Nachdem Asus mit dem Transformer Prime (Testbericht) bereits ein Quad-Core Tablet mit einem Body aus Aluminium auf den Markt gebracht hat, welches genau deswegen dann aber mit Schwierigkeiten beim WLAN und GPS Empfang hatte, kommt nun der Nachfolger. Das ASUS Transformer Pad Infinity TF700T. Den kleineren Bruder, das ASUS Transformer Pad Infinity TF300T haben wir bereits getestet (Link). Ob Asus aus seinem Fehlern beim Prime gelernt hat und mit dem neuen Flaggschiff TF700T alles richtig macht, wird der Praxistest zeigen, der von unserem Leser Markus H. geschrieben wird. Hierfür möchten wir ihm schon mal ganz herzlich danken.

In der Übersicht gibt es wie immer die wichtigsten Daten, Infos und Link im Überblick. Weiter unten findet ihr dann die weiterführenden Links zu den einzelnen Teilen des Tests.

Technische Daten Tablet:

  • Android 4.0.3 Ice Cream Sandwich
  • 10.1″ Super IPS+ Display mit 1920 x 1200 Pixel und Gorilla Glas 2
  • 1,6 GHz NVIDIA Tegra 3 Quad-core T33L Prozessor + 1,7 GHz Single Core
  • 1 GB RAM
  • 64 GB interner Speicher
  • 8 Megapixel Kamera mit LED-Blitz
  • 2 Megapixel Frontkamera
  • WLAN 802.11b/g/n
  • microSD Slot
  • micro HDMI
  • Bluetooth 3.0
  • SonicMaster Audiotechnologie
  • 263 x 180,8 x 8,5 mm
  • 598 Gramm
  • 3380 mAh

Technische Daten Dock:

  • 263 x 180,8 x 8~10,4 mm
  • 537 g
  • 2940 mAh

Lieferbar ist es in den Farben Silber und Gold. Preislich liegt es ohne Dock bei 599 € und inkl. dem Tastaturdock bei 719 €. Die Tastatur einzeln kommt auf 149 €.

Produktseite: asus.de/Tablet/ASUS_Transformer_Pad_Infinity_TF700T

Ausführliche Bedienungsanleitung (deutsch): TF700T_UM.pdf

Übersicht:

Teil 1 – Unboxing und Erster Eindruck
Teil 2 – Betriebssystem, Leistung & Performance
Teil 3 – Bedienung, Display und Akku
Teil 4 – Kamera, Klang und Verbindungen
Teil 5 – Fazit

[asa]B008ERYATI[/asa]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here