WWDC 2012 – iOS6 was wird kommen – Facebook, Twitter und dann?

In einer Woche startet sie, die WWDC 2012. Jene Apple Entwickler Konferenz auf der Neuheiten aus dem Hut gezaubert werden. Und man kann jetzt schon davon ausgehen das die Wellen welche geschlagen werden, auch ganz ohne irgendwelchen Marketing Gimmicks, sich zu Meter hohen Brechern auftürmen werden. Wie üblich weiß niemand, also bis auf die Apple Mitarbeiter was dort präsentiert wird. Wir hoffen auf eine Beta von iOS 6. Denn alle erwarten dass es diesmal einige einschneidende Veränderungen geben wird.


Bereits vor einigen Wochen haben wir berichtet das wir tschüss zu Google Maps sagen dürfen, da Apple wohl seinen eigenen Kartendienst in iOs 6 implementieren wird. Dieser wird Google Maps übrigens wie einen Falk-Stadtplan des Jahres 1990 aussehen lassen. Link
Nun schießen aber weitere Gerüchte ins Feld. Diese beziehen sich auf Facebook, Twitter sowie Siri-Voice Nav.
Zu viel spekulieren wollen wir hier nicht nur die einzelnen Gerüchte benennen.

Eines der Gerüchte besagt das der neue Apple-Kartendienst mit einer Navi-Möglichkeit daher kommt welche direkt in Siri implementiert ist.
Ich kann also meinem Handy sagen „Verdammte Axt, schon wieder Stau“ und Siri Antwortet „Dann nimm doch die Bahn“
Also ein großes Ding ist es für mich nicht, da ich Siri eigentlich nie nutze.

Weiterhin soll es eine Implementierung von Facebook / Twitter in iOs 6 geben. Dieses war schon einmal Thema bei Apple und zwar in einer unveröffentlichten Version von iOs 4. Nun kann es sein das Apple dieses Feature wieder aufgreift. Der Grund ist recht einfach.

Während Microsoft es perfekt vorgemacht hat wie man Facebook und Twitter in sein OS integriert und diese Integration Bestandteil von Windows 8 sein wird, hat sich Apple nach iOs 4 auf Siri konzentriert. Der Smartphone Markt sowie der Tabletmarkt wird derzeit von Apple und Android bestimmt. In einem Jahr wird es anders aussehen, zumindest auf dem Tabletmarkt wird Microsoft mit seinen Ultrabooks und einem Betriebssystem welches auf beinahe allen Prozessoren laufen wird, dem iPad einiges an Marktanteil abnehmen. Zumindest in der Arbeitswelt wird es sich durchsetzten. Nun kann jemand der ein Ultrabook tagsüber zum Arbeiten nutzt dasselbe Gerät abends als perfekte Unterhaltungsmaschine nutzen.

Genau da wird Apple wohl ansetzten. Die API´s für Facebook und Twitter sind bereits eingebaut. Getestet wurden diese seit iOs 4. Das ist gesichert. Apple würde also versuchen hier den Vorsprung der anderen wieder einzuholen. Da ich derzeit mit dem iPhone unterwegs bin kann ich sagen dass die Einbindung von FB und Twitter sicherlich vorhanden ist aber noch sehr aufgesetzt wirkt. Funktionen wie den direkten Dateizugriff, erweiterte Personalisierung und stärkere Berücksichtigung der Sozialen Netzwerke würden dafür sorgen das iOs 6 sich auf Augenhöhe befindet.

Allerdings fehlt mir immer noch ein „one more“ Feature. Etwas das iOs 6 nicht nur auf Augenhöhe bringt sondern sich wieder nach vorne absetzt. Was das sein kann weiß ich auch nicht.

About Markus

Seit Jahren tummel ich mich in der mobile-gadget Szene und wenn ein neues Produkt auf den Markt kommt, muss ich es haben. Als Peter mir die Idee eines eigenen „Newsblog“ vortrug, war ich natürlich begeistert. Innerhalb kürzester Zeit haben wir mobi-test.de aus dem Boden gestampft. Folgen könnt ihr mir auf Twitter oder ihr schaut auf meinem privaten Blog, emmtee.de vorbei .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen