Xiaomi Mi Drone – sie bietet alles und noch mehr für kleines Geld

Xiaomi Mi Drone Banner

Viele werden den Hersteller Xiaomi gar nicht kennen, aber wer den Namen kennt, weiß, was es damit auf sich hat. Denn das ist einer der größten Hersteller von Smartphones weltweit. Und die bauen eben nicht nur Handys sondern noch vieles mehr. Neu hinzugekommen ist jetzt noch eine Drohne und die könnte ein echte „Gamechanger“ werden.

;


 

Von Xiaomi habe ich ja schon einiges hier herumliegen. Aktuell teste ich das Mi Band 1S und die smarte Waage Mi Scale und ich bin ja ein echter Drohnenfan. Früher waren es die Helis, aber mittlerweile stehe ich total auf diese Dinger. Möchte man eine richtig gute, dann legt man ganz schnell bis zu 1000 € auf den Tisch. Geht ganz schnell. Selbst brauchbare Einsteigermodelle kosten um die 200 bis 300 €. Zubehör wie First-Person View (FPV) oder ein 3d- Gimbal kosten selbstverständlich extra. Aber eben nicht bei Xiaomi. Die Mi Drone bringt alles mit und hat eine echte High-End Ausstattung und das zu einem absoluten Kampfpreis. Eben typisch Xiaomi oder vereinfacht gesagt. China. Damit die Drone transportabel ist, wird sie teilzerlegt in einer Tasche geliefert. Der Zusammenbau ist ein Kinderspiel. Der Akku soll für bis zu 27 Minuten Flugzeit taugen, allerdings ohne eine Angabe ob bei aktiver Videoaufnahme oder ohne. Die Drohne ist GPS gesteuert, kann also vorgebene Routen abfliegen und kehrt automatisch wieder zum Ausgangspunkt zurück. Außerdem ist es möglich einen Punkt auf der Karte anzutippen und die Drohne fliegt genau dort hin. Den Flug kann man per First-Person View direkt auf dem Handy verfolgen, also ob man in der Drohne sitzen würde. Geht der Akku zur Neige, kehrt die Drohne wieder zum Ausgangspunkt zurück und landet selbsttätig.

Technische Daten:

  • microSD bis 64 GB
  • 12 Megapixel Full-HD oder 4K Videoaufnahme mit 104° Weitwinkel
  • 3D Gimbal
  • GPS / GLONASS
  • 434 x 434 mm
  • 1376 g
  • 5100 mAh

Produktseite: mi.com/miuav / übersetzt

Die Drone ist leider nur in China zu haben. Zumindest offiziell und kostet dort in der 4K Version ¥ 2999. Das sind umgerechnet knapp 410 €. Die Full-HD Variante ist mit ¥ 2499, also umgerechnet 341 € etwas günstiger. Könnte mir aber vorstellen, dass die Jungs von tradingshenzhen.com die Drohne bald im Programm haben werden und dann kann man sie auch hier ordern.

Video:

Quelle

[abx product=“33323″ template=“33235″]

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen