Testbericht HTC Radar – Teil 2: Windows Phone und zwei absolute No-Goes

In diesem Teil werde ich mal versuchen ein wenig auf das OS einzugehen. Windows Phone ist für mich absolutes Neuland. Und das mal vorweg – für mich nicht schön.

Zuvor muss ich aber mal zwei absolute No-Goes ansprechen, die in meinen Augen ein riesen Negativ-Punkt sind. Für mich persönlich würden diese Punkte gegen einen Kauf sprechen.

Den ersten Teil mit vielen Bildern könnt ihr hier nachlesen.

Da hätten wir zum Ersten ein Problem mit dem Speicher. Man kann den Speicher nicht durch eine SD-Karte erweitern. Also ich benutze mein Smartphone sehr oft auch als MP3-Player, damit ich unterwegs Musik hören kann. OK wir haben hier ganze 8 GB von denen 6 GB frei belegbar sind. Wer aber seine Musiksammlung immer dabei haben möchte, kommt damit schnell an seine Grenzen. Hier ein App, da vielleicht noch ein Film oder Video-Clip und der Speicher ist voll. In meinen Augen nicht akzeptabel. Bei dieser Geschichte handelt es sich meines Wissens um eine Auflage von Microsoft. Nur warum?

Der zweite Punkt ist der Akku. Dieser ist 1520 mAh Kapazität recht gut bestückt, und hält und hält und hält. Aber – er ist fest eingebaut und kann bei abnehmender Leistung wie zum Beispiel Alterung nicht getauscht werden. Auch hier wieder meine Frage warum das so gemacht wird. Ich habe keine Ahnung warum die Hersteller uns als Kunden so eingrenzen am Smartphone etwas zu verändern. Egal ob es jetzt der Speicher oder der Akku ist.

Ich möchte gerne noch einmal auf Windows Phone zu sprechen kommen. Ich mag es nicht. Jetzt kommen bestimmt wieder die Aussagen immer diese Android User – machen alles schlecht und es gibt nichts Besseres als Android. Dazu sage ich nur eine Sache. JA richtig.

Sind wir doch mal ehrlich. Die heutigen Smartphones sind auch ein klein wenig Spielzeug für die Erwachsenen. Bei Android habe ich so viele Möglichkeiten. Hier ein Widget – dort ein anderer Homescreen. Unter Windows Phone habe ich diese kreativen Möglichkeiten nicht. Aber genau das ist es was ich erwarte von einem guten System. VERÄNDERUNGEN – und zwar so wie ich das will.

Im nächsten teil werde ich mich dann wieder ganz um das wesentliche kümmern. Ich will Windows Phone nicht schlecht machen, sondern nur aufzeichnen warum es für mich nicht in Frage kommt. Vielleicht werde ich in einem Jahr bei regelmäßiger Nutzung anders reden, aber ich glaube nicht das es dazu kommen wird.

In den Kommentaren könnt ihr gerne eure eigene Meinung bezüglich Windows Phone schreiben.

Fortsetzung folgt……

About Jens G.

3 comments

  1. Aber wenn du so über WP7 denkst, solltest du keinen Testbericht über dieses Smartphone schreiben. Ich habe jetzt schon das Gefühl das der 100%ig nicht Neutral geschrieben wird…. Ich meine das ist sowieso kaum möglich aber naja….

  2. Schlechter Testbericht. Wenn man ein Gerät Testet sollte man auch das Gerät testen und nicht über Android reden. Aus diesem Bericht gibt es 2 Informationen: Akku ist fest verbaut und Speicher hat nur 8 GB Volumen.

  3. Also dein Testbericht ist  wirklich nicht gelungen… der Anfang war gut nur den 2. Teil hättest du ruhig weglassen können…
    Sorry aber da muss ich meine vorrednern Recht geben mit ihrer Aussage!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen