, leider nicht Rootbar und diverse Performance Probleme, und nebenbei das Windows Phone Lumia 640 XL LTE! Reuig kehre ich Windows Phone endgültig den Rücken zu, mache mich wieder auf die Suche! Wird wohl das Aquarius mit Ubuntu Phone werden, mein nächster Versuch! Schade ist, das der größte Software Hersteller der Erde das nicht in den Griff bekommt!

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen