Ein Video und erste Screenshots von Symbian Belle aufgetaucht

Symbian Belle ist nach Anna das nächste große Update, auf welches die Symbian Fangemeinde sehnlichst wartet. Natürlich in der Hoffnung, das man damit der Konkurrenz um iOS oder Android wieder so richtig Paroli bieten kann. Um die Wartezeit zu verkürzen und mal einen kleinen Eindruck davon zu bekommen wie es denn so aussieht hier ein paar Screenshots.

Diese wurden von nokiablog.ro ins Netz gestellt und zeigen doch schon sehr viel, was uns mit Belle so erwartet.

Mir persönlich eine Spur zu langweilig gestaltet, aber auf den ersten Blick alles ganz gut durchdacht oder was meint ihr?

Quelle
via 

*** Update ***

Hier ein Video, in dem man Symbian Belle auf einem Nokia N8 bewundern kann:

[youtube id=“UWP2A7bEiFg“ w=“480″]

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den „normalen“ Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen:

http://mobi-test.de/uber-uns/

Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

3 comments

  1. Hmm, ich weiß nicht. Mir gefällts garnicht.
    Ich finde die jetzige Symbian Oberfläche wesentlich schöner.

    Mir gefällt auch der Weg-von-Text-hin-zu-Icons Trend nicht.

  2. Naja Icons sind das kleinste Problem. So lange es unsere guten Themenersteller gibt, gibt es auch Icons für jeden. 😀

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen