HTC One Google EditionSamsung setzt mal Trends. Das muss man wirklich zugeben. Nach der ziemlich überraschenden Vorstellung des Samsung Galaxy S4 in einer „Speziellen“ Google Edition (Link), zieht nun auch HTC nach und wird demnächst das HTC One (Dauertest in Arbeit) in einer Google Edition anbieten.


Wie auch beim Samsung Galaxy S4 (Testbericht) wird man auch beim One ein nacktes Android 4.2.2 Jelly Bean zu sehen bekommen. Also nix mehr HTC Sense, auch wenn es sich beim One doch ziemlich im Hintergrund hält. Ganz im Gegensatz zum Galaxy S4 mit seinem überall hervorstechenden, und teilweise echt nervenden, TouchWiz Oberfläche. Viele werden sich darüber freuen, dass dann auch nicht mehr HTC oder irgendwelche Provider für Updates sorgen werden, sondern Google selbst.

Rein technisch und am Preis ändert sich aber nix. Nach wie vor wird es 599 € kosten und ab dem 26. Juni über den Playstore zu bestellen sein. Allerdings vorerst nur in den USA.

Ob es sich jetzt lohnt extra auf so eine Google Edition zu warten, möchte ich jetzt mal zur Diskussion in den Raum stellen. Für mich ist es beim HTC One kein wirkliches Kriterium. Wer bereits ein HTC One besitzt, wird aber, sofern die allerneusten Gerüchte stimmen, eben dieses nackte Android in Form einer AOSP ROM installieren können.

HTC One Tabelle

Quelle

[asa]B00BFUSB28[/asa]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here