LG P880 Optimus 4X HD Alltagstest Teil 2 – Betriebssystem, Leistung & Performance

Mittlerweile hat das LG Optimus 4X HD ein paar Tage im Dauereinsatz hinter sich und so wird es langsam mal Zeit etwas über die Leistung des 4-Kerners zu erzählen. Ist es schlechter als ein HTC One X oder ein Samsung Galaxy S3? Zumal es mittlerweile für unter 480 € zu bekommen ist. Und was bringt die brandneue Optimus UI 3.0 Oberfläche für Veränderungen? Die 2.0 war ja schon nahezu perfekt.

Übersicht
Teil 1 – Unboxing und erster Eindruck

Betriebssystem:

Wie auch schon beim LG Optimus L5 (Testbericht) oder Optimus L7 (Testbericht) kommt auch hier beim 4X HD die absolut geniale Optimus UI zum Einsatz. Allerdings schon in der brandneuen Version 3.0, welcher noch weiter verbessert wurde. Sie ist deswegen so genial, da sie im Gegensatz zu den völlig überfrachteten Oberflächen von HTC oder Samsung keinen unnötigen Schnickschnack mitbringt. Alles original Android, aber mit einigen Verbesserungen im Detail. Und diese halt wirklich mit Köpfchen und an den richtigen Stellen.

Da ich schon im Testbericht des Optimus L7 viele Funktionen der dort genutzten Optimus UI 2.0 erklärt habe, werde ich hier jetzt „nur“ auf die Neuerungen der Version 3 eingehen. Im L7 Test findet ihr dann auch die Beschreibungen der handvoll vorinstallierten Apps, denn auch diese unterscheiden sich nicht, bis auf zwei -> Link

  • Backup: hier kann man das Anrufprotokoll, die installierten Apps inkl. derer Einstellungen, Kalender, Kontakte, Lesezeichen, SMS, Homescreen inkl. Widgets und Systemeinstellungen wahlweise in den internen Speicher oder einer externen Speicherkarte sichern. Absolut genial, denn sonst funktioniert das nur per Root Zugriff und extra meist kostenpflichtigen Apps.
  • Medien Home: Fotos, Videos oder Musik per DLNA auf einen Fernseher streamen

Die weiteren Änderungen der Optimus UI 3.0 gegenüber der Optimus 2.0 betreffen hauptsächlich die grafische Gestaltung. So kann man jetzt aus 4 verschiedene Themes auswählen und wer möchte kann auch die Icons von Apps verändern. Dazu lässt man irgendein Icons mal kurz gedrückt, schon taucht oben rechts ein lila Pinsel. Drückt man dort drauf, kann man aus den passenden Icons der vier vorinstallierten Themes ein neues Icon auswählen oder man nimmt irgendein Foto. Verspielte Naturen können auf Wunsch auch noch aus zwei weiteren Schriftarten auswählen.

Auch hier kann man sich den Akkustand in % anzeigen lassen, Ordner anlegen, deren Farbe und Größe ändern. Das mit der Größe gilt auch für alle Widgets.  Wer möchte, kann die untere Schnellstartleiste mit anderen Apps ausstatten oder auch dort Ordner anlegen.

Das allerbeste ist aber, das man sich dafür nicht in zig Untermenüs begeben muss. Alles ist direkt über das Menü einstellbar oder in den entsprechenden Screens.

Im Appdrawer kann man getrennt nach den vorinstallierten Apps oder heruntergeladenen Apps die Anzahl der angezeigten Apps im Gitter von 4×5 auf 5×6 ändern und natürlich von hier aus auch Apps per Klick deinstallieren.

Screenshots kann man auch machen. Dazu einfach die Nachrichtenleiste herunterziehen und dann „QuickMemo“ auswählen. Schon wird der aktuelle Screen abfotografiert und kann weiter bearbeitet werden. Die Screenshots landen dann im internen Speicher im Ordner „QuickMemo“.

Muss ich jetzt noch erwähnen, das man auch beim 4X HD die Shortcut-Leiste mit den Schaltern zum schnellen aktivieren/deakivieren von WLAN und Co. ebenfalls anpassen kann? Eigentlich nicht oder? Alleine an diesen paar Verbesserungen (das waren jetzt nur die wichtigsten) kann man schon sehen, das man sich bei LG wirklich Gedanken gemacht hat. Bleibt zu hoffen, das von LG in Zukunft noch weitere Themes angeboten werden oder das Drittanbieter bzw. Entwickler zugelassen werden. Wie gesagt. Das alles ist eingebaut und man muss nichts extra installieren…

Leistung und Performance:

4 Kerne mit je 1,5 GHz sagen eigentlich schon alles, denn vom Papier ist es genauso stark wie das HTC One X. Und so ergibt sich im Alltag wirklich kein Unterschied zwischen dem LG, dem HTC und dem Galaxy S3 auch wenn die üblichen Benchmarks etwas anderes weismachen wollen -> Link

Beim LG 4X HD hängt nix und es rennt einfach. Egal ob beim Wechseln der Homescreens, starten von Apps oder was man auch immer vor hat. Sämtliche Animationen laufen sehr sauber und flüssig. Und egal, wie viele Apps man offen hat. Es kommt einfach nicht ins stocken. Bisher gab es auch noch keinen Absturz zu vermelden. Es läuft und läuft und läuft…

Interessanterweise läuft es aber häufiger mit den vollen 1500 MHz (4% der Zeit) als das HTC One X (2%) oder das Galaxy S3 (1% auf 1400 MHz) und die meiste Zeit (24%) kommt es mit geradezu lächerlichen 51 MHz aus. Das ist kein Schreibfehler. CPU-Spy meldet wirklich 51 MHz…

Läuft es aber richtig auf Hochtouren wird es sehr schnell warm um nicht zu sagen sogar richtig heiß. Gerade im Bereich des LG Logos wird es heftig. Ich muss zugeben, das ich einmal wirklich meine Bedenken hatte, ob nicht der Akkudeckel anfängt sich zu verflüssigen. Da konnte man nicht mehr hinlangen. Es gab dadurch zwar keine Ausfälle, aber auf Dauer kann das nicht wirklich gut sein.

Trotzdem macht es einfach Spaß mit dem 4X HD zu hantieren oder zu zocken. Vor allem bei Rennspielen oder meinen nach wie vor sehr beliebten Simulatoren ruckelt es nicht mehr als die beiden anderen Konkurrenten, so das man hier hellgrünes Licht geben kann.

Teil 3 – Display, Kamera und Akku

[asa]B007UN4EI4[/asa]

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen