Zwei Simkarten, ein Handy: Samsung Galaxy Y DUOS

Heute verkündete Samsung, dass das Samsung Galaxy Y DUOS, also der Nachfolger des Galaxy Y bald auch in Deutschland verfügbar sein wird. Es ist ein Dual Sim Handy. So braucht man kein privates und geschäftliches Handy mehr, sondern nur noch eins.

Samsung hat ja schon ein paar wenige Dual Sim Handys heraus gebracht, aber keines davon hatte wirklich große Erfolge. Das ist bei anderen Herstellern, die ebenfalls hin und wieder mal ein Dual Sim Gerät auf den Markt bringen aber auch nicht anders, denn die Modelle haben dann meist nicht so gute Hardware.

Im inneren des Galaxy Y DUOS arbeitet ein mit 832 Mhz getakteter Single-Core Prozessor, was für heutige Verhältnisse ganz schön wenig ist. Es hat nahezu die gleiche gleiche Hardware wie das Galaxy Y. Android 2.3.5 ist mit am Bord und die Kamera hat mit 3 Megapixel einen Megapixel im Gegensatz zum Vorgänger mehr. Mit WLAN n und HSDPA kann der Nutzer ins Internet, was positiv ist. Für kräftige 249€ kann man das Gerät kaufen. Das finde ich allerdings schon recht viel, wenn man beachtet, das der Display nur 3,14 Zoll groß ist und eine Auflösung von mickrigen 320×240 Pixeln hat.

Mit den derzeitigen Spitzenmodellen, wie dem Samsung Galaxy S2 kann das Gerät zwar nicht mithalten. Aber das S2 hat ja auch nur einen Sim Karten Slot. Als Einsteigergerät ist es aber durchaus zu gebrauchen.

Quelle

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

3 comments

  1. Dualsim ist eigentlich eine interessante Sache. Wenn denn ein richtiges Smartphone das hätte. Z. Bsp. das One X 🙂

    Ich bin hin und wieder mal in D unerwegs. Wenn ich mal ein paar Tage unterwegs war erschlagen mich die Roaminggebühren fast. Hab mir deshalb schon überlegt irgend ein Abo in D zu kaufen und dann die Sim reinzuschieben wenn ich mehrheitlich Daten brauche. Das könnte deutlich preiswerter sein als die Roamingkosten von Zockercom hier in der CH.

    Hat evt. jemand einen Vorschlag bei welchem D Provider ich da evt. so auf Monatsbasis ein Abo bekommen könnte?

    • Wenn du nur hin und wieder mal in Deutschland bist, dann würde ich mir eine Sim Karte von Netzclub holen. Da kannst du dir kostenlos eine Flat aussuchen, wirst allerdings auch manchmal mit Werbung zugemüllt.

    • Warum keine Medion-Pre-Paid bei Aldi. Funktioniert ganz gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen