So eine langweilige Pressekonfernz gab es selten, denn das Optimus 3G wurde zwar schön in der Hand gehalten aber nicht gezeigt. Nur etliche Videos und eine Präsentation.

 
Das Optimus Pad wurde kurz live gezeigt und vorgeführt.

Aber alles in allem sehr langweilig weil zu monoton gesprochen. Von Begeisterung oder Applaus im Publikum keine Spur…

Aber egal, die Geräte sind wichtig.

LG P920 OPTIMUS 3D:

  • Android 2.2 Froyo (Upgrade auf Android 2.3 Gingerbread ist geplant)
  • 1GHz OMAP4 Dual-Core-Prozessor mit Dual-Channel und Dual-Memory
  • 4,3″ LCD-Touchscreen mit 3D-Wiedergabe ohne Brille
  • 8 GB interner Speicher
  • 4GB LP DDR2 RAM
  • 2 x 5 Megapixel-Doppel-Linsen-Kamera
  • HDMI
  • DLNA
  • 1.500 mAh Akku

Das LG P920 OPTIMUS 3D soll Anfang des 2. Quartals zum Preis von 599 € verfügbar sein.

Pressemitteilung:

„Höchstleistung und lebendiges 3D-Erlebnis mit dem LG P920 OPTIMUS 3D

Willich/Barcelona, 14. Februar 2011

3D-Erlebnis auf dem Smartphone? LG macht’s möglich – und zwar ganz ohne lästige Brille. Das LG P920 OPTIMUS 3D ist das erste Smartphone, mit dem sich 3D Fotos und Videos aufzeichnen, wiedergeben und weiterleiten lassen. Ausgestattet mit einer Doppel-Linsen-Kamera für dreidimensionale Aufnahmen und einem speziellen 10,9 cm LCD-Touchscreen für 3D-Wiedergabe ist das Smartphone eine weltweite Sensation. Dank des OMAP4 Dual-Core-Prozessors ist das LG OPTIMUS 3D zudem extrem leistungsstark: doppelte Geschwindigkeit bei der Datenübertragung, zehnmal schnelleres Laden von Internetseiten als bisherige Geräte auf dem Markt, Multitasking ohne Leistungseinbußen und optimale Geschwindigkeit für maximales Spiele-Vergnügen – auch in 3D. Der User kann das OPTIMUS 3D mit Hilfe des LG-spezifischen 3D Hot Key intuitiv steuern. Möglich wird dies durch dreifache Dual-Konfiguration − einer Kombination aus Doppelkernprozessor und eines durch „Dual-Channel“ doppelt so schnellen Datentransfers zum „Dual-Memory“-Speicher.

Optimal – Dreidimensional

Ob 3D-Video oder 3D-Bilder, mit der 2 x 5-Megapixel-Kamera kann der Nutzer ganz einfach selbst dreidimensionale Inhalte erstellen und sie ganz ohne Brille genießen. Auf dem hochauflösenden WVGA-Display mit einer Bildschirmdiagonale von 10,9 Zentimetern werden sowohl zweidimensionale, als auch dreidimensionale Inhalte ohne Flimmern wiedergegeben. „Das LG OPTIMUS 3D läutet eine neue Generation von Smartphones ein. Als ein weiteres Highlight in unserer Reihe von Hero-Produkten vereint es alle notwendigen Features für Business-User, Technik-Freaks und Gaming-Fans“, so Gunter Thiel, Head of Marketing Mobile Communications bei der LG Electronics Deutschland GmbH.

Anschluss gesucht?



Bilder und Videos lassen sich per HDMI 1.4-Verbindung und DLNA einfach und komfortabel auf 2D oder 3D-TVs, Monitore sowie DLNA-kompatible Produkte übertragen. Das ist noch nicht alles: 3D-Clips können im Handumdrehen auf den 3D-Channel von YouTube geladen werden und von dort bekommt man auch Filme anderer Nutzer. Die 8 GB Speicher und 4 Gb LP DDR2 RAM des LG OPTIMUS 3D bieten hier ausreichend Kapazität für alle multimedialen Anforderungen. Alltagstauglich ist das LG OPTIMUS 3D dank des 1.500 mAh-Akku – damit lässt das Gerät die Nutzer selbst bei stundenlangem Surfen im Internet, dem Lesen von E-Books, Gaming oder langen Gesprächen mit Freunden nicht im Stich.
Zum Marktstart wird das LG OPTIMUS 3D mit dem Betriebssystem Android 2.2 (Froyo) erhältlich sein, ein Upgrade auf Android 2.3 (Gingerbread) ist geplant.

Das LG P920 OPTIMUS 3D wird Anfang des zweiten Quartals auf dem deutschen Markt zu einem Preis von voraussichtlich 599 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) verfügbar sein.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here