Kaum ist das das ASUS Transformer Pad TF300T auf dem deutschen Markt erhältlich, liegt es dank getgoods.de bei uns auf dem Tisch und bereitet sich so langsam auf unseren Dauertest vor. Dank getgoods.de, die uns die blaue Ausführung zur Verfügung gestellt haben, werden wir sehen, ob der inoffizielle Nachfolger des glücklosen Transformer Prime TF201 wirklich mehr für weniger Geld bieten kann. Hier nun eine Übersicht mit allen wichtigen Infos zum Gerät und einer Übersicht zum Test.

Bekanntermaßen hat das Transformer Prime wegen seines schicken Voll-Aluminium Gehäuses ein paar größere Defizite im Bezug auf den WLAN und GPS Empfang. Diese haben sich auch in unserem Test mehr als bestätigt und mittlerweile hat ASUS bei den technischen Daten die GPS Funktionalität gestrichen. Also aus der Liste, aber im Gerät ist diese noch vorhanden. Frei nach dem Motto, was da nicht steht, kann auch nicht bemängelt werden.

Beim TF300T hat es ASUS jetzt hoffentlich besser gemacht, denn dieses verzichtet auf Aluminium beim Gehäuse.

Technische Daten Tablet:

  • Android 4.0.3 Ice Cream Sandwich
  • 10,1″ IPS LCD Display mit 1280 x 800 Pixel und Soda Lime Glass
  • 1,2 GHz Tegra 3 Quad-Core Prozessor
  • 1 GB RAM
  • 32 GB interner Speicher
  • 8 Megapixel Kamera
  • 1,2 Megapixel Frontkamera
  • WLAN 802.11b/g/n
  • microSD Slot
  • micro HDMI
  • Bluetooth 3.0
  • 263 x 180,8 x 9,9 mm
  • 635 g

Technische Daten Tastatur-Dock:

  • USB 2.0 Port
  • SD Slot
  • 263 x 180,8 x 10.2 mm
  • 546 g

Da es leider nach wie vor keine deutsche Produktseite zum TF300T gibt, hier die englische: http://eee.asus.com/eeepad/transformer-300/features/

Aber es gibt eine deutsche Support-Seite, auf der man unter anderem bereits verfügbare Updates herunterladen kann, genau wie die PC Sync Software oder die PC Suite -> http://support.asus.com.tw/download/download.aspx?SLanguage=de-de

Eine deutsche Bedienungsanleitung scheint es nicht zu geben.

Bei getgoods.de kann man es für jeweils 499 € inkl. Tastaturdock in den Farben blau, rot und weiß bestellen.

Vergleich zu anderen Tablets:

Damit man mal sehen kann, wie es im Vergleich zu anderen Tablets aussieht, hier mal eine kleine Galerie mit folgenden Konkurrenten:

  • Samsung Galaxy Tab 10.1N (Dummy)
  • Motorola XOOM 2 (Dummy)
  • Apple iPad 3
  • Samsung Galaxy Tab 8.9 (Dummy)

Übersicht zum Test:

Teil 1 – Unboxing und Erster Eindruck
Teil 2 – Betriebssystem, Apps und Performance
Teil 3 – Display, Kamera und Akku
Teil 4 – Klang, Verbindungen und Fazit

Kaufen könnt ihr es jetzt schon bei getgoods.de: ASUS Transformer Pad TF300T inkl. Docking-Tastatur

3 KOMMENTARE

  1. Hi,

    überall steht und liest man das der Tegra3 im TF300t auf 1,2 GHz getaktet ist. In CPU Spy wurde mir jedoch auch schon 1,5 GHz angezeigt, also als genutzt, nicht nur als Verfügbar. Könnt ihr das bitte auch mal prüfen? Oder ein paar Leser hier in den Kommentaren posten? Mich würde das wirklich brennend interessieren.

      • Auch diese App bestätigt mir das die CPU auf bis zu 1,5 GHz taktet. Also entweder ist das nicht beabsichtigt oder die Angabe mit 1,2 GHz welche man überall liest ist falsch.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here