Motorola ATRIX – ab sofort auch bei Vodafone erhältlich

Das auf der diesjährigen Consumer Electronics Show mit dem Best of CES Award ausgezeichnete Motorola ATRIX. Wird nun auch hierzulande ab Juli erhältlich sein. Besonders das Innovative Optionale Zubehör des Motorola ATRIX sorgte auf der diesjährigen CES für Aufsehen.

Ab Juli haben dann auch Mobilfunk Kunden hier in Deutschland die Möglichkeit, das auf der CES hochgelobte Motorola ATRIX zu erwerben und auf Herz und Nieren zu testen.

Das Motorola ATRIX wird für rund 600,- Euro ab Juli bei o2, Vodafone und bei The Phone House erhältlich sein.

Das ATRIX hat als Technische Highlights einen Tegra Dual Core Prozessor mit 1 GHz Prozessortakt, ein qHD Display mit einer Auflösung von 960 × 540 Pixel, eine 5 Megapixel Kamera, eine Frontkamera, einen Fingerabdruck Sensor, einen HDMI Anschluss und so weiter.

Ausgeliefert wird das ATRIX in Deutschland mit der Android Version 2.2 Froyo und Motorolas Benutzeroberfläche Motoblur.

In der US Heimat soll das ATRIX demnächst ein OTA Update auf Android 2.3.3 Gingerbread bekommen. Das Update soll unter anderem einen Offenen Bootloader und System Performance Verbessrungen bringen.

Zudem wird eine neue Version von Motoblur mit animierten Grafiken mit dabei sein. Das neue 3D Blur soll Änlichkeiten zu den animierten Grafiken bei iOS aufweisen.

Weitere Verbesserungen werden mit Android 2.3.4 Gingerbread erwartet, das unter anderen eine Video-Chat Implementierung mit Google Talk mit bringen wird.

Das Motorola ATRIX wird es mit einem reichlichen optionalem Zubehörprogramm geben, als besonderes Highlight ist hier das Lapdock Dock zu erwähnen, dass das ATRIX mit der Motorolas Webtop-Anwendung in Ein Laptop verwandeln kann.

Das Lapdock sieht aus wie ein Laptop, es vereint eine Dockingstation, eine Tastatur, ein Touchpad, ein 11,6 Zoll Display und einem Eigenen Akku mit einer Leistung von 36 Wattstunden in seinem Gehäuse.

Steckt man das ATRIX in die Lapdock Dock Vorrichtung, startet die Webtop-Anwendung. Diese vereint die Android Version des ATRIX mit einer Linux Version des Lapdock Laptop Zubehörs, auf dem Lapdock ist das Android System des Motorola ATRIX dann in einem kleinen Programm Fester zu sehen.

Über die Webtop-Anwendung haben Anwender auf einen Firefox 3.6 Browser mit Flash Unterstützung und auf Office Anwendungen Zugriff. Während des Betriebes mit dem Lapdock stehen alle Telefonfunktionen des ATRIX weiterhin zur Verfügung. Erhält man zum Beispiel einen Anruf, kann man das ATRIX aus dem Lapdock entnehmen, ohne dass das Gespräch unterbrochen wird.

Wenn das ATRIX im Lapdock steckt, hat man auch über eine Citrix-Applikation Zugriff auf virtuelle Desktop-PCs oder Anwendungen, die über einen Critrix-XenDesktop-Server zur Verfügung gestellt werden.

Zudem bietet Motorola das Multimedia-Dock mit der Webtop-Anwendung an. Es bietet einen Lautsprecher, einen HDMI Ausgang und drei USB Ports. Somit kann man auch an das Multimedia-Dock Tastaturen, Computer Mäuse oder Laufwerke anschließen oder die Motorola Original Bluetooth Qwertz Tastatur für das ATRIX mit Funk-Maus nutzen, um dann zum Beispiel auch über einen Großbild Fernseher im Internet surfen zu können. Somit kann das ATRIX auch mit diesem Zubehör zur heimischen Multimedia-Zentrale werden.

Hier mal eine kleine Zusammenstellung des Zubehörs, Lapdock Laptop = Ca. 269 Euro, HD Multimedia Dock = Ca. 99 Euro, Standard-Ladestation = Ca. 39 Euro, KFZ-Halterung Fahrzeug Dock = Ca. 39 Euro, Motorola Original Bluetooth Qwertz Tastatur für das ATRIX mit Funk-Maus = Ca. 89 Euro.

Das Motorola ATRIX ist ab Juli bei o2 zu einem Gesamtpreis von 569 Euro erhältlich. Bei Vodafone wird für das ATRIX noch kein Preis genannt. Bei The Phone House wird ein Preis von 549 Euro Ohne Vertrag angegeben, die Lieferzeit wird mit 7-14 Tagen angegeben. Und bei Amazon kann das Motorola ATRIX für um die 540 Euro vorbestellt werden.

VIA / VIA / Quelle / Ausstattung Liste Motorola ATRIX

*** Update ***

Es ist nun bei Vodafone ab 179,90 € erhältlich:

http://shop.vodafone.de/Shop/handys/motorola-atrix/?b_id=524

 

 

About Thomas H.

Ich bin ein Mitglied dieses Blogs und Fan Mobiler Unterhaltungselektronik...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen