Nokia Lumia 1020 – die PureView Kamera küsst Windows Phone 8 und Lumia

Nokia Lumia 1020 BannerGestern hat Nokia in New York mit dem Lumia 1020 sein neues Topmodell vorgestellt. Der deutsche Slogan lautet „Nah.Sicht.Gerät“. Dabei sind die 41 Megapixel eigentlich keine Neuheit, denn im Endeffekt hat man die Kamera des Nokia 808 PureView in ein Cover im aktuellen Lumias Design gesteckt und fertig ist der Lack. Hier haben wir alle wichtigen Infos inkl. diverser Videos und Hands-On gesammelt.


Technische Daten:

  • Windows Phone 8
  • 1,5 GHz Snapdragon-S4 Dual-Core Prozessor
  • Adreno 225 GPU
  • 4.5” AMOLED PureMotion+ HD ClearBlack Display mit 1280 x 768 Pixel
  • 334 ppi
  • Gorilla Glass 3
  • 2 GB RAM
  • 32 GB interner Speicher
  • 7 GB kostenloser SkyDrive Speicher
  • 41 Megapixel PureView Kamera mit 7712 x 5360 Pixel
  • Xenon Blitz
  • 1,2 Megapixel Frontkamera
  • Micro-SIM
  • Micro-USB 2.0
  • WLAN 802.11 a/b/g/n
  • NFC (laden per extra Cver)
  • Bluetooth 3.0
  • DLNA
  • LTE
  • 130,4 x 71,4 x 10,4 mm
  • 158 g
  • 2000 mAh (nicht wechselbar)

Produktseite (deutsch): http://www.nokia.com/lumia1020/

Whitepaper als PDF:

Nokia Lumia 1020 Banner2

An sich löst die Kamera „nur“ mit 5 Megapixel auf. Durch technische Kniffe werden aber aus einem Pixel dann deren 7, um eine bisher ungeahnte Qualität zu liefern. Dazu gibt es mit Nokia Pro Camera die passende App, die noch so manche Spielerei zulässt. Also ein Rundum-Sorglos-Paket für alle Pseudo-Fotografen wie mich. Um dem Ganzen dann noch die Krone aufzusetzen, gibt es als Extra zu $79 noch ein Camera Grip, die aus dem Smartphone eine richtige Kamera macht. Zumindest optisch und haptisch.

Ab dem 12. September ist in den Farben gelb, weiß und schwarz im Handel erhältlich. Der Preis soll bei 699 € liegen.

Ich sehe mich persönlich nicht als direkte Zielgruppe, obwohl mir die Kamera eines Handys mittlerweile sehr wichtig ist. Die Zeiten in denen ich noch eine extra Kamera mitgenommen habe, sind vorbei. Mir ist eine gut arbeitende Automatik sehr wichtig. Einschalten, knipsen, tolles Foto. Mehr brauche ich nicht und so geht es wohl vielen da draußen. Trotzdem werde ich mir so ein 1020er besorgen. Das will ich ausprobieren.

Offizielle Videos:

Testfotos in voller Auflösung:

http://conversations.nokia.com/2013/07/11/nokia-lumia-1020-picture-gallery-zoom-in/

Hands-On:

Quelle

[asa]B00E0G3P34[/asa]

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den „normalen“ Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen:

http://mobi-test.de/uber-uns/

Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

3 comments

  1. Eigentlich sind Pureview 1 und Pureview 2 sogar miteinander verschmolzen, denn das 1020 besitzt auch OIS (der 2. Generation), das 808 hatte das nicht 😉

  2. Und Peter hat PureView immer noch nicht verstanden… 😉

    Dabei hab ichs doch beim 808 PV schon lang und breit erklärt. Die Kamera löst mit 41 Megapixeln auf, aus bis zu 7 Pixeln wird dann einer und das fertige Bild hat 5 Megapixel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen