Motorola Moto X – ab Februar auch bei uns im Handel

Motorola Moto X BannerMotorola hat es getan. Kurz nach der CES wurde gestern die Verfügbarkeit des Moto X auch für Deutschland offiziell bestätigt. Allerdings mit Einschränkungen gegenüber dem US Modell und einem Preis, der mich erst einmal schlucken lässt.


Mit dem kleinen Bruder, das Motorola Moto G (Testbericht) liefert Motorola derzeit das für mich beste Android Smartphone in der 200 € Klasse ab. Das Moto X gibt es schon seit ein paar Wochen in den USA, scheint sich aber wohl eher schleppend zu verkaufen. Obwohl man das Backcover mit dem „Moto Maker“ nach seinen Wünschen anpassen kann. Und eben diese Anpassungsfähigkeit, wird es bei uns leider nicht geben. Hier findet ihr ein Video des Moto Maker -> Link

Technische Daten:

  • Android 4.4 KitKat
  • 4,7″ AMOLED Display mit 1280 x 720 Pixel
  • 316 ppi
  • 1,7 GHz Snapdragon S4 Pro Dual-Core Prozessor
  • Adreno 320 GPU
  • 2 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher
  • 10 Megapixel Clear Pixel Kamera mit 1080p HD Videoaufnahme
  • 2 Megapixel Frontkamera mit 1080p HD Videoaufnahme
  • LTE
  • NFC
  • micro-USB
  • Bluetooth 4.0
  • WLAN 802.11a/g/b/n/ac (2,4 GHz und 5 GHz)
  • GPS
  • Nano-SIM
  • 129,4 x 65,3 x 5,7 – 10,4 mm
  • 130 g
  • 2200 mA (nicht wechselbar)

Produktseite: http://www.motorola.de/moto-x-de.html

Der Akku ist fest verbaut und es gibt auch keinen microSD Slot. Dafür bekommen Käufer satte 50 GB Google Drive Webspace 2 Jahre lang gratis. Das alles bezahlt man in den Farben Schwarz und Weiß mit 349 €. Klingt zunächst viel, aber das ähnlich ausgestattet Nexus 5 (Testbericht) kostet mit 349 € für das 16 GB Modell genau so viel. Das Nexus 5 bietet halt den dickeren Prozessor und ist ein echtes Nexus. Ab dem 1. Februar ist es unter anderem bei Amazon erhältlich.

Auf jeden Fall werde ich zusehen, dass ich mir eines für einen Dauertest besorgen kann. Es interessiert mich doch ziemlich, ob es dem Nexus 5 ebenbürtig ist.

 

Pressemitteilung

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen