Xiaomi Mi Band 1, 1S und 2 – so löst man Verbindungsprobleme und die Sache mit dem Reset

Xiaomi Mi Band Verbindungsprobleme

Für mich ist das Xiaomi Mi Band der aktuell beste Fitnesstracker auf dem Markt. Er ist mit der günstigste, kann viel und ist sehr leicht zu bedienen. Allerdings zickt es auch mal herum. Darum möchte ich hier kurz beschreiben, was man bei Verbindungsproblemen machen kann und wie man es zurück setzen bzw. einen Reset durchführen kann.


 

Nachdem ich nun einige teure und auch günstige Fitnesstracker ausprobiert habe (Testbericht), bin ich vom Mi Band 1, über das Mi Band 1S auf das Mi Band 2 umgestiegen. Gerade im Bezug auf die Bluetoothverbindung hört man immer wieder mal von Problemen. Mal wird es gar nicht erst gefunden, dann sind angeblich mehrere Bänder in Reichweite oder es wird zwar mal verbunden, aber diese Verbindung geht immer wieder verloren. Wieso, weshalb, warum weiß niemand so recht. Die Probleme sind nicht so einfach reproduzierbar. Aber bei den Lösungen gibt es doch ein paar Tipps, die ich euch kurz beschreiben möchte. Alle Tipps funktionieren mit allen Mi Band Versionen, da die Funktionalität gleich geblieben ist.

Achtung: das Mi Band muss nicht zwingend über das Bluetooth des Handys gepairt also verbunden werden. Das wichtigste ist die Verbindung über die original Mi Fit App (Link am Ende des Artikels) herzustellen.

  • Bluetooth aus- und wieder einschalten:Mi Band Reset (2)

Der Klassiker, der in vielen Fällen schon helfen kann. Einfach im Handy mal das Bluetooth ausschalten und nach ein paar Sekunden wieder einschalten.

  • Bluetooth Freigabe neu starten

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, den Bluetooth Prozess als solches neu zu starten. Dazu in die Einstellungen -> „Apps“, dort den Prozess „Bluetooth-Freigabe“ beenden, in dem man auf „Beenden erwzingen“ tippt. Danach das Handy neu starten.

  • Bluetooth LE Konnektivität testen:

Im Playstore kann man sich mit der App Bluetooth 4.0 Scanner nach Bluetooth LE Geräten suchen lassen. Spätestens hier muss das Mi Band dann auftauchen. In der App oben rechts auf „Scan“ tippen und dann statt „Classic Scan“ den „Low Energy Scan“ aktivieren und den Suchlauf starten.

  • Handy neu starten:

Wenn das mit dem Bluetooth nicht funktioniert hat, dann kann man mal das Handy komplett neu starten. So ein Neustart wirkt bei vielen Problemen wahre Wunder und dauert nur wenige Sekunden.

  • Mi Band neu pairen:

Kann man auch mal probieren. Die Bluetooth Bindung des Xiaomi Mi Band mit dem Smartphone aufheben. Dazu in die Einstellungen -> „Bluetooth“ und dort neben dem Mi Band auf das Zahnrad tippen und die Verbindung trennen. Anschließend das Mi Band neu pairen.

  • Mi Band in der Mi Fit App trennen:

Man kann auch mal probieren die Bindung des Mi Band direkt in der Mi Fit App zu trennen und neu aufzubauen. Unter „Profil“ auf das Mi Band tippen und dann ganz unten auf „Bindung aufheben“ tippen. Da die Daten auf dem Mi Server gespeichert sind, gehen keinerlei Daten verloren.

  • Mi Fit App deinstallieren:

Auch eine Möglichkeit wäre, die App zu deinstallieren, das Handy neu zu starten und dann nochmals neu zu installieren.

  • Mi Band aufladen:

Oft wird auch empfohlen, den Tracker mal ans Ladekabel zu hängen. Sobald die LEDs anfangen zu leuchten, kann man schauen, ob es in der Mi Fit App gefunden wird.

  • Mi Band an den PC anschließen:Mi Band Reset (1)

Das scheint ein echter Geheimtipp zu sein. Das Ladekabel mit dem Tracker an einen PC bzw. Laptop anzuschließen. In den ersten Sekunden, in denen die LEDs leuchten, ist es wohl am besten mit der Mi Fit App zu finden.

  • Mi Band mit einem anderen Handy verbinden:

Wenn es partout nicht klappen will mit der Verbindung, dann probiert mal das Mi Band mit einem Zweithandy oder Handy eines Freundes zu verbinden. Steht die Verbindung, dann diese in der Mi Fit App wieder trennen und dann auf dem eigenen Handy erneut versuchen.

  • Mi Band in den Kühlschrank:

Ein Tipp der helfen soll, aber für den ich keinerlei Verantwortung übernehme. Man soll den Tracker für 48 Stunden in den Kühlschrank legen (nicht Gefriertruhe), damit er sich komplett entlädt. Dann aufladen und direkt zu Beginn versuchen per Mi Fit App zu verbinden.

  • Werkszustand zurück setzen / Reset:

Einen direkten Reset oder die Möglichkeit auf den Werkszustand zurück zu setzen bietet keines der Mi Bänder. Wenn man sein Band verkaufen möchte, ist das kein Problem, denn alle Daten werden ja alle im eigenen Xiaomi Account gespeichert. Der neue Besitzer wird einen eigenen Account haben und somit keine Chance auf eure Daten zugreifen zu können, auch wenn diese bis zu 7 Tage auf dem Band gespeichert werden.

  • Komplette Daten des Mi Band löschen:

Das ist leider auch nicht möglich. Einzige Möglichkeit wäre es, den bestehenden Account bei Mi zu löschen bzw. sich einen komplett neuen Account anzulegen.

Original Mi Fit App: Google Playstore –  Mi Fit

Und hier noch ein vertrauenswürdiger Link, wo man immer die aktuellste original Version der Mi Fit App inkl. deutscher Sprache herunterladen kann: APKMirror – Mi Fit App

Die angepasste Version von Decuro scheint seit längerer Zeit nicht mehr aktualisiert zu werden, also am besten vergessen. Ich nutze seit Monaten die Versionen von APK Mirror und bislang ohne Probleme. Auch würde ich die Finger von anderen, primär von russischen Seiten, angebotenen Versionen der Mi Fit App lassen. Bei vielen wird die Firmware angepasst und plötzlich spricht das Band sämtliche Sprachen, aber kein deutsch mehr…

[abx product=“33904″ template=“33235″]

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

16 Comments

  • Peter Arbogast sagt:

    Super Artikel und sehr hilfreich, das Ausschalten und wieder Einschalten des Bluetooth, hat schon den Erfolg gebracht.

  • Andreas WausL sagt:

    Wirklich ganz starker Artikel. Enthält fast alles was man wissen muss, und möchte…, aber eben nur fast. Ich habe das Problem, dass ich die App MiFit neu installieren musste. Auch das Konto wurde nicht mehr angezeigt, bzw. akzeptiert. Nun wollte ich das Konto auch löschen, glaube das auch getan zu haben. Bei der Einrichtung wird das Band auch erkannt…, allerdings dann mit dem Hinweis, dass dieses ja noch mit einem anderen Nutzer verbunden sei, und ich diesen doch bitten möge dieses zu entkoppeln. Das würde ich ja gerne, kann es aber nicht, da ich in dieses Konto ja nicht mehr hereinkomme, geschweige denn in der App eine Möglichkeit finde, das Band zu entfernen…..irgendwie blöd. Bin glaube ich gerade bei der berühmten Katze mit dem Schwanz…. Hilfe!!!

    • Peter W. sagt:

      Danke für das Lob. Das Problem ist halt immer wieder, dass man unmöglich alle möglichen Probleme und Unwägbarkeiten auf dem Schirm hat. Um welches Band handelt es sich denn? Ich würde mal mit dem Xiaomi Support Kontakt aufnehmen. Ob man nicht den alten Account wieder aktivieren kann oder das Band aus dem alten Account entfernen.

      Gruß
      Peter

  • Jo Rekt sagt:

    Leider hilft keiner deiner Tipps wirklich bei meinem Mi Band 2, das per Bluetooth mit einem Samsung Galaxy S4 verbunden ist. Die App bzw. das Band verliert teilweise mehrfach am Tag die Verbindung, es zeigt dann in der App nur noch „Connecting Band“ an, und egal wie oft man BT ein- oder ausschaltet, oder in der App neu verbindet, es hilft nichts. Nur Neustart des Handys hilft, dann ist es wieder für ein paar Stunden oder auch mal eien ganzen Tag da.

    Für mich ist das Mi Band 2 die größte Enttäuschung seit langem. Würde es funktionieren wie beschrieben wäre es toll, so ist es einfach nur nerviger Elektroschrott 🙁

    • Peter W. sagt:

      Das Problem ist Xiaomi bekannt und auch meine Frau und ich kämpfen ab und an damit. Mittlerweile haben wir bemerkt, dass es sich irgendwann wieder von selbst verbindet. Einfach mal nix machen. Der Speicher des Mi Band 2 kann bis zu 8 Tagen ohne Sync auskommen. Ich warte dann bis zum nächsten Tag et voila…die Verbindung steht und es werden alle Daten synchronisiert. Also nicht gleich aufgeben…

  • Jo Rekt sagt:

    Gibt’s dazu irgendwo eine Aussage seitens Ciaomi? Ich habe nirgends was gefunden… 🙁 A propos Speicher: wenn ich das Band unpaire und wieder neu paire, dann ist der Tageschrittzähler wieder auf 0 🙁

    • Peter W. sagt:

      Nichts offizielles, außer dass im xda-developers Forum und dem Xiaomi Produktforen zig gleichklingende Threads vorhanden sein sollen. Ich habe die nicht gelesen, da ich mir. bislang selber helfen konnte und hier nur meine persönlichen Erfahrungen aufschreibe. Das mit dem Tageszähler ist mir auch schon aufgefallen, aber scheint nicht nur Xiaomi zu betreffen, denn das Ninetec SmartFit F2HR welches wir aktuell testen, hat exakt dasselbe Problem wie auch schon das Padgene C6 und noch ein paar andere. Komischerweise werden die Tage davor und danach korrekt synchronisiert.

  • Monika sagt:

    Hallo,
    Hatte das mi band 1 – jetzt 2…. Dazu Telefonwechsel…. m.W. immer das gleiche Konto…. trotzdem nimmt er das mi band 2 nicht: gepaired mit anderer Person… auf dem alten handy gleiche Nachricht. X mal, installiert, deinstalliert, cache geleert….. habe jetzt auf dem neuen handy diemDatrn des alten Bandes….irgendeine Idee? (Habe mittlerweile alle mails ausprobiert ob ich ein 2. Konto habe…. keine wird erkannt, immer nur die Tel-Nummer und das isr definitiv immer die Gleiche;-(

    • Peter Welz sagt:

      Guten Morgen, probiere bitte folgendes aus:

      Im neuen Handy, welches ja mit dem alten Band gekoppelt ist, in die MiFit App gehen, dort unter „Profile“ -> „Mi Band 1S“ oder „Mi Band 1“ also dein alten Armband auswählen und im nächsten Fentser ganz unten auf „Bindung aufheben“. Damit ist das alte Band in der App und deinem Account entkoppelt.

      Als nächstes bringst du das alte Mi Band an einen Ort, der mindestens 20 m von dir entfernt ist. Am besten den Keller, um zu verhindern, dass es bei der neuen Verbindung mit dem Mi Band 2 nicht dazwischen funkt. Dann hängst du das Mi Band 2, auch der Akku voll ist, ans Ladegerät und startest das Handy neu. Jetzt in die MiFit App neu verbinden und dabei öfter mal die Taste am Mi Band 2 drücken.

  • Kim Wagner sagt:

    Hallo,
    Ich habe mittlerweile auch alle Tipps ausprobiert aber es klappt einfach nicht – und hat es auch noch nie. Habe ein iPhone 6s mit der neuesten Firmware. Beim ersten Versuch, sagt er mir oft, dass ich das Band näher dran halten soll und dann beim zweiten Versuch ist es anscheinend schon mit jemand anderem verbunden. Bin wirklich langsam am verzweifeln…

    • Peter W. sagt:

      Nicht aufgeben. Auch hier gilt es erst einmal zu kontrollieren. War vorher schon mal ein Mi Band verbunden? Wenn ja, dann die MiFit App starten, dort unter „Profile“ -> das alte Armband auswählen und im nächsten Fenster ganz unten auf „Bindung aufheben“. Damit ist das alte Band in der App und deinem Account entkoppelt.
      Sollte ein altes Mi Band vorhanden sein, bringst man das alte Mi Band an einen Ort, der mindestens 20 m von dir entfernt. Am besten den Keller, um zu verhindern, dass es bei der neuen Verbindung mit dem Mi Band 2 nicht dazwischen funkt. Dann hängst du das Mi Band 2, auch der Akku voll ist, ans Ladegerät und startest das Handy neu. Jetzt in die MiFit App neu verbinden und dabei öfter mal die Taste am Mi Band 2 drücken.

      • Kim sagt:

        Hallo!
        Danke für die Tipps – bisher hat es trotzdem noch nicht geklappt. Ich habe eine App, die BLE erkennt und die kann sich problemlos mit dem MiBand2 verbinden und dann erscheint es auch kurz in der Mi Fit app aber sobald ich drauf klicke, erscheint wieder die Nachricht, dass es mit jemand anderem verbunden ist. Ein anderes Band habe ich nicht und es war auch noch nie mit irgendeinem Handy verbunden.
        Hast du noch irgendeine Idee?

        • Peter W. sagt:

          Hast du mal probiert das Band mit einem anderen Handy zu koppeln? Damit kannst du sicher gehen, dass es überhaupt funktioniert. Am besten mit einem Android Handy

          Gruß
          Peter

  • Roberto sagt:

    Hallo,
    ich kann einfach nur sagen……Suuuper Peter, du bist eine Wucht.
    habe es x mal ausprobiert, mein Mi Band 2 von Huawei P8 auf das neue Handy Xperia Z5 zu übertragen.
    Nach dem trennen des Bandes mit dem P8 hats dann mit dem Z5 geklappt.
    Firmwareupdate ist sofort angelaufen und alles war parat.
    Es waren zwar keine Schritte vom gemachten Tag drauf, weil vermutlich alles geresetet wurde.
    Aber nun steht alles.

  • Petra sagt:

    Hallo,
    ich habe mein Band fortgegeben und meine MifitApp gelöscht. Das Bank verbindet sich jedoch nicht mit dem Handy des neuen Besitzers, trotz Einrichten eines eigenen Accounts. Es wird angezeigt, dass es mit einem anderen Gerät gekoppelt ist. Also gleiches Problem wie die bei den anderen Nutzern.
    Jetzt versuche ich es bei mir wieder anzumelden, aber auch das gelingt mir nicht. Wieder ist es einem anderen Account gekoppelt. Mein Bluetooth zeigt, dass es mit Mi verbunden ist, die App zeigt jedoch kein Gerät an. Ich kann es nicht einrichten und einen Button unter Profile zum Abkoppeln gibt es bei meinem Galaxy S5 auch nicht!
    Gibt es einen heißen Tipp für mich???

    • Peter W. sagt:

      Wenn die Tipps von oben nicht helfen, weiß ich leider auch nicht weiter. Man liest immer wieder mal was davon, dass Band in die Gefriertruhe zu legen, damit sich der Akku schneller entleert, aber ich halte das für Humbug zumal die Wirkung nicht eindeutig nachweisbar ist. Ich würde das Band einfach mal liegen lassen, bis der Akku komplett leer ist und dann alles von vorne beginnen.

      Gruß
      Peter

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen