HTC One im Dauertest – Teil 1 – das Unboxing und der Erste Eindruck

RIMG0402Endlich ist es an der Zeit, euch über meine Erlebnisse mit dem HTC One zu berichten. Nach dem Auspacken schaue ich es mir genauer an, denn bei der Verarbeitung gibt es doch ein paar Kleinigkeiten zu bemängeln. Dazu gibt es etliche Vergleichsfotos zur Konkurrenz und meine ersten Eindrücke nach fast 1 Woche Nutzung.


Alle wichtigen Infos und Links findet ihr wie immer in der Übersicht.

Unboxing:HTC One Unboxing (1)

Interessiert sich wirklich jemand für den Karton? Viereckig mit abgerundeten Ecken. Und leider nicht viel drin:

  • HTC One
  • Simtray Stift
  • Headset
  • Ladegerät
  • USB Kabel
  • Kurzanleitung

Dieser Stift, keine Ahnung wie das Ding wirklich heißt, dient zum herausholen des Schlittens für die Simkarte. Wie beim iPhone. Das Headset ist Standardkost.

HTC One Unboxing (3)

Verarbeitung & Design:

HTC One Details (1)Wie es sich anfasst? Göttlich. Dieses kühle Aluminium, diese sanften Rundungen. Auch die Rückseite weist eine leichte Wölbung auf, durch die so ein HTC One perfekt in der Hand liegt. Die weiße Umrandung scheint aus Plastik zu sein und ist rein optisch ein echter Hingucker. Trennt sie das One optisch in zwei Hälften. Das Display wirkt dadurch wie aufgesetzt, aber eben nicht plump, sondern richtig stylisch. Natürlich fallen die beiden Lautsprecher, oder besser gesagt diese vielen Bohrungen auf beiden Seiten, zuerst auf. Allerdings scheinen die Lautsprecher nicht so groß zu sein, wie die vielen Öffnungen vermuten lassen. Denn im oberen von beiden ist die dritte Öffnung in der untersten Reihe für die Benachrichtigungs-LED reserviert.

Daneben findet man zwei Sensoren und die Frontkamera. An der Unterseite befinden sich die beiden Soft-Tasten „Zurück“ und „Home“. Das HTC Logo ist keine Taste. Einfach nur ein Bildchen.

Am unteren Rand befindet sich ein Mikro und die micro-USB Buchse. Und hier findet man bei ganz genauen hinsehen ein paar Mängel bei der Verarbeitung. Auf dem Bild sieht man, was ich meine. Natürlich ist das stark vergrößert, aber für dieses Geld verlangen wir alle halt Perfektion bis ins Detail oder? Zumal man diese „Ausfransungen“ an so gut wie allen Öffnungen der Plastikumrandung findet.

HTC One Details (3)

Links außen die winzige Öffnung für dieses Simkarten Dings, um den Schlitten heraus zu nehmen. Hier hinein legt man die micro-SIMkarte.

Am oberen Rand die in schwarz gehaltene Power-Taste, die gleichzeitig auch einen IR-Sender beherbergt. Auf den werde ich im vierten Teil nochmals genauer eingehen. Daneben die 3,5 mm Öffnung für das Headset.

Rechts außen die komplett bündig eingesetzte, einteilige, Lautstärketaste. Sieht ja ganz schick aus, aber dadurch ist sie so gut wie nicht blind ertastbar. Hat man sich gefunden, merkt man man nicht, wo oben oder unten ist. Wäre dort irgendeine winzige Erhebung oder was auch immer, könnte man das sicher besser bedienen. Leider scheint es auch hier ein paar Verarbeitungsmängel zu geben. So weist meine Taste von Beginn an ein paar unschöne Macken am Rand auf. Sie sind kaum zu sehen, aber alleine das Wissen, dass sie da sind…

RIMG0398

Auf der Rückseite befindet sich im Zentrum die unter Glas sitzende Linse der Kamera. Daneben der LED-Blitz und ein weiteres Mikrofon zur Geräuschreduzierung. Ein optisches Gimmick sind dieAuch diese beiden „Streben“ auf der Rückseite mit dem Steg zur Kamera hin.

Man kann es drehen und wenden wie man will. Das HTC One spielt rein von der Haptik und Optik in einer Liga mit einem iPhone 5 oder BackBerry Z10. Das Galaxy S4 eine ganze Klasse darunter. Die Bedienung mit einer Hand hängt halt von der Größe der Hände ab und ist für mich kein Kriterium. Ich habe keine Probleme damit.

Hier noch ein Größenvergleich zu folgenden Konkurrenten:

  • Samsung Galaxy S4
  • Samsung Galaxy S3
  • Sony Xperia Z
  • BlackBerry Z10
  • iPhone 5
  • HTC 8X
  • Nokia Lumia 920
  • Nokia Lumia 820

Erster Eindruck:

2013-05-30 19.12.11Dieses HTC Blinkfeed ist ja in aller Munde. Es gibt Nutzer, die es verfluchen, weil man es nicht entfernen kann. Andere hingegen möchten es nicht mehr missen. Mich stört es nicht., da ich es nicht benutze. Überhaupt hat mich das One zu einer komplett neuen Art der Benutzung inspiriert. So habe ich keine Homescreens mehr. Blinkfeed habe ich nur für die Fotos und Screenshots eingerichtet. Im Alltag ist alles deaktiviert. Sobald ich das One entsperre gelange ich direkt in den Appdrawer.

Da ich hier Ordner anlegen kann und nach belieben meine Apps sortieren, brauche ich eben keine Homescreens mehr. Widgets? Brauche ich schon ewig nicht mehr. Ich sehe in ihnen keinen Nutzen und fressen nur Akku. Überhaupt hält sich die HTC Sense Oberfläche im Hintergrund. Wenn man die Oberfläche nicht kennt, merkt man gar nicht, das da was ist. So dezent, aber doch vorhanden. Saubere Arbeit.

Was mir aber fehlt, sind die Schalter unterhalb der Nachrichtenleiste, um mal schnell WLAN oder Bluetooth zu aktivieren oder deaktivieren. Hier bietet der Playstore aber zum Glück genug Apps wie z.B. den Notification Toggle.

Das Display ist irre gut. Farben kommen knackig und natürlich rüber. Durch den extrem hohen Kontrast und Helligkeit ist es bei strahlenden Sonnenschein problemlos ablesbar. Auf dem Foto im Vergleich zum Galaxy S4 kommt das leider nicht so gut rüber. Natürlich sind beide auf maximale Helligkeit ohne Automatik eingestellt.

RIMG0390

Muss man bei einem Vierkern-Prozessor noch ein Wort über die Leistung verlieren? Ist mehr als genug vorhanden. In allen Lebenslagen. Aber das bieten auch ein Xperia Z oder Galaxy S4. Sie alle stehen an der Spitze ihrer Spezies.

Wie es klingt? Besser als alles, was ich jemals von einem Smartphone gehört habe. Laut aber so gut wie keine Verzerrungen. Ein satter Klang, was aber sehr stark vom Musikmaterial abhängt. Eine Gartenparty beschallt man damit zwar nicht, aber im Garten mit Kumpels hocken und beim Grillen nett Musik hören funktioniert perfekt. Und das kann man noch steigern. Schließt einfach mal ein richtig gutes Headset an…aber dazu schreibe ich später etwas mehr.

HTC One Sound

Was mich weniger überrascht, ist der Akkuverbrauch. So ein fetter Motor verbraucht halt auch Sprit. Ist wie im richtigen Leben. Bei meiner Art Nutzung ist nach 18 Stunden der Ofen sprichwörtlich aus. Mal schauen, ob der eingebaute Akkusparer hält was er verspricht.

Die Kamera macht für ihre 4 Megapixel richtig gute Fotos. Müssen sich hinter denen von einem Galaxy S4 absolut nicht verstecken. Und sauschnell ist sie. Drücken und Fertig. Sofort wieder einsatzbereit. Was sie aber nicht mag sind Makroaufnahmen. Das bekommt die Kamera nicht auf die Reihe. Es ist immer unscharf. Auch mit dem passenden Motivprogramm. Genau wie beim Galaxy S4 gibt es eine Funktion, nennt sich Zoe, bei der bei einer Aufnahme gleich mal 20 Bilder gemacht werden und ein 3 Sekunden Video mitsamt Sound aufgenommen wird. Ganz witzig, aber mehr auch nicht.

HTC One Bug

Aber auch bei einem HTC One ist nicht alles Friede-Freude-Eierkuchen. Richtig ärgerlich ist die Tatsache, dass es öfter mal für einige Sekunden bis Minuten komplett das Netz verliert. Auch die Datenverbindung ist dabei öfter mal abgängig. Ich kann dieses Problem nicht nachstellen. Es passiert einfach. Und ohne irgendwas zu machen ist plötzlich alles wieder da. Wenn ich Google richtig interpretiere, dann stehe ich mit diesem Problem wohl nicht alleine da. Eine Reaktion seitens HTC gibt es wohl noch nicht.

Ich für meinen Teil weine dem Galaxy S4 keine Träne hinterher (es steht übrigens zum Verkauf) und freue mich auf die nächsten Wochen mit dem One.

Teil 2 – HTC Sense 5.0 hat meinen Alltag verändert

[asa]B00AN0N5MM[/asa]

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

7 comments

  1. Ist aber dann kein allgemeines Problem mit dem Empfang. Ich habe damit keine Probleme. Dafür färbt sich die hintere Plastikleiste oberhalb der Linse und mein Einschaltknopf bleibt öfter stecken….

  2. Wie ist die Empfangsqualität im allgemeinen? Ein Vergleich mit verschiedenen Smartphones im gleichen Netz wäre toll.3G und LTE bitte. Wie verhällt es sich wenn man die Antennen mit der Hand verdeckt. Wie ist der WLAN Empfang.

    @Chris. Der Einschaltknopf an meinem inzwischen ausrangierten HTC Legend war qualitativ auch schlecht. Nach 3-4 Monaten schon war kein Druckpunkt zu spüren. Nach 6 Monaten ragte es nicht mehr aus dem Gehäuse raus, so dass man mit dem Fingernagel drücken musste. Hoffentlich hat sich dies inzwischen Verbessert und dein Gerät eine Ausnahme.

    • Ich denke mal es ist ne Ausnahme. Mein HTC Desire das mittlerweile ca. 2-3 Jahre aufm Buckel hat l, hat z. B. auch immer noch einen guten Druckpunkt beim Einschaltknopf. Nächste Woche statte ich meinem Provider (bzw. dem T-Punkt) einen Besuch ab und dann werde ich schon sehen was dabei rauskommt…

    • also einen Vergleich mit mehreren anderen Smartphones kann ich nicht liefern. Bin Privatblogger und neben dem HTC One besitze ich noch ein Galaxy S4, was aber verkauft werden muss. Bisher habe ich keine Empfangsprobleme.

      LTE nutze ich nicht. Bietet Congstar nicht an. WLAN Empfang ist auch in Ordnung, aber dazu schreibe ich in einem der nächsten Teile ausführlicher.

      Dieser komischen Griff, der das Antennensignal kappen soll, zeigt keinerlei Wirkung. Eigentlich bei keinem der Geräte, die ich bisher hatte.

      • Hallo Peter,

        mich machen im Forum von Amazon die ganzen guten bis sehr guten Rezessionen etwas Stutzig. Stichwort: Fakes durch Bewertungspools. Kannst du im Vergleich zu deinen bisher benutzten Handys was sagen. Ich meine Wieviele Balken man Zuhause oder in der Arbeit hatte weis man ja mehr oder weniger.

        Und jetzt habe ich noch ein Geschenk an dich. Gib folgende APN Einstellungen in dein One ein und wundere dich 🙂 APN internet.telekom Nutzername tm passwort tm. Falls du ein Postpaidvertrag bei Congstar hast und LTE bei dir Verfügbar ist sollte sich dein ONE Einloggen. Bei mir Funktionierts mit einem Blackberry getestet. Mein Razr hat leider kein LTE. Deswegen Interessiere ich mich auch für den ONE. Nur bei mir in der Arbeit hatte der BB vom Arbeitskollegen nur ein Balken LTE. Deshalb meine Fragen zur Empfangsqualität.

        PS: Falls du Prepaidvertrag hast geht es nicht.

        • Ich heiß zwar nicht Peter, aber ich kann dir immerhin nen Vergleich zum iPhone 5 geben 😉
          Und dabei bin ich begeistert. An ner stelle an der ich mit dem iPhone 5 immer nur ~3 Balken Edge hatte, habe ich mit dem HTC One vollen Edge Empfang, teilw. sogar HSDPA…

        • Also beim Thema Empfang sind mir alle Smartphones bzw. Tablets gleich stark oder schwach vorgekommen. Kann mich zumindest an keinen Ausreißer erinnern. Wenn würde ich es im entsprechenden Teil des Dauertest scheiben.

          LTE gibt es bei congstar nicht. Denn das ist ein reines Prepaid Anbieter. Zumindest im Moment nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen