Ainol Novo 7 Aurora im Test – Teil 4: USB Anschluss, Erfahrungen und Fazit

Willkommen zurück zu unserem letzten Teil des Ainol Novo 7 Aurora Dauertests. Hier werde auf den USB Anschluss und Erfahrungen die ich während dieser langen Zeit gesammelt habe eingehen. Außerdem werde ich ein Fazit ziehen woraufhin ich dann entweder das Mobi-Test Siegel vergebe oder auch nicht! Kaufen könnt ihr das Gerät auf www.androidfiguren.de.

Hier geht es zu den anderen Teilen:

Mir ist zugegebenerweise erst ziemlich spät aufgefallen, dass das Tablet über kein integriertes GPS und Bluetooth verfügt. Das liegt zum Teil daran, dass ich noch nie, sowohl auf Tablets und auf meinem Smartphone GPS gebraucht habe. Bluetooth nutze ich so ebenso so gut wie nie! Trotzdem weiß ich das es da draußen viele Leute gibt die Wert auf sowas legen. Für die gibt es beim Ainol Novo 7 Aurora eine Alternativlösung.

USB Anschluss

Über das mitgelieferte USB-Adapter-Kabel ist es möglich alles Mögliche ans Tablet anzuschließen. So wäre es möglich ein GPS Dongle anzuschließen. Leider steht mir keiner zu Verfügung um das zu testen. Aber laut Internetrecherche müsste das funktionieren. Ebenfalls möglich ist der Anschluss von USB Sticks oder externe Festplatten. Erkannt wurde im Test alles problemlos. Einfach anstöpseln und dann im Dateimanager auf USB-Host und schon wird alles angezeigt. Bilder lassen sich anzeigen und sogar Videos abspielen. Hat mich sehr verblüfft, dass das alles reibunglos klappt. Getestet wurde mit einem Verbatim 8 GB USB-Stick und einer Western Digital 500 GB Festplatte. Auch andere Geräte wie z.B. ein USB-Staubsauger funktionieren super ^^ Über diesen Anschluss wäre es theoretisch auch möglich einen Surfstick anzuschließen um das fehlende 3G Modul zu überbrücken. Leider fehlen mir aber auch hier die fehlenden Mittel um das zu testen :( Was aber funktioniert hat waren USB Maus und Tastatur. Bei angeschlossener Maus wird sofort auf dem Screen ein Mauszeiger angezeigt und man kann das Tablet so bedienen. Praktisch.

Was beim Test leider nicht funktioniert hat, war der Anschluss eines Bluetooth Dongles. Da hat sich nichts gerührt und auch in den Einstellungen habe ich keinen Eintrag gefunden der etwas geholfen hätte. Schade!

Skype

In Teil 3: Display, Akku und Kamera habe ich von Störungen bei der Nutzung der Frontkamera mit Skype berichtet. Dank eines Hinweises von einem Mitleser habe ich erfahren, dass Skype nicht ganz mit ICS kompatibel ist. Mit einer anderen Skype-Version war dieses Problem dann aber behoben. Nur sollte man dann aber nicht mehr das Update machen, welches im Google Play Store angezeigt wird.

Hier gehts zur kompatiblem Skype-APK

Danke nochmals an unseren Leser Chrisassin!

Fazit

Ich muss gestehen, dass ich am Anfang des Tests dem Tablet doch sehr skeptisch gegenüberstand. Man hört ja immer wieder das viele Billig-Tablets nicht sehr viel taugen und einfach keinen Spaß machen. Das Ainol Novo 7 Aurora hat mich vom Gegenteil überzeugt! Leistung, Bedienung, Betriebssystem, Display, Akku und alles Andere haben mich zufrieden gestellt. Auch gegen Ende dieses Dauertests, hat das Tablet immer noch Spaß gemacht. Ich werde es vermissen einen praktischen 7 Zoller zu haben. Die einzigen Mankos sind die fehlende Kamera auf der Rückseite, Bluetooth und GPS. Doch wer damit leben kann und diese Features nicht braucht oder schlichtweg nicht mehr auf das langersehnte ICS-Update warten kann, darf mit gutem Gewissen zu diesem tollem Gerät greifen. Ich würde es tun!

Somit kann ich verkünden, dass das Ainol Novo 7 Aurora unser Siegel verdient hat.

Hier nochmals ein großes Danke an www.androidfiguren.de die uns das Gerät zum Testen bereitgestellt haben. Dort könnt ihr das Tablet übrigens auch für aktuell 166 € erwerben.

Übrigens: wer sich mit anderen Ainol Besitzern austauschen möchte, findet unter http://ainol-forum.de/ eine passende Anlaufstelle.

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Check Also

RIMG0002

Anleitung – alternativen Launcher bei Huawei aktivieren

Obwohl die Hersteller ihre hauseigenen Oberflächen wie EmotionUI, TouchWiz oder Sense immer weiter verbessern, gibt es ...

Anker Astro E1 5200 mAh (1)

Im Test – der externe Akku Anker Astro E1 mit PowerIQ und 5200 mAh

Mobile Akkus werden immer beliebter, was mich aber gar nicht mehr wundert. Die aktuellen Smartphones ...