Sprachbefehle sind lange nichts neues, wenn man bedenkt, dass dieses jedes Nokia früher schon umgesetzt hat, doch nun ist es Apple mal wieder gelungen mit der richtigen Marketing Strategie zu schaffen, dass Siri so einen Erfolg feiert. Es ist zwar etwas flexibler als die „älteren“ Spracherkennungen, aber deshalb ist es noch lange nicht als Revolution bezeichenbar.

Nun ist klar das Google hier nicht den Kürzeren ziehen darf und auch wird…

Nun wäre es aber unrealistisch Google vorzuwerfen, dass man erst seit der Veröffentlichung an Siri an der eigenen Spracherkennung arbeitet. So hat man bereits vor einem Jahr das Unternehmen Phonetic Arts übernommen, welches sich mit Sprachsynthesen beschäftigt.

Google soll nach Angaben von Matias Duarte ( Ice Cream Sandwich Entwickler) Majel heißen, dieser Name kommt von dem Sprachcomputer, welcher schon erstaunliches in Star Trek geleistet hat.

Mit Majel soll etwas revolutionierendes geschafft werden. So möchte man erzielen, dass man keine bestimmten Schlüsselwörter mehr braucht und man in seinem Dialekt mit Majel sprechen kann.

Und was haltet ihr von diesen neuen Spracherkennungen?

Gefällt es euch mit euren Handys so wie mit einem Freund zu reden?


Quelle

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here