LG E610 Optimus L5 im Test – die Übersicht

LG komplettiert mit dem Erscheinen des E610 Optimus L5 seine aktuelle L-Style Serie, die dann aus insgesamt 4 Modellen besteht. Dem kleinen Optimus L3 (Testbericht), dem größeren Bruder Optimus L7 (Testbericht) und dem derzeitigen Topmodell Optimus 4X HD (Testbericht). Mit dem L5 hoffe ich auf nicht weniger als ein richtig gutes Mittelklasse Smartphone, welches seinen akuellen Kaufpreis von etwas weniger als 200 € auch wirklich wert ist. Das wird unser Dauertest gnadenlos aufdecken.

So krasse Unterschiede wie bei den aktuellen LGs habe ich bei einem Hersteller innerhalb einer wirklich aktuellen Serie noch nicht erlebt. Das Optimus L3 begeisterte mit seinem Design, enttäuschte dann aber wegen des unansehnlichen, weil groben, Display. Das Optimus L7 machte mit seinem 1 GHz Single-Core Prozessor keinen Spaß, obwohl der Rest mehr als gut ist. Ganz anders wiederum der 4-Kern Kraftprotz Optimus 4X HD. Da stimmt die Optik und vor allem das Preis/ Leistung Verhältnis. Für mich persönlich ist es im Gesamtpaket sogar besser als das so hochgelobte Samsung Galaxy SIII (Vergleichstest). Da bin ich jetzt also mehr als gespannt, wie gut sich das L5 schlagen wird. Gerade in der 200 € Klasse buhlen gefühlte 6 Millionen verschiedene Androiden um uns Käufer. Also ein Grund mehr, dem Neuankömmling mal genauer auf den Zahn zu fühlen.

Technische Daten:

  • Android 4.0 Ice Cream Sandwich
  • 800 MHz MSM 7225A Cortex A5 Single-Core Prozessor
  • 4″ TFT Display mit 480 x 320 Pixel
  • 512 MB RAM
  • 4 GB interner Speicher
  • 5 Megapixel Kamera mit Autofokus und LED Blitz
  • Videoaufnahmen mit 640 x 480 Pixel
  • WLAN 802.11b/g/n
  • Bluetooth 3.0
  • NFC
  • GPS
  • microSD Slot
  • 3,5 mm Headsetbuchse
  • 118 x 67 x 9,5 mm
  • 1500 mAh Akku

Rein optisch ist das L5 ein waschechtes L-Style Modell, aber gerade beim Display habe ich so meine Bedenken. 480 x 320 Pixel sind aus der Handy-Steinzeit und ich werde mal während des Tests schauen, welche Alternativen noch in Frage kommen würden. Beim Prozessor kann man davon ausgehen, das hier wie schon beim Optimus L7 ein Single-Core Prozessor zum Einsatz kommt. Aber auch das werde ich genauer begutachten. Und mir ist auch völlig unverständlich, warum man hier keine Frontkamera verbaut hat.

Aktuell schwanken die Preise zwischen 189 € und 249 €. Die Schwarze Ausführung ist mittlerweile unter anderem bei Amazon lieferbar, die in weiß lässt noch ein paar Tage auf sich warten, soll dann aber nächste Woche im Handel sein.

Produktseite: http://www.lg.com/de/mobiltelefone/alle-lg-mobiltelefone/LG-E610-Optimus-L5.jsp

Im Gegensatz zu unseren ganzen anderen Tests wird dieser hier ein wenig anders ablaufen. Grund hierfür ist, das sich L3, L7 und 4X HD wirklich nur von den technischen  Daten her unterscheiden. Und genau auf diese Unterschiede und deren direkte Auswirkung werde ich eingehen.

Zum Testbericht -> LG E610 Optimus L5 im Test – viel Licht aber auch dunkle Schatten

Pressemitteilung:

Weltweites Debüt des eleganten LG Optimus L5

Das modische neue Optimus L5 überzeugt als schlankstes Smartphone in seiner Kategorie

Ratingen, 25. Juni 2012 ― LG startet in diesem Monat mit der weltweiten Markteinführung des LG Optimus L5. Das Smartphone wird noch im Juni in Deutschland und wenig später in Großbritannien und Frankreich verfügbar sein, gefolgt von Märkten in der GUS, dem Mittleren Osten und Asien. Anschließend erfolgt dann der Launch auch jenseits des Atlantiks in Mittel- und Südamerika.

Das LG Optimus L5, das nach den Prinzipien der L-Style Designphilosophie gestaltet ist, überzeugt durch eine Mischung aus Stil und Technologie. In dem schlanken Gehäuse, das nur 9,5 mm dick ist, stellt das Smartphone zahlreiche intuitive und intelligente Features bereit — beispielsweise NEC „Tag & Play“ (in Europa und Nordamerika) für Mobile Commerce und Peer-to-Peer-Sharing.

Das LG Optimus L5 läuft mit dem neuesten Android Betriebssystem Ice Cream Sandwich von Google und ist mit dem besten 4-Zoll-Display seiner Klasse ausgestattet, das mit seinen großzügigen Dimensionen den Nutzerkomfort erhöht und Eingabefehler reduziert. Das neue Bedienkonzept ermöglicht zudem eine produktivere Nutzung des Smartphones mit weniger Fingertipps. Das Optimus L5 ist auch mit den innovativen UX-Features (User Experience) von LG mit der QuickMemo™ Funktion ausgestattet, die den Anwendern die direkte Erstellung von Memos oder Notizen in jeder Bildschirmanzeige erlaubt, ohne eine eigene Anwendung zu öffnen.

„Das LG Optimus L5 ist ein sehr vielfältiges Smartphone. Durch seine hervorragende Mischung aus Design, Displayqualität, Leistung, Akkulaufzeit und Preis wird es die Verbraucher überzeugen“, sagt Dr. Jong-Seok Park, President und CEO der LG Electronics Mobile Communications Company. „Wie auch unsere anderen Produkte der L-Serie, wird dieses Gerät speziell modebewusste Konsumenten auf der ganzen Welt ansprechen.“

[asa]B007R3PVXY[/asa] [asa]B007R3PX96[/asa]

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen