Da hat Samsung trotz der Verkaufsverbote in Amerika und Australien eine beachtliche Leistung hingelegt. Laut den veröffentlichen 3. Quartalszahlen von 2011 würden 27,8 Millionen Samsung Smartphones verkauft, was ein Marktanteil von 23,8 Prozent entspricht. Apple schaffte es lediglich im 3. Quartal 17,1 Millionen iPhones, welche einen Marktanteil von 14,6 Prozent ausmachen, zu verkaufen.

 

Wenn man nun mal bedenkt, was Samsung erreicht hätte, wenn man den amerikanischen und australischen Markt zur Verfügung gehabt hätte, kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus.

 

Dieses Ergebnis zeigt das Samsung Geräte immer populärer werden, diesem Punkt kann ich auch zustimmen, da immer mehr Leute aus meinem Freundeskreis mittlerweile ein Samsung S2 haben oder von einem iPhone auf das Samsung umsteigen wollen, weil sie es schon öfters testen durften.

 

Quelle

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here