Das Samsung Galaxy 7.0 Plus N im Test Teil 3 – Kamera und Medienwiedergabe

So und weiter geht es mit meinem Samsung Galaxy 7.0 N Plus Testbericht. Heute wollen wir uns mal der Kameraqualität widmen auch möchte ich einige Aussagen über die Medienwiedergabe treffen. Gerade die Medienwiedergabe, abseits von MP3 ist für mich sehr wichtig. Weshalb werde ich weiter unten erläutern. Aber auch die Kamera sollte bei einem Gerät welches ja als komplettes Smartphone-Ersatzgerät mit 7“ daherkommt brauchbar sein. Günstig bestellen könnt ihr das Tablett übrigens bei getgoods. Die ersten beiden Teile könnt ihr hier nachlesen. Teil 1 des Testberichtes Teil 2 des Testberichtes Also starten wir mal mit der Kamera. Diese ist bei allen von mir genutzten Geräten recht wichtig da ich sehr viel Twittpice. Ich habe in den letzten Monaten diverse Smartphones getestet und generell sei gesagt das bei beinahe allen Geräten die Kameras mittlerweile eine Qualität erreicht haben, die durchweg mit gut zu bezeichnen ist. Anders sieht es bei den Tablets aus. Hier ist die Kamera zumeist nur durchschnittlich gut und bei vielen günstigen Geräten sogar komplett weggelassen. Da ein 7“ Tab allerdings eine entspannte Größe besitzt habe ich auch hier die Kamera des Gerätes als Hauptkamera genutzt. Hier mal die technischen Daten der Kamera. 3.2 Megapixel sind nun nicht der Brüller, aber manchmal ist weniger ja mehr. Gerade bei Smartphone Kameras gilt dieses ja. Deshalb, die Auflösung geht absolut ok. Die Einstellmöglichkeiten der Kamera sind, sagen wir mal vorhanden, mehr aber auch nicht. Nur der Vollständigkeit möchte ich euch diese auch nicht vorenthalten.

Auch befindet sich neben der Kamera eine Foto-Leuchte. Diese ist leider nicht stark genug um mehr als 2 Meter vor einem für ausreichend Licht zu sorgen. Was soll ich sagen. Die Qualität ist für ein Tablet wirklich ansehnlich. Bei Helligkeit und Tageslicht macht sie wirklich brauchbare bis gute Bilder. Leider lässt die Qualität der Bilder in nicht ganz ausgeleuchteten Räumen zu wünschen übrig. Hier mal einige Testbilder. Wie ihr sehen könnt sind die Aufnahmen bei entsprechendem Wetter, draußen gut gelungen. In geschlossenen Räumen eher unterdurchschnittlich.

 

Also, Licht und Schatten bei der Kamera. Selbiges auch bei dem Medienplayer. Der verbaute Medienplayer beim Samsung Galaxy Tab glänzt durch ausgesprochene Schlichtheit. Er ist funktionell und macht das was er soll, nämlich Musik und Filme wiedergeben. Für alle die etwas mehr benötigen und sei es nur ein schöneres Design, gibt es im Market dutzende Apps. Die einen besser die anderen schlechter. Was die Formate angeht, so habe ich bei meiner Suche im Netz keine Angaben gefunden welche Abgespielt werden und bei welchen das Galaxy 7 seinen Dienst verweigert. Wenn ihr also Fragen habt, schreibt es in die Kommentare und ich werde es testen. Alle von mir ausgesuchten Film-Formate spielte das Gerät ohne irgendwelche Probleme. Auch HD-Videos liefen absolut ruckelfrei. Schön. Nicht so schön, ganz im Gegenteil ist der verbaute Lautsprecher. Dieser ist von eindeutig minderer Qualität. Er ist zu dumpf und zu leise. Musik darüber zu hören ist sinnlos. Es hört sich einfach bescheiden an. Am besten man nutzt die beigelegten, wirklich guten, Ohrstecker oder man schließt einen externen Lautsprecher an. Etwas anderes ist mir aber sehr wichtig. Wie die meisten meiner Kollegen schaue ich kaum noch Fernsehen. Es geht soweit dass einige ihren TV mittlerweile weggeräumt haben (Oder auf die Apple-Kiste warten). Wenn ich Zeit habe, möchte ich das schauen was ich will und das zu der Uhrzeit die ich möchte. Deshalb nutze ich die Mediatheken von ARD und ZDF. Und ich muss sagen, im Vergleich zu vielen anderen Tabs, die zugegebener Maßen sehr viel günstiger sind, ist es eine wahre Freude mit dem Galaxy 7″ Tab. Die Beiträge werden super schnell geladen. Auch lange Sendungen laufen problemlos durch und, wenn die Sendung es zulässt kann ich sie mir in HD anschauen. Hier spielt das Tab seinen Power wirklich aus. Top, so soll es sein. Als abschließendes Fazit zu diesem Teil kann gesagt werden das ich ein Plus hinter den Medienfähigkeiten das Samsung Galaxy Tab 7.0 Plus N machen kann. Alle meine Anforderungen hat das Gerät erfüllt. Auch wenn die Kamera im Vergleich zu anderen Smartphone Kameras nur mittelprächtig ist, als Tablet Kamera ist sie weit vorne mit dabei. Der Medienplayer hat meine Anforderungen erfüllt, aber ehrlich gesagt habe ich ihn kaum benutzt da ich ubermusic als Abspiel-App nutze. Deshalb ist mir der sehr schlichte Aufbau auch nicht negativ aufgefallen. In Bezug auf Mobiles Fernsehen hat es meine Anforderungen sogar überfüllt. Im nächsten teil werden wir uns mal kurz mit einigen Spielen beschäftigen und schauen wie lange denn der Akku bei all diesen Belastungen durchhält. [asa]B006RFDSPG[/asa]

About Markus

Seit Jahren tummel ich mich in der mobile-gadget Szene und wenn ein neues Produkt auf den Markt kommt, muss ich es haben. Als Peter mir die Idee eines eigenen „Newsblog“ vortrug, war ich natürlich begeistert. Innerhalb kürzester Zeit haben wir mobi-test.de aus dem Boden gestampft. Folgen könnt ihr mir auf Twitter oder ihr schaut auf meinem privaten Blog, emmtee.de vorbei .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen