Testbericht HTC Radar mit Windows Phone 7.5

Hier entsteht in den nächsten Wochen ein Testbericht zum HTC Radar. Es musste ja so kommen – ich verbanne mein geliebtes Galaxy S II mit Android in die Ecke und teste auch gleich mal dieses Windows Phone.

Natürlich kann man diese beiden Smartphones nicht wirklich miteinander  vergleichen, aber ich werde bestimmt an der einen oder anderen Stelle nicht um einen Vergleich herum kommen.

Für mich und bestimmt auch für viele anderen steht in Erster Linie eine gute Bedienbarkeit an oberster Stelle. Ganz knapp dahinter – wie sollte es anders sein – der Akku. Wie sich das HTC Radar im Alltag schlägt, werdet Ihr hier in den nächsten Wochen lesen.

Bevor ich etwas zum ersten Eindruck schreibe, hier noch einmal die Technischen Daten:

  • 3,8 Zoll (9,65 cm) S-LCD Display
  • 1 GHz Single Core Prozessor
  • Windows Phone 7.5 Mango
  • 480 x 800 Pixel
  • Abmessungen 120,5 x 61,5 x 10,9 mm
  • Gewicht 137 g
  • Speicher 8 GB
  • 512 MB RAM
  • Quad-Band 850, 900, 1800, 1900 MHz
  • 5 Megapixel Kamera mit LED-Blitz
  • VGA Frontkamera
  • WLAN 802.11 b/g/n
  • Bluetooth 2.1
  • GPS
  • 3,5 mm Headsetbuchse
  • 1520 mAH Akku

Da ist es nun. Mein erstes Smartphone ohne Android. Ich hoffe Windows Phone 7.5 schafft es mich zu überzeugen. Ich hatte mich vorher eigentlich noch nie mit diesem OS beschäftigt.

Erster Eindruck und Verarbeitung:

Die Vorfreude war riesig mal wieder ein HTC zu haben. Ich habe mit dem HTC Desire angefangen und war begeistert. Allein die Verarbeitung – HTC halt.

Genau das gleiche kann ich vom HTC Radar berichten. Die Verarbeitung – bis auf kleine Ausnahmen auf die ich noch zu sprechen kommen – ist wirklich ein Traum. Man merkt richtig das man etwas in der Hand hält. Im Vergleich zum Samsung Galaxy S II ist das schon ein riesiger Unterschied. Wie gesagt – was die Verarbeitung angeht, hat es HTC echt drauf.

Man hält kein Plastik in der Hand, sondern bekommt ein Smartphone in einem eleganten Aluminium-Unibody. Wie ich finde sehr edel und es liegt richtig gut in der Hand. Was natürlich auch an der Größe liegen kann. Zumindest im Vergleich zum Galaxy S II. Was einem auch gleich ins Auge sticht, dieser Lautsprecher an der Oberseite. Ich habe mal gemessen: Knapp 3,5 cm lang. Also mir gefällt das richtig gut.

Aber leider sticht doch etwas Negatives an der Verarbeitung ins Auge. Die Abdeckung für den SIM Karten Slot. Der Übergang dieser Abdeckung zum Aluminium-Unibody ist nicht ganz so flüssig. Man kann eindeutig eine Kante fühlen. Man könnte fast meinen sie passt nicht zum Rest. Ich hoffe man kann auf den Bildern sehen was ich meine.

Ich werde mich jetzt mal ein wenig mit Windows Phone beschäftigen und das HTC einrichten. Bis dahin hier ein paar Bilder vom HTC Radar. Zum Fotoshooting habe ich, als kleinen Vergleich, auch das HTC Desire und Galaxy S II geladen.

Fortsetzung folgt…..

About Jens G.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen