Samsung Galaxy S4 Active – keine Garantie bei Wasserschäden am wasserdichten Smartphone?

Samsung Galaxy S4 Active nassWasserdichte Smartphones sind im Moment ziemlich angesagt. Kurz nach dem ziemlich genialen Sony Xperia Z (Testbericht) hat auch Samsung mit dem Galaxy S4 Active ein solches Smartphone auf den Markt gebracht. Mit seiner Einstufung nach IP67 hält es 30 Minuten lang in bis zu 1 Meter Wassertiefe dicht. So zumindest die Theorie. Aber Samsung gibt darauf keine Garantie.


Natürlich weist Samsung und auch Sony in der Anleitung mehrmals darauf hin, dass die Geräte wirklich nur geschützt sind, wenn alle Kappen und Abdeckungen geschlossen sind, es sich nicht um Salzwasser handelt und die Zeiten bzw. Tiefen nicht überschritten werden. Denn auch in den wasserdichten Geräten stecken im Inneren Feuchtigkeitsindikatoren, die Schlampereien sofort sichtbar machen.

Entweder hat man bei Samsung noch nicht bemerkt, dass man seine Garantiebestimmungen dahingehend ein bisschen anpassen sollte, oder Samsung meint das ernst. Der Link auf der Seite des Galaxy S4 Active führt zu diesem Text:

In folgenden Fällen werden von Samsung keine Garantieleistungen erbracht:

  • – Das Produkt wurde Flüssigkeiten / Chemikalien jeglicher Art und / oder extremen Temperaturen, Nässe oder Feuchtigkeit ausgesetzt.

Nehmen wir jetzt einfach mal an, dass Samsung das einfach übersehen hat und im Falle eines Falles nach Prüfung der Indikatoren für den Besitzer entscheidet. Auf jeden Fall eine sehr interessante Geschichte und ich bin sehr gespannt, wie sich Samsung dazu äußern wird.

Quelle via / Foto

[asa]B00DELEBY8[/asa]

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den „normalen“ Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen:

http://mobi-test.de/uber-uns/

Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

3 comments

  1. Bei einem Wasserschaden hat der Kundepech, Ich habe mein Handy nach 5monaten mal mit zum Schwimmen ins Schwimmbad genommen und dort Fotos der Kinder gemacht. Genauer gesagt 5Fotos im Schwimmerbecken (1,25m tief) habe ich gestanden. Ich bin 1,71m gross hielt es auf Brust höhe, die Kinder tauchten kurz ab und ich habe den auslöser gedrückt. Vorm Tauchen gehandhabt wie von Samsung vor gegeben und danach gepflegt wie von Samsung vorgegeben. Nach 2 Stunden war das Handy Kaputt und nass von Innen.
    Samsung wurde Kontaktier = ergo ich hab Pech gehabt das ich Samsung vertraut habe.

  2. ergo Handy war vielleicht 15cm tief und max 5min im Wasser- nicht durch gehend –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen