Steve Ballmer liebt sein Unternehmen – aber ein merkwürdiger Kauz ist er schon

Das Steve Ballmer, der CEO von Microsoft ein etwas merkwürdiger Kauz ist, wissen wir. Wenn man sich die Chefs der anderen großen Unternehmen anschaut so sind diese an coolnes und Seriosität kaum zu überbieten. Sei es nun der verstorbene Steve Jobs, oder sein Nachfolger Tim Cook, die Jungs von Google wie Eric Schmidt und Larry Page oder der Vorgänger von Bill Gates hatte zumindest diese nerdige Aura. Man hat das Gefühl die wissen wovon Sie reden.


Nun hat Steve Ballmer seinen Mitarbeitern eine Mail geschrieben, bezüglich der Vorstellung des Windows Surface – Tablet. Link zu Peters Artikel
Ein Gerät von dem wir bei mobi-test sowie tausende Technikblogger weltweit entzückt sind. Wir alle konnten uns nicht vorstellen das gerade von Microsoft so ein Gadget erscheinen wird. Steve Ballmer scheint ebenfalls entzückt, wenn man seine Mail ließt.

From: Steve Ballmer
Sent: Monday, June 18, 2012 4:31 PM
To: Microsoft – All Employees (QBDG)
Subject: Big Day, Big Year

I love this company.

I love that we have brilliant engineers with brilliant ideas. I love that we aren’t afraid to make big bold bets. I love that we are persistent – after all it’s our passion and tenacity that bring our dreams to life. And right now, I love how so much of our hard work, passion and tenacity are coming together in the products we are bringing to market.

Today, we made an exciting and significant Windows announcement — we revealed Microsoft Surface — a new family of computing devices from Microsoft. Surface complements the work of our OEMs and fulfills the Windows 8 vision. You can learn more and watch the event video tomorrow on the Microsoft NewsCenter.

This great news comes on the heels of an incredible few months. Just think, we celebrated the one year anniversary of the Skype announcement. We shipped the Windows Release Preview. Dynamics delivered key updates, and continues to crank out double digit growth. We made search more social (and we did it the right way!) with a significant redesign of Bing. We announced that we’re making entertainment more amazing with Xbox on the phone, PC, tablet and TV with the coming releases of Halo 4, Internet Explorer on Xbox and SmartGlass. We shared our vision for a new era of cloud computing with Windows Server 2012 and important advancements to the Windows Azure services. And in the next few weeks we’ll see more great news and momentum from the Windows Phone Division and the Microsoft Office Division.

Our plans are well underway to unleash an incredible pipeline of new devices and services that consumers love and businesses need. Our work is getting noticed and our customers are excited.

We still have a lot of hard work to do. But today, I encourage you to pause and reflect on how far we’ve come over the past few years and how much further we’ll go in the next one.

I’m incredibly proud of the work this company is doing and incredibly optimistic for what’s ahead.

Steve

Wer jetzt mein, der gute Steve hat etwas dick aufgetragen, der sollte sich immer wieder dieses Video in Erinnerung rufen.

Die Kaufentscheidung eines Gerätes hat, bei mir, noch nie mit einem CEO zu tun. Ich habe mein MacBook oder iPhone nicht wegen Steve Jobs gekauft. Es ist mir, relativ, egal wer an der Spitze eines Unternehmen steht. Auch bei Ballmer ist es mir eigentlich egal. Wer aber nur seine öffentlichen Auftritte kennt und ihn danach beurteilt, übersieht etwas.

Unter seiner Führung hat sich Microsoft endgültig von einem Software Hersteller zu einem Hardware Hersteller gewandelt. Und das erstaunlicherweise ohne zwingenden Grund, denn Microsoft macht heute, pro Quartal, immer noch 3x mehr Umsatz (und Gewinn) als Google. Normalerweise lassen es die Leitungspersonen laufen. Steve hat in die Zukunft geblickt und ihm scheinen die diversen Pleiten ehemaliger Silicon Valley Stars nur allzu gut in Erinnerung zu sein. Heute hat Microsoft noch das Geld um sein mobiles Betriebssystem, oder ein Tablet Computer über eine Lange Zeit auch defizitär betreiben zu können. Das haben Sie mit der Xbox vorgemacht.

Mittlerweile glaube ich der gute Steve weiß was er tut… aber ein komischer Kauz bleibt er trotzdem…

About Markus

Seit Jahren tummel ich mich in der mobile-gadget Szene und wenn ein neues Produkt auf den Markt kommt, muss ich es haben. Als Peter mir die Idee eines eigenen „Newsblog“ vortrug, war ich natürlich begeistert. Innerhalb kürzester Zeit haben wir mobi-test.de aus dem Boden gestampft. Folgen könnt ihr mir auf Twitter oder ihr schaut auf meinem privaten Blog, emmtee.de vorbei .

4 comments

  1. Darktrooper1991

    „Das haben Sie mit der Xbox vorgemacht.“
    Das muss so sein, denn eine Konsole, welche State-of-the-Art ist, wäre für die meisten Leute zu teuer.
    Also macht man mit der Konsole an sich Verlust, holt dies aber mit Spielen und Angeboten wie Xbox Libe wieder ein.
    Bei WP7 geht das bisher noch nicht auf, da eben solche Dinge fehlen. Der Appstore ist zu klein und Musik,Videos etc. werfen nicht soviel ab.

    • Da gebe ich dir absolut recht, aber Microsoft hat das Geld und die Macht um soetwas wie Windows Phone auch 2-3 Jahre durchzuziehen ohne Gewinne zu fahren. Hier ist es ganz gut beschrieben weshalb MS jetzt schon zu Android aufholt 

      Aber generell hast du natürlich Recht. Obwohl Android weiter verbreitet ist, nehmen die Developer bei derselben App 6x mehr bei iOS ein als bei Android. Das will MS auch hinbekommen und sie sind auf einem guten Weg.

      • Darktrooper1991

         Ich sehe das zwar nicht so optimistisch, aber vorallem mit den Apps schießt sich Google ins Knie. Die Entwickler verdienen viel weniger als bei WP7 oder iOS.
        Gründe dafür:
        Google zahlt weniger und die Nutzer kaufen nicht so viel bzw. laden alles illegal herunter(was bei Android einfach ist).
        Das man als Programmierer da nicht soviel investiert, ist logisch und kann ich als Programmierer sehr gut verstehen.
        Dazu kommt noch, dass Android nicht die beste IDE hat(meiner Meinung nach).
        WP7 könnte durch Windows 8 aber nochmal einen Schub bekommen, dass es aber Android nahekommt bzw. einholt, wage ich zu bezweifeln.
        Aber ich bin leider auch kein Hellseher 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen