Zubehör im Test: PocketBoom Vibrationslautsprecher

Letzte Woche haben wir aus den Reihen unserer User im Forum einen Tester für den PocketBoom Vibrationslautsprecher gesucht und auch auch gefunden. Hier nun sein Testbericht zu diesem Zubehör:

Wie bereits angekündigt, hier der Testbericht der PocketBoom Vibrationslautsprecher, großzügigerweise von MobileFun.de zur Verfügung gestellt!

Inhalt:

  • Unboxing
  • Inbetriebnahme
  • Test
  • Fazit

Unboxing:

Das Gerät kommt in einer relativ schlichten, transparenten Verpackung (Siehe Foto). Rückseitig ist eine kurze Anleitung aufgedruckt sowie die Verwendungsmöglichkeiten des Lautsprechers.

Inhalt der Verpackung:

– Vibrationslautsprecher „PocketBoom“
– USB-Kabel
– 2x Ersatzklebepads
– Gedruckte Anleitung

Inbetriebnahme:

Das halbkugelförmige Ende wird abenommen, ähnlich einer Kappe. Dies ist der eigentliche Lautsprecher. Das Kabel wird durch abwickeln aus dem inneren des Gerätes gezogen, wie ich finde eine gute Lösung da so das Kabel beim Transport nicht verheddert oder verschmutzt. Die Länge beträgt ca. 40cm. Das andere kurze Ende (ca. 5cm) mit dem 3,5mm Klinkenstecker wird ganz normal herausgenommen.

Betrieben wird der Lautsprecher über 2x AAA-Batterien (die ganz kleinen), ich habe dafür wiederaufladbare Batterien genutzt. Der Lautsprecher kann nun mit dem Handy/iPod/Laptop verbunden werden. Die kleine Kappe selbst wird jetzt auf einen Gegenstand eigner Wahl geklebt und dieser gibt die Musik selbst wieder. Mehr dazu gleich.

Test

Da den meisten von euch der Umgang und die Inbetriebnahme natürlich nicht erklärt werden muss hier der eigentliche Test. Der klebende „Lautsprecher“ wird wie erwähnt auf einen beliebigen Gegenstand geklebt welcher dann als Resonanzkörper (?) dient. Das Klebepad lässt sich übrigens wunderbar mit etwas Wasser bzw. einem feuchtem Lappen reinigen, danach klebt es wieder fast wie neu. Diese Technik wird auch bei anderen Geräte, wie bspw. Handyhaltern verwendet. Interessant ist aber hierbei die Auswahl des Klangkörpers. Einige Gegenstände funktionieren hervorragend, sind furchtbar laut und klingen ziemlich bescheiden. Andere wieder sind sehr leise, klingen dafür aber umso besser. Hier gilt es den Mittelweg zu finden:

Cola-Flasche: Gute Lautstärke, guter Klang

Tischplatte (Massiv-Holz): Sehr leise, guter Klang

Bierkiste: Gute Lautstärke, bester Klang im Test

Zimmertür: Mittlere Lautstärke, mittelmäßiger Klang

Blechdose: Sehr laut, sehr schlechter verzerrter Klang

CD-Case:
Mittlere Lautstärke , Klang okay

Fensterscheibe: Lautstärke okay, Klang eher schlecht

Insgesamt betrachtet lässt sich fast behaupten der Lautsprecher wurde gebaut um an Bierkisten betrieben zu werden. Da das Gerät als solches auch für den mobilen Einsatz gedacht ist hätte mich etwas anderes auch überrascht.

Abschließend noch etwas zum USB-Kabel: Das Kabel ist nicht dafür gedacht irgendwelche Inhalte auf das Gerät zu spielen sondern dient als Ersatz für ein Netzkabel. D.H falls gerade keine Batterien zur Hand sind kann der Lautsprecher über USB mit Strom versorgt werden.

Fazit:

Als Lautsprecherersatz am Strand ist es eine sehr nette Sache, für den Heimbetrieb jedoch nicht geeignet. Selbst ein billiger Lautsprecher klingt akustisch besser als der Vibrationslautsprecher. Nervig in Verbindung mit dem Betrieb am Handy sind noch die Störgeräusche zu erwähnen, ähnlich als ob man das Handy neben das Radio legt.

Schulnote: 3

Produktseite: PocketBoom Vibrationslautsprecher in Schwarz


[abx product=“33323″ template=“33235″]

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen