Transformer Prime Bug klein

Asus Eee Transformer Prime TF201 – Erfahrungsbericht Teil 4 – das Firmwareupdate und die Folgen

Anschnallen, denn es folgt der Vierte Teil zum Asus Eee Pad Transformer Prime Erfahrungsberichts und der wird bitter. Gestern habe ich das Firmware Update installiert, welches einige Bugs beheben sollte, aber stattdessen habe ich jetzt ein paar mehr. Nebenbei erzähle ich noch was zu den Klangeigenschaften dieses Tablets.

Teil 1 – Unboxing, erster Eindruck und Vergleich
Teil 2 – Performance, Bedienung, Android und Apps
Teil 2,5 – Frust und Freude
Teil 3 – Display, Kamera und Akku

Das Firmwareupdate und die Folgen:

Gestern war es soweit und das Prime hat mir gemeldet, das es ein Update für das Prime gibt. Mit der Version 8.8.3.33 sollten eigentlich etliche Bugs wie das des GPS und WLAN beseitigt werden, aber es kam alles ein wenig anders. Das Update war schnell installiert und nach dem Neustart war ich natürlich megagespannt, ob es wirklich Verbesserungen gibt.

Zunächst wurde mein heimisches WLAN mal wieder nicht verbunden. Gefunden ja, aber eben nicht automatisch verbunden. Dasselbe als ich testweise an meinem Galaxy Note das WiFi Tethering aktiviert habe. Erst ein Neustart hat es dann zu einer WLAN Verbindung überreden können. Also alles wie bisher und das Update hat bei mir keine Abhilfe verschafft.

Das GPS findet das Prime jetzt auch nicht schneller als vorher, was aber rein technisch bedingt ist, worüber ich gestern bereits geschrieben habe (Link). Daran hat auch das Update logischerweise nichts ändern können. Es bekommt nach wie vor irgendwann mal einen GPS Fix, allerdings dauert es auch heute noch ewig, bis das Signal da ist und eine Position bestimmt wird, aber besser als auf 20 m genau habe ich es nicht hinbekommen. FürFoursquare oder andere Spielereien ausreichend, wer aber wirklich mit GPS arbeiten will, sollte sich kein Prime zulegen.

Man beachte die Uhrzeit in den Screenshots.

Aber, und jetzt kommt ein ganz, ganz großes Aber, habe ich seit dem Update Probleme, die ich vorher nicht hatte.

Urplötzlich und ohne jede Vorwarnung fängt der Lautsprecher mit voller Lautstärke an zu krächzen, zu scheppern und zu pfeifen. Leiser machen kann man es nicht, denn die Tasten zeigen keinerlei Wirkung. Das ist mir in den letzten 24 Stunden mehrmals passiert und jedesmal falle ich fast tot vom Stuhl vor Schreck.

Noch nerviger sind die plötzlich auftretenden, ich nenne sie mal Gelb-Screens. Kein Witz. Man liest eine Mail und schwupps wird das komplette Display mit gelben Streifen verziert. Alle Tasten und das Display sind dann ohne Funktion. Irgendwann startet das Prime dann von selbst neu. Dieses hatte ich seit dem Update (keine 24 Stunden her) insgesamt 8 mal.

Die Kamera soll sich ja auch verbessert haben, was ich aber nicht testen kann, da ich diese Funktion nicht mehr starten kann. Weder aus dem Menü heraus noch über die Galerie. Es tut sich einfach nix. Morgen werde ich das Prime mal komplett neu aufsetzen in der Hoffnung, das ich es wieder normal nutzen kann.

Im Moment bin ich nur noch genervt und habe gar keine Lust das Teil in die Hand zu nehmen…

Der Klang:

Der einzige Lautsprecher müht sich redlich einen vernünftigen Sound abzuliefern. Er klingt eigentlich ganz gut und kann bei Bedarf auch mal richtig laut tönen, aber vom Hocker reißt er mich nicht. Eine Party kann man damit auf jeden Fall nicht beschallen. Auch wenn es jetzt hart ist, aber das Medion LifeTab klingt besser. Mit einem iPad 2 sollte man das Prime aber besser nicht vergleichen. Frust vorprogrammiert.

Anders sieht es aus, wenn ein vernünftiges Headset angeschlossen wird, oder externe Lautsprecher. Einfach top. So muss es klingen. Auch ohne Klangverbieger, auch Equalizer genannt, klingt es harmonisch aber trotzdem satt und sauber. Es passt einfach.

Testweise habe ich meine Tochter mal während der Autofahrt das Prime mit einer Kopfstützenhalterung vor die Nase gehängt und einen kurzen Film schauen lassen. Selbst bei maximaler Lautstärke des Prime kommt es gegen die Fahrgeräusche kaum an. Und dabei bin ich noch nicht einmal auf der Autobahn sehr schnell gefahren. Also Kopfhörer aufgesetzt und Tochter war glücklich.

Keine Ahnung, warum ASUS bei seinem aktuellen Topmodell keinen zweiten Lautsprecher verbaut hat oder zusätzlich so etwas wie Dolby Audio mobile einsetzt wie beim Medion Lifetab.

Ebenfalls etwas unglücklich ist die Positionierung des Lautsprecher. Hält man das Tablet im Querformat überdeckt die rechte Hand zwangsläufig den Lautsprecher. Wie das dann klingt kann sich jeder sicher vorstellen.

Root:

Übrigens kann man das Prime auch mit der aktuellsten Firmware spielend leicht rooten. Eine kurze Anleitung habe ich hier geschrieben -> Link

Im 5. Teil werde ich hoffentlich schon das Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich austesten und zum Abschluss des Ganzen dann das Fazit schreiben.

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.
  • http://twitter.com/ragalthar ragalthar

    Hast Du es nach dem Update mal auf Werkseinstellungen zurück gesetzt? Hilft bei manchen Bugs Wunder!

  • Pingback: Anonymous()