simyo Sync: einfache Kontakt- und Kalenderverwaltung fürs Handy

Kunden des Prepaid Anbieters simyo können mit dem neuen kostenlosen simyo Sync ihre Kontakte und Kalender verwalten und zwischen verschiedenen Geräten synchronisieren:

„Einfach und sicher für alle: Nutzer des neuen simyo Services simyo Sync können ab sofort alle ihre Kontakte und Kalendereinträge jederzeit ganz einfach sichern, bearbeiten und synchronisieren.

 

 

 

 

 

Die Anmeldung erfolgt auf http://simyo.de/sync und ist für alle kostenlos. Nach dem Registrieren werden alle Kontakte und Kalendereinträge vom Handy oder Smartphone gesichert. Somit hat der Nutzer jederzeit Zugriff auf seine wichtigen Daten und selbst bei Verlust des Endgerätes sind sämtliche Kontakte dank simyo Sync gesichert.

Über die Weboberfläche des simyo Sync Portals können online Adressen und Telefonnummern einfach bearbeitet, Duplikate gelöscht und anschließend drahtlos synchronisiert werden. Ganz gleich, ob Handy, Smartphone oder heimischer PC – die Kontakte und Kalendereinträge sind mit simyo Sync auf allen anderen Geräten des Nutzers stets automatisch auf dem aktuellsten Stand.

Einfach, da simyo Sync mit einer Vielzahl von Endgeräten und Betriebssystemen genutzt werden kann, um drahtlos und somit bequem Kontakte oder Kalendereinträge zu sichern, zu bearbeiten und zu synchronisieren.

Fair, weil der Service kostenlos angeboten wird und nicht nur den simyo Kunden, sondern allen Mobilfunknutzern zur Verfügung steht.

simyo Sync bietet mit nur einer Lösung, viele Vorteile:

  • Alle Daten sind selbst bei Handyverlust verfügbar.
  • Die zentrale Sicherung kann vom Handy oder Smartphone auch unterwegs jederzeit genutzt werden.
  • Der simyo Sync Service ist nicht nur mit Smartphones nutzbar – sondern auch mit älteren Handymodellen.
  • Bei Anschaffung neuer Endgeräte, können die Kontakte von dem alten Gerät einfach und bequem auf das neue umziehen und zwar drahtlos.“

Quelle

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen